Anzeige

Wear Faces: Eigene Watchfaces für Android Wear erstellen

Kurz notiert für alle Nutzer einer auf Android Wear basierenden Smartwatch: Wear Faces ist eine kostenlose App, mit der ihr am Android-Smartphone eigene Watchfaces auf die Smartwatch pushen könnt. Die Einrichtung ist simpel: einfach ein 320 x 320 großes Watchface erstellen, dieses in der App öffnen und auf die Uhr pushen. Einige Vorlagen und Zeiger werden mitgeliefert, können aber von euch auch um eigene Kreationen erweitert werden. Nach dem Push auf die Smartwatch einfach länger den Finger auf dem Bildschirm gedrückt halten, um das Custom Watchface auszuwählen. Eine Plattform zum Austausch soll bald unter Werafaces nutzbar sein.Smartwatch BVB

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Kann man damit auch schöne Faces erstellen…? :-O :)))

  2. Also das Motiv ist schon hart an der Grenze :P, die Möglichkeit anderer Watchfaces doch sehr verlockend 🙂

  3. Danke caschy, es ist mir eine Ehre hier zu erscheinen! Könntest du bitte auch meine Website erwähnen: http://www.wearfaces.com? Dort startet bald eine Plattform zum Sharen der benutzerdefinierten Watch Faces.

    Viele Grüße
    Albrecht von UhrArt

  4. Hier habe ich eine Liste aller zu gebrauchenden und nicht allzu verbuggten WatchFaces angelegt: http://andwear.de/die-ultimative-watchface-liste/
    Die Liste hat kein Anspruch auf vollständigkeit, sollte aber die gängisten und schönsten enthalten. UhrArt ist auch dabei =)

    Grüße,

    Sebastian

  5. Ich frag mich ja, was an solchen Uhren so toll sein soll, aber zum Glück läßt sich ja über Geschmack bzw. Notwendigkeit streiten 🙂
    Worüber ich aber richtig lachen mußte war die Überschrift. Mittlerweile sind wir dort angekommen, daß sie weniger muttersprachliche Wörter enthält als englische. Und das nur, weil einige zu faul sind eigene Begriffe auszudenken oder denken, ein englischer Begriff sei besser (hab mich gestern beim WM Bericht auch über den Begriff Video-Wall weggekugelt vor Lachen 😉

  6. @Fraggle: Meinst du „WatchFaces“? Das ist nunmal der Eigenname dafür.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.