PDFs in Word konvertieren

Anfang Mai wies ich euch auf den kostenlosen PDF to Word Converter von AnyBizSoft hin. Vielen gefiel  die einfach zu bedienende Software. Allerdings wurde von einigen bemängelt, dass man zum Konvertieren von PDFs in Word-Dokumente Microsoft Office benötigen würde.

Momentan hauen die Jungs von AnyBizSoft allerdings an ihre Facebook-Fans die Version 3.0.0 des PDF to Word Converters kostenlos raus, der eben kein Microsoft Office benötigt. Facebook-Fan werden und kostenlosen Schlüssel anfordern, Trashmail funktioniert und PDFs in Word-Dokumente konvertieren – ohne installiertes Microsoft Office 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Die einzigen Programmier-Komponenten die ich kenne (und selbst einsetze und wir Reseller von sind) die es erlauben, Office-Dokumente (Word, Excel, PDF, PowerPoint) zu erstellen/Konvertieren/Bearbeiten sind von der Firma „Aspose“.

    Vermutlich setzt das AnyBizSoft-tool das auch ein.

  2. Super Tipp. Yes. Danke. 🙂

  3. Danke für den Tipp. Funktioniert perfekt. Habe gerade eine 5MB große PDF-Datei mit 250 Seiten konvertiert. Formatierung ist akzeptabel und es ging auch recht flott.

  4. Die armen LaTeX Befehle, Autsch *g*

  5. facebook? ohje… niemals!
    dann kauf ich mir doch lieber office.

  6. für alle die kein Facebook-ACC haben, einfach mal Googeln nach –>

    AnyBizSoft PDF to Word Converter 3.0.0 supernature-forum

    Alle bekommen die gleiche Lizenz :mrgreen:

  7. uniquolol says:

    Funktioniert super – wenn keine/kaum Bilder enthalten sind…

  8. Is klah Olle! Deswegen soll ich mich dann bei Facebook registrieren? Um dann aber wiederum dort dann einen REG-Key besorgen? Wie Blond Bitteschön ist das denn?

    So kommt man auch an „Fans“ … *rofllllll

    Um es mit Twitters-Worten zu sagen: #FAIL #FB

    @ABDUL:
    AnyBizSoft PDF to Word Converter 3.0.0 supernature-forum *so isses!

    … greetz from me!

  9. Vielleicht bin ich zu alt oder wer weiß was, aber warum PDF zu WORD? Bislang hatte ich noch nie das Bedürfnis danach eine PDF Datei zu Word zu konvertieren. Zumal dass der PDF Editor von Foxit direkt in den PDF Dateien kann.

    Bin aber für Praxisbeispiele offen. 🙂

  10. @Josef:
    Willst einfach ein Dokument weiter bearbeiten. Ohne tausend Mal die Formatierung von Hand zu ersetzen. Das geht nur sehr eingeschränkt mit Foxit REaders oder mächtigeren Tools wie DesVickyWords. So unterstützt es das PDF-Format z.B. keinen automatischen Zeilenumbruch, wie in guten, alten C64-Zeiten.

  11. Also ich finde es ziemlich geil diese Funktion zur Verfügung zu haben, dennoch benutze ich ich eher die Tools, die ein PDF erstellen, wie z.B. PDFCreator oder LaTex. Trotzdem sehen die Word Dateien am Ende gut aus nach der Konvertierung und man kann so einiges damit anstellen. Da ich Word schon besitze gebrauche ich natürlich den Schlüssel erst mal nicht. Aber es ist gut zu wissen, das man das Tool so einfach erweitern kann.

  12. ShadowtheCrow says:

    Das Tool funktioniert bei aufwändigeren Layout gar nicht, insofern das alles komplett verschoben ist und nicht mehr herstellbar…

    Ich würde das Tool benötigen um orginal PDFs im Englischen in Word zu öffnen um in der Datei die deutsche Übersetzung daneben zu schreiben, das wird vom Verlag so verlangt….
    Und dafür ist PDFtoWord murks….

  13. Unter Wine funktioniert das Programm nicht, gibt üble Darstellungsfehler 😉

  14. JürgenHugo says:

    @ABDUL:

    Dein Tip funzt, man kann das Prog benutzen. Ich hab jetzt mal ein PDF getestet.

    Das AnyBiz-Tool konvertiert die Schrift ganz gut – kann aber keine Bilder. Ein anderes Prog das ich hab, „Free PDF to Word Doc Converter“ kann Bilder (mäßig gut), aber die Schrift/Formatierung ist nicht so schön.

    Immerhin – irgendwie konvertieren und dann in OO oder Wordpad weiter bearbeiten kann man mit beiden. Und zum Bilder extrahieren hab ich ein anderes Tool.

    Ernstlich gebraucht hab ich das aber bis jetzt noch nie. Aaber: die lieben Leute mit dem Universalschlüssel auszutricksen, ohne über Facebook zu müssen – das bringt auch schon eine kleine Freude… So isses! :mrgreen:

  15. ShadowtheCrow says:

    @Rudi

    Der Nitro PDF Reader ist echt genial!
    Danke für den Tipp!!

  16. Alle sogenannten auch auch tatsächlichen Programmtools haben ihre Stärken und Schwächen, so daß ich nicht umhinkomme, mir für verschiedene Zwecke gleich mehrere dieser Tools bereitzuhalten. Das schweizer Messer ist mir bei pdf noch nicht begegnet, es sei denn das Original von Adobe.

  17. Pension LEipzig says:

    Vielen Dank solche Tools sind wirklich wertvoll, DaNKE an alle die hier ihre Powerprogrammtipps weitergegeben haben!

  18. nebenbei bemerkt. Openoffice kann auch PDF Dateien öffnen und Bearbeiten 🙂

  19. @Willi … wie funtioniert das mit OpenOffice?

  20. @Willi:

    OpenOffice öffnet pdf-Dateien mit Draw.
    Doch wie bekomme ich ein Writer-Dokument?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.