Unitymedia KabelBW: Namensänderung für Horizon TV und überarbeitete iOS-Version

Das Ansehen des TV-Programms auf Laptop, Tablet und Smartphone gehört für Kunden von Unitymedia und KabelBW nun nicht zu den ganz spektakulären Dingen, da diese Lösung bereits vorhanden und damit nutzbar ist. Das Angebot und die dazugehörige App für Apple- und Android-Geräte hat der Kabelnetzbetreiber Unitymedia KabelBW nun umbenannt: Horizon TV heißt ab dem 15. Juli Horizon Go.

horizon go

Im Zuge der Namensänderung erscheint zudem eine komplett überarbeitete iOS-Version, die ebenfalls ab dem 15. Juli im Apple Store erhältlich sein soll. Die iOS-App bietet laut Unitymedia KabelBW eine verbesserte Menüführung, ein schnelleres Wechseln zwischen TV-Sendern, eine individuelle Einstellung der Senderreihenfolge, die Verwaltung des Jugendschutzes sowie spezielle 3G/LTE-Verbindungseinstellungen für den Abruf der Inhalte in Mobilfunknetzen. Kunden, die den Horizon HD Recorder/Receiver nutzen, können ihre Smartphones außerdem als Fernbedienung nutzen und mit der Push-to-TV-Funktion die Videowiedergabe von der App auf den TV-Bildschirm verschieben.

Unitymedia kam zuletzt bei uns in die Berichterstattung, da man – wie Kabel Deutschland – die Kunden mit einer Preiserhöhung beglückte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Wäre prima, wenn UnityMedia, genau wie SKY, endlich mal mit der ANDROID Version um die Ecke käme. Das ist schon nervig. Wenn man alles perfekt nutzen möchte bei UM oder SKY, brauchst du als UM Kunde einen zusätzlichen SKY-Dekoder und IOS Hardware.
    UM schafft es bis heute auch nicht, das PC Angebot in HD zu senden, trotz 150-er Leitungen. Männers, da ist noch Potential!!

  2. Hoffentlich funktioniert die App dann auch endilch mit jailbroken iPads. Nutze die App zurzeit nur als TV Zeitung, da ich das Videoangebot nicht nutzen kann.

  3. Die Android-Version gibt’s und schlecht ist sie auch nicht.
    Leider wird von unterwegs (wenn man nicht im KBW-Netz ist) das Streaming deaktiviert…
    … außer man hat nen VPN-Server Zuhause und kann darüber online gehen. 😀

  4. Was auch super ist, dass selbst wenn man Horizon Receiver hat aber kein UM Internet, man die Apps nicht nutzen kann…

  5. OFFTOPIC: Meine Güte ist der Blog heute langsam !! Ich habe das Gefühl, dass in der letzten Zeit die Website immer träger wird. Momentan warte ich teilweise 2 Minuten bis ein Artikel geladen/aufgerufen wird. Hoffentlich gibt es bald Besserung!?

    Ich glaube der Serverumzug Ende Juni hat der Website alles Andere als gut getan. So war das bestimmt nicht geplant und das Gegenteil wurde bewirkt. 🙁

  6. @Pham: kann ich mir nicht vorstellen, da das sicherlich rechtliche Gründe hat (Abgreifen und Aufnahme des Streams etc). Zumindest argumentiert glaub ich Maxdome oder Watchever damit, dass die App auf gerooteten Android-Geräten nicht geht. Wird bei Jailbrake iOS sicher ähnlich sein.

    Empfinde es als Armutszeugnis, wenn ein Untetnehmen immer noch glaubt, dass es ausreicht eine iOS-Version herauszubringen. Die sollten sich vielleicht mal die Augen säubern, um zu sehen welches Potenzial Ihnen entgeht. Eventuell sitzen da auch zu viele iOS-Fanboys in der Entwicklungsabteilung 😀

  7. Es gibt die App für Android!

    • Bevor noch 10 Mann schreiben was jeder weiß, es ist klar, das die UM-App für Android gibt. Ich hab’s schlecht formuliert, es ging um eine gute Lösung, die auch TO GO gut funktioniert. Ich nutze die Horizon mit der Fritz!Box als Router. Bis auf die regelmäßigen Abstürze wg. Überlastung funktioniert die App da im Heimnetz.
      Und da ist UM ja schon einen Schritt weiter als SKYGO – da kriege ich noch nicht mal einen second screen in Fullsize auf einem PC hin um am anderen Schirm zu arbeiten.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.