Umfrage zum Samsung Galaxy S8: Ein Smartphone für Dich?

Gestern hat Samsung mit DeX ein recht interessantes Dock und mit der neuen Gear 360 auch eine neue Kamera vorgestellt. Das war aber nicht alles, die Stars der Show waren natürlich Galaxy S8 und Galaxy S8+. Die beiden Smartphones kommen mit sehr viel Display, möchten aber auch durch Neuerungen wie die Entsperrung per Irisscanner oder den Sprachassistenten Bixby beim Nutzer punkten. Ob das bei Euch klappt, möchten wir gerne wissen.

https://youtu.be/D8Ert5yjMV4

Noch einmal kurz zusammengefasst, falls Ihr die Vorstellung nicht verfolgt habt: Das Galaxy S8 kommt mit einem 5,8 Zoll Display, das S8+ mit einem 6,2 Zoll Display. Die Geräte sind dank des Display-Seitenverhältnisses von 18,5:9 (Infinite Display) zwar größer, erlauben aber relativ kompakte Geräte. Zur Kompaktheit trägt auch bei, dass die Vorderseite keine Buttons beherbergt, sich das Display also fast über die ganze Oberfläche ausbreiten kann.

Technisch gibt es ebenfalls viele neue Elemente. Der im 10nm-Verfahren gefertigte Exynos 8895 zum Beispiel. Oder den schnellen UFS 2.1 Speicher. Oder die neue Frontkamera mit Autofokus. In Sachen Design und Technik gibt es nach der Vorstellung wenig zu bemängeln, Samsung packt in das S8 quasi das, was geht und verleiht Smartphones tatsächlich einmal wieder ein neues Design, das eben nicht wie die x-te Kopie eines Vorgängers ist.

Die beiden Smartphones können ab sofort vorbestellt werden (bestellt man direkt über Samsung gibt es offenbar noch Samsung Mobile Care kostenlos obendrauf), ob Ihr das tut, möchten wir von Euch über eine kleine Umfrage herausfinden. Kauft Ihr, wartet Ihr bis der Preis fällt oder sagt Euch Samsungs Neuvorstellung überhaupt nicht zu?

Das Samsung Galaxy S8 oder S8+...

View Results

Loading ... Loading ...

Update: Ein kleines Update, da es auch in den Kommentaren aufkam. Der besagte Banner, der sich nach „kostenlosem Samsung Mobile Care“ las, wurde inzwischen von Samsung ausgetauscht. Mittlerweile liest der geneigte Kunde nicht mehr, dass er Samsung Mobile Care im Wert von 119 Euro dazu erhält. Jetzt ist es so formuliert, dass er Samsung Mobile Care gleich dazu bestellen kann. Hier der Screenshot wie der Warenkorb heute früh noch aussah:

Und hier der Screenshot wie der Warenkorb aussieht, wenn man aktuell ein Galaxy S8 oder S8+ bestellen möchte:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

52 Kommentare

  1. Stefan Schultheis says:

    Es ist unverständlich, dass die „kleine“ Variante nochmal gewachsen ist im Vergleich zum S7 und dann noch das edge Display in beiden Varianten, vielen gefällt das nicht…

  2. Gutes Gerät, aber der Upgrade vom S7 Edge lohnt sich nicht wirklich. Einzig dieses Samsung Dex klingt nach Mehrwert.

  3. Das ganze als 5″ Gerät wäre toll, kleiner oder gleich groß wie ein Sony Compact, aber größeres Display.

  4. Ich finde das Gerät echt super. Keinen Home Buttom wird man auch beim neuen iPhone sehen. Würde mir direkt ein S8 kaufen wenn iOS statt Android drauf laufen würde. Was bringen einem Iris oder Face scan wenn man Wochen lang warten muss bis Sicherheitslücken geschlossen werden. Geiles Phone falsches OS 🙁

  5. Der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite ist ein „no go“ für mich, auch wenn ich das Design ansonsten mag.

  6. Gugelugumumu says:

    Ich hätte mir eine Antwortoption gewünscht wie „werde ich nicht kaufen, weil mein aktuelles Smartphone noch ausreichend ist“ so wird das Ergebnis meiner Meinung nach stark verfälscht. Dies ist übrigens auch mein Grund gewesen.

  7. Gugelugumumu says:

    Nachtrag: auch wenn ich auf der Suche nach einem neuen Smartphone wäre, dann gäbe es für mich noch etliche Gründe was gegen das Gerät spricht (nur die Optik spricht mich an): ganz oben auf der Liste: Fingerscann hinten sowie Marke mit der ich mich überhaupt nicht identifizieren kann.

  8. Ich warte mal ab, wie sich das Gerät im Hands-On bei entsprechender Verfügbarkeit beim Elektronikhändler schlägt. Vielleicht kommt es als Ersatz fürs S6 Edge in Betracht. Das gefällt mir nach dem Nougat-Update akkutechnisch leider gar nicht mehr.

