Update-Start: Android 13 und One UI 5 für die Samsung-Galaxy-S21-Serie

Die Betaphase hat Samsung offensichtlich erfolgreich hinter sich gebracht, sodass man mittlerweile in Deutschland damit begonnen hat, Android 13 nebst der neuen Oberfläche One UI 5 auf das Samsung Galaxy S21 auszurollen – versorgt wird da nicht nur das S21, sondern die komplette Serie. Müsst mal schauen, ob das Update bei euch bereits herunterladbar ist – ihr solltet bedenken, dass es unter Umständen aber noch etwas dauern kann, bis die Aktualisierung auf Android 13 ankommt. Was alles neu ist in der One UI 5.0? Das haben wir hier einmal für euch festgehalten. Und wann Samsung in Deutschland die Updates plant, hatten wir ja schon verraten:

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Jo. Kommt gerade rein auf meinem S21 Ultra 🙂

  2. Klasse, der Updatesupport bei Samsung ist in der Zwischenzeit wirklich vorbildlich geworden. Gefühlt kommen die Major Updates jedes Jahr ein bisschen früher.

  3. Wieso zum Henker ist der Quark aus dem Vorjahr schon dran und der aktuelle Z Fold 4 kriegt weiterhin nichts? Sind die da ein bisschen verwirrt?

  4. Super, damit ist für mich nachgewiesen das Android 13 bzw wenigsten eine App ein Problem hat.
    Auf dem Pixel 7 kann die App „Schooolfox“ (und laut Forum auch die Ing Diba App) keine Benachrichtigungen mehr einschalten bzw nutzen. Auf dem S21+ kann man den Schalter zwar umlegen, der wird aber nicht gespeichert. Auf den Pixel 7 kann man den Schalter gar nicht erst umlegen.

    • Ja, das kann ich bestätigen.
      Es kommen auch bei mir keine Benachrichtigungen mehr von der Schoolfox App nach dem Update.
      Außerdem ist mir aufgefallen, dass die Amazon Music App seit dem Update nicht mehr für Android Auto zur Verfügung steht.

  5. @ Guenx

    Vorbildlich?? Mit den Updates kriegen es doch nur Apple und Google hin. Samsung besteht nicht nur aus der aktuellen und Vorgänger S-Reihe

    • Das muss man schon ein bisschen differenziert sehen, finde ich.
      Apple und Google haben im Vergleich zu Samsung ein deutlich geringeres Portfolio, da ist es natürlich auch weniger aufwändig, Updates bereitzustellen.
      Natürlich ist Samsung aber auch „selber schuld“ auch Einstiegsmodelle rauszuhauen, mit exotischen Komponenten und diese dann schlecht zu supporten.

      Samsung updatet aber mitnichten nur die aktuelle und Vorgänger S-Reihe. Das ist schlicht nicht wahr.
      Es gibt eine lange Liste von Smartphones, die garantiert 3 Android Updates und 4 Jahre Sicherheitspatches bekommen – die aktuellen haben sogar eine Garantie von 4 Updates und 5 Jahren Patches.
      Zu dieser Liste gehören auch diverse A-Modelle. Ich selbst als Besitzer eines A52s kann sagen, das die Sicherheitpatches monatlich und zügig kommen, die Updates von Android zwar später als bei Google, aber trotzdem noch einigermaßen zeitnah.

      Übrigens garantiert Samsung bei den neuesten Modellen mit 4 Android Updates und 5 Jahren Patches einen längeren Support als Google selbst für seine Pixel-Modelle.
      Apple gibt übrigens überhaupt gar keine Garantien (supportet faktisch aber mit 5-6 Jahren zuletzt recht lange).

      So, jetzt ist das Bild vollständig

    • Hast Du den verlinkten Artikel gelesen? Oder war Dir der zu groß verlinkt?

      Samsung wird das Update an 67 Modellen verteilen, sogar an A- und M-Modellen. Unzwar (jedenfalls laut Plan) bis Februar. Das ist mehr als die anderen Hersteller schaffen. Abgesehen von Apple und Google natürlich, die haben dafür auch eine deutlich kleinere Modellpalette.

      • Super soooo tooollleee Liste!!!! Was ist mit den Geräten von 2019?? Mein Tab S5e z.B. ? Hat auch 500€ gekostet seiner Zeit. Oder S 10??

