Anzeige

Update: HomeKit über Thread mit HomePod mini und Eve Energy

Praktisches Update für Nutzer eines HomePod mini und Eve-Steckdosen: Nachdem Eve vor wenigen Tagen mit Eve Door & Window das erste Eve-Produkt kompatibel für HomeKit über Thread gemacht hat, folgt jetzt das Firmware-Update für Eve Energy (2020er, siehe auch). Als permanent mit Strom versorgtes Gerät agiert Eve Energy innerhalb des Thread-Netzwerks als Router und gibt Datenpakete weiter. Je mehr dieser auch als „Full Thread Devices“ bekannten Geräte im Netzwerk arbeiten, desto stabiler und reichweitenstärker wird es. Batteriebetriebene Thread-Geräte wie Eve Door & Window, die im Netzwerk stets Endpunkte darstellen (auch bekannt als Minimal Thread Devices), können dann beliebig weit entfernt vom HomePod mini platziert werden.

Eve Energy - Smarte Steckdose (deutsche Markenqualität), TÜV-zertifiziert, Verbrauchsmessung,...
  • Fernzugriff und anwesenheitsbasierte Steuerung über die Steuerzentrale (Apple TV/HomePod)
  • Kinderleichte, schnelle Einrichtung in HomeKit, ohne Bridge oder Gateway; TÜV-zertifiziert Strengster Datenschutz: keine Eve-Cloud, keine Registrierung, kein Profiling

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Ich habe mehre HomePod Minis im Einsatz und auch mehre Door & Window und Energys. Aber als Steueezentrale steht bei mir der große HomePod als „verbunden“ und bei den Minis steht „Standby“. Die Eve Geräte haben die Updates alle bekommen, funktioniert das jetzt, oder muß einer der Minis „Hauptzentrale“ sein?

  2. Dabei sollte nicht unerwähnt bleiben, dass Thread nur vom aktuellen Eve Energy Modell 2020 unterstützt wird.

  3. Ich fand die Reichweite der Eve Energy grausig (aber auch ohne Steuerzentrale). Hab jetzt Meross, die funktionieren viel besser über WLAN. HomePod Mini soll noch kommen, klappt das dann besser mit der Reichweite oder bringt mir das eher was, um von „außen“ zuzugreifen?

  4. Ich beneide alle, die bereits einen HomePod Mini haben.
    Ich hätte gerne 2, allerdings gibt es derzeit wohl nirgends welche zu kaufen, außer zu weit überhöhten Preisen auf eBay.
    Dafür hab ich zuletzt noch einen normalen HomePod für 200 € ergattern können.
    Das ist auch ok, aber so Angebote sind einfach viel zu selten 😉

  5. Können Thread Eve Energies dann eigentlich nur mit weiteren Thread Geräten reden, oder können die dann auch ältere nur Bluetooth Geräte steuern? Dann wäre es eine sinnvollere Variante ein paar aktuelle Eve Geräte zu kaufen als einen Extend.

    • Nein, die Geräte können dann nicht selber als Bluetooth Range Extender auftreten und entfernte Nicht-Thread-Geräte ins Netzwerk einbinden. Dafür brauchst du also weiterhin Eve Extend.

      • Schade, aber war eigentlich ja klar, dann ist Thread für mich erstmal uninteressant. Ich habe zu viele vor 2020 Eve Geräte als das ich die jetzt alle austauschen würde. Dann werde ich lieber noch einen HomePod mini zu den schlechter erreichbaren Eves stellen, der ist nicht so beschränkt wie der Extend was die Konnektivität angeht und spart noch einen Sonos/Symfonisk ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.