  9. Ich wollte es gestern bei Samsung vorbestellen aber außer in einer ganz unscharfen kleinen Grafik steht überall, dass man die Versicherung in Höhe von 119 Euro bezahlen muss. Da wollte ich heute nochmal mit Samsung sprechen, bevor ich bestelle.

  10. Finde es ein bisschen wenig was mit der Cam gemacht worden ist. Klar, immer noch top. Aber für das neue „Flagship-Phone 2017“ ist mir das zu gering. Doppel-Cam mit Bokeh-Effekt sowas in der Art hätte mir gefallen.

  11. Beide Geräte sind mir zu groß.

  12. Sieht wirklich super aus das Teil. Die Geschichte mit dem Homebutton überzeugt mich noch nicht ganz. Ich wünschte mir hier eine Zwitterlösung zwischen iPhone 7 und S8: Den Button in den „Bildschirm“ integrieren aber trotzdem noch eine minimale physische Orientierungshilfe für den suchenden Finger bieten. Nicht so ausgeprägt wie der „Fake“-Homebutton beim iPhone 7, aber ich denke auf was ich hinaus will.

  13. Das S8 werde ich nicht kaufen, weil ich mit meinem aktuellen Handy (iPhone SE, 64GB) zufrieden bin, eines der wenigen wirklich kompakten Geräte. Aber selbst von der Größe abgesehen, wer heutzutage ein Handy sucht, hat so viel Auswahl, sich da noch vor Erscheinen festzulegen ist wie ich finde unnötig. Dann schon eher nach einem Hands-On, Vergleichen mit der Konkurrenz und dem obligatorischen Preisverfall. Aber selbst dann gäbe es z.B. das G6 mit Weitwinkel-Kamera, einem ähnlich großen Screen.
    Auch finde ich Bixby oder Samsung Connect recht sinnlos, sie sollten lieber bei sowas mit Google zusammenarbeiten und auf fertige Platformen wie Google Home oder den Google Assistant setzen, anstatt da selbst noch was zu programmieren, wo nicht sicher ist, wie gut das im Endeffekt sein wird oder wie es unterstützt wird.

  14. issdochwurschd says:

    Schade, eigentlich perfekt, aber das Spiegeldisplay (aufgrund OLED) ist ein noGO und TouchWIZ hat mir das Verhältnis zu Samsung zerstört („Nicht genug Speicherplatz…“), da wird es bestimmt auch Probleme bei Bixby geben (Gesamtfunktionalität! Über Sicherheit brauchen wir hier nicht zu….)

  15. samsungprodukte reifen in der regel beim kunden und sobald alles reibungslos funktioniert bekommt das gerät sein letztes update, das dann total verbuggt ist. seit dem note 2 bin ich wieder zurück zu apple. samsung hat alles falsch gemacht, beim s plus, beim s3, beim note 2 und dem dock das nicht richtig funktioniert hat. tv-funktionen bewerben die dann ein halbes jahr später eingestellt werden (tv-bildschirm auf samsung handys und tablets/&ios-geräte spiegeln über smart view z.b.)

    da stört mich nichtmal mehr der entflammbare akku beim letzten note, sondern eher das samsung schnell und jedes jahr geräte raushaut die kurz nachdem sie endlich „ausgereift sind“ mit nem update wieder „kaputt gemacht werden“ – hatte mit jedem samsung nach dem letzten offiziellen update wlan- und bluetooth-probleme..

  16. Für mich leider ein Fehler das „kleine“ S8 quasi so groß wie das S7 Edge zu machen. Wollte vom S7 Edge zur kleineren Größe wechseln, geht ja nun nicht. Das „normale“ S8 ist mir bereits zu groß. Dazu noch +100€ zum Vorjahr. Auf das gebogene Display hätte ich auch verzichten können, wäre aber im Gegensatz zur Größe kein Dealbreaker gewesen.
    Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob das S8 so ein Renner wie das S7 wird, mal sehen

  17. Die Updatepolitik und die Position des Fingerabdruck Sensors sind für mich der Grund gegen den Kauf.
    Auf die vorinstallierten bloatware Apps habe ich auch keine Lust

  18. Nein, da ich keine Smartphones mit Herstelleraufsätzen kaufe. Mein Killerkriterium ist immer das vorinstallierte Facebook. Wenn ja, dann nein.

  19. Ich habe gerade mit Samsung telefoniert. Der Versicherungsschutz ist NICHT kostenlos mit dabei. Man kann ihn dazu bestellen aber er kostet dann 119 Euro extra. Und in der Tat – es steht nirgendwo, dass man den Versicherungsschutz kostenlos erhält.

  20. Sascha Ostermaier says:

    @Jemand222: Danke für die Info! Auf dem Banner im Warenkorb steht: „Jetzt Galaxy S8 vorbestellen und Rundumschutz im Wert von 119 Euro dazu erhalten.“ Das klingt eigentlich schon nach „ist inklusive dabei“. Sonst müsste ja statt „im Wert von“ einfach „für“ dastehen.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.