        Auch finde ich 3 Monate nicht mega schnell. HMD hatte seiner Zeit mit Nokia auch große Töne gespuckt und dabei ist es auch geblieben.

        Ob das mit den 4 Jahren wirklich so kommt, wird die Zukunft zeigen.

        Das Samsung so viele Geräte auf den Markt wirft, da sind sie selber Schuld, weniger ist eben oft mehr.

        Die tolle Liste ist bei den Tablet´s ja noch kürzer!!! Aber je nach Model Apple Preise verlangen.

        • Thorsten G. says:

          Ja, bei dem S5e gebe ich dir recht, das wird von anfang an leider sehr stiefmütterlich behandelt. Warum, weiß wohl nur Samsung.

        • Ich muss Dir zustimmen. Mein Argument, dass 67 Modelle (ohne S22, also eigentlich 70) deutlich mehr sind, als die 6, die Celli genannt hat, ist tatsächlich völlig daneben. Ich ziehe mein Argument zurück. Man sollte auf Grund der Updatesituation Samsung um jeden Preis meiden.

          „… wird die Zukunft zeigen.“, ja, genau wie bei Apple und Google auch. Was soll mir das sagen? Hat Samsung bisher ein Updateversprechen gebrochen, dass Du davon ausgehst, dass Samsung das nicht einhält?

          Mit 3 Monaten kann ich leben. Gibt schlimmeres. Z.B. Das mein Tablet auch kein Android 13 bekommen wird. Allerdings kann ich das bei Tablets am ehesten verzeihen. Und es hat nur 200€ gekostet.

        • Richyhautaaron says:

          Habs noch nicht. S21 ultra ohne Brandimg

    • Also das Samsung A41 meines Kindes bekommt zuverlässiger Updates als ein Oneplus 8T.
      Ich bin nun wirklich kein Samsungfan, aber das find ich supi.

  6. Auf meinem S20 5G ist es ebenfalls verfügbar.

  7. Das One UI 5 Update für das Samsung Galaxy S20+ kommt hier auch grade rein.

  8. A13 soeben auf meinem S20 Ultra bekommen, unglaublich wie schnell die dieses Jahr sind.

  9. Mein S21 5G hat das Update bisher noch nicht. Habe aber auch ein refurbished Gerät gekauft…. sehr wahrscheinlich ein Gerät, welches ursprünglich nicht für Europa vorgesehen war. hängt möglicherweise damit zusammen.

  10. Mein S21 verbraucht seit dem Update mal wieder deutlich mehr Akku, ca. 50%, ich komme nur noch etwa halb so weit. Nervt massiv natürlich.
    Abgesehen davon fällt mir auf, dass bei jedem App-Start jetzt kurz das jeweilige Icon bildschirmfüllend zu sehen ist, wie bei einem Splash-Screen. Ich bin nicht sicher, ob das auf eine reduzierte Performance zurückzuführen ist (also vorher auch angezeigt, nur eben sehr schnell auch wieder ausgeblendet wurde), oder ob das eine Änderung durch’s Update ist. Ansonsten kommt’s mir nicht merklich langsamer vor.

    Ich weiß nur, dass es mich extrem nerven würde, jetzt wieder mal auf Werkseinstellungen zurücksetzen und alles neu einrichten zu müssen. Mehrere Neustart jetzt helfen offenbar nicht.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

    • @Dave_Bowman : Hatte/Habe ich auch. Konnte keine App finden die dafür verantwortlich ist. Ich vermute ist der Mobilfunkteil. Probiere mal Flugmodus und schalte das WLAN wieder an. Dann ist der Akkuverbauch wie vorher (bei mir 4 tage) Keine Lösung, aber ich glaube das ist das Problem. Ach so, der November Patch für das S21 ist da.

      • Hmm. Ich hatte meine Podcast-App in Verdacht, die nach dem Hören irgendwie weiter Akku gezogen hat, mehr als sie bisher brauchte. Und ich hatte das Gefühl, dass sich das Problem deutlich relativiert, wenn ich diese App nach dem Hören explizit beende (aus den Benachrichtigungen wische). Seitdem ist’s deutlich besser geworden, habe jetzt aber die letzte Tage auch nicht wieder gehört (Home-Office).
        Also am Funk-Modul liegt’s somit bei mir nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.