Anzeige

Umfrage: Pixel und Pixel XL – kaufst Du Googles Luxus-Android-Smartphone?

Google App Artikel LogoGoogle hat gestern zwei neue Smartphones vorgestellt. Das Pixel und das Pixel XL, die ersten Smartphones mit integriertem Google Assistant. Google beschreitet hier neue Wege, tritt quasi selbst als Hersteller auf und geht auch weg von der Nexus-Reihe, bei der man sich mit Herstellern – zuletzt Huawei – zusammengetan hat, um Android-Vorzeige-Smartphones herzustellen. Und Google möchte an der Hardware offensichtlich Geld verdienen, positioniert die Pixel-Smartphones am oberen Ende der Smartphone-Preise. Über 1000 Euro werden für das große Modell mit 128 GB Speicher fällig. Außerdem geht Google mit dem Pixel Exklusiv-Partnerschaften mit Netzbetreibern ein, in Deutschland darf sich die Deutsche Telekom über die Partnerschaft freuen.

pixel

Nun bieten die Pixel-Smartphones natürlich einige Dinge, die schon ziemlich gut sind, wie eben der Assistant. Oder unbegrenzter Speicher bei Google Fotos für Bilder und Videos in Originalauflösung, also auch für 4K-Videos. Auf der anderen Seite fehlen aber Dinge, die der Nutzer vielleicht in einem Smartphone sehen will. Der 3,5 mm Klinkenanschluss gehört nicht dazu, den behält Google bei. Aber die Kamera, die bei der Vorstellung als beste Smartphone-Kamera überhaupt angepriesen wurde, bietet keine optische Bildstabilisierung. Lediglich bei Videoaufnahmen wird eine Stabilisierung via Gyroskop angewendet. Und auch ein Schutz vor Wasser fehlt, haben andere Hersteller wie beispielsweise Samsung seit Jahren.

Nimmt man die Kombination aus Hardware und Preis, muss die Frage berechtigt sein, für was man eigentlich so viel bezahlen soll. Eine Frage, die sich Apple auch jedes Jahr aufs Neue stellen lassen muss. Vergleichbare Android-Geräte (abgesehen vom Assistant) gibt es auch zu einem sehr viel niedrigeren Preis.

Uns interessiert nun, ob Google Euch mit Pixel und Pixel XL überzeugen konnte. Erste Kommentare unter den Beiträgen spielen vor allem auf den hohen Preis an, dieser wird wohl die Kaufentscheidung bei vielen am meisten beeinflussen. Insofern, nehmt doch an unserer kleinen Umfrage teil, kauft Ihr ein Pixel, wartet Ihr noch oder lasst Ihr es ganz sein und schaut Euch woanders um?

Was trifft auf Dich zu?

  • Ich kaufe kein Pixel / Pixel XL (57%, 3.519 Votes)
  • Ich warte auf sinkende Preise und kaufe dann (33%, 2.040 Votes)
  • Ich bin noch unentschlossen (4%, 264 Votes)
  • Ich kaufe ein Pixel XL mit 128 GB Speicher (1009 Euro) (2%, 135 Votes)
  • Ich kaufe ein Pixel mit 128 GB Speicher (869 Euro) (2%, 96 Votes)
  • Ich kaufe ein Pixel mit 32 GB Speicher (759 Euro) (1%, 90 Votes)
  • Ich kaufe ein Pixel XL mit 32 GB Speicher (899 Euro) (1%, 65 Votes)

Total Voters: 6.209

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

60 Kommentare

  1. Die Preise sind für mich absolut inakzeptabel. Das Nexus 5 war das bisher das letzte „originäre“ Google-Smartphone, das ich gekauft habe. Bis auf weiteres bleibe ich meinem Sony Xperia Z5 compact treu.

  2. Sicher nicht. Viel zu teuer. Der Einzige Grund wäre wegen der regelmäßigen Sicherheitsupdates (die es wohl geben wird).

  3. Launcher, Optik und Preis … eins schlimmer als das andere. Wobei ich damit gar nicht sagen möchte, dass das Gerät den Preis nicht vielleicht wert ist – das weiß ich nicht. Aber für ein Smartphone würde ich solche Beträge nie hinlegen.

  4. Ich finde die Geräte durchaus interessant, aber leider passen sie nicht in mein Budget. Generell ausschließen möchte ich einen späteren Kauf nicht, daher: zu teuer.

  5. Ich vermisse die Möglichkeit mehrere Optionen auszuwählen ;o)

  6. Zu teuer, viel viel zu teuer. Was hat sich Google dabei nur gedacht?

  7. Ganz ehrlich: Google hat hier Ladenhüter produziert. Der Preis ist schlicht nicht gerechtfertigt – in keinster Weise. Allein die Preisfindung beweist, dass hier voll auf Apple abgezielt wird und Google versucht eine „Premium“-Konkurrenzmarke aufzubauen. Das wird aber komplett fehlschlagen. Das liegt aber nicht daran, dass die Hardware es vielleicht nicht sogar wert ist, sondern eher am Image von Android als kostengünstige Smartphone-Alternative zu Apple. Noch dazu das Image des Datensammlers (was defakto Schwachsinn ist, weil Apple und Microsoft genauso sammeln), die riesige Android-Konkurrenz, die eine ähnliche oder gleiche Qualität liefern, nur zu günstigeren Preisen…

    Ich denke, Google hat sich hier massiv verkalkuliert. Ganz massiv. Hätte Google das Phone leicht unterhalb der Preise der Galaxy S7-Reihe (nicht Edge!) angeboten, dann hätte es vielleicht was werden können. Aber so – never.

    So for me: not interesting, no buy.

  8. Wenn der Preis zeitnah auf die Hälfte abrutscht, dann vielleicht, aber das wird wohl nicht passieren.

  9. Reto Burgener says:

    Ich würde es kaufen, aber in der Schweiz ist ja noch nicht einmal ein Pre-Order Termin verfügbar…

  10. Karl Kurzschluss says:

    Wenn man gegen Daimler-Benz oder Porsche anstinken möchte, sollte man nicht die Preise von Daimler-Benz oder Porsche verlangen. Google versucht’s trotzdem. Das Resultat dürfte absehbar sein.

  11. In der Umfrage fehlt definitiv die Variante „Nein, zu teuer.“

  12. Ich warte auf sinkende Preise. Die Modelle sprechen mich an (gerade das 5,5″ Modell), auch wenn der Glaseinschub auf der Rückseite optisch grenzwertig ist. Aber der Preis ist völlig indiskutabel. Ab 200 EUR weniger bin ich dabei. So wirds leider ein Ladenhüter, da Android-User im Allgemeinen keine verblendeten iSheeps sind und alles zu egal welchem Preis kaufen.

  13. Sascha Ostermaier says:

    @VolkerMe: Zwei Optionen stehen dafür sogar zur Verfügung. „Ich kaufe kein Pixel“ und „ich warte bis Preis fällt“.

  14. Nein, ich kaufe kein Pixel, das aussieht wie ein iPhone und soviel kostet wie ein iPhone, da ich bereits ein iPhone habe. 😀

  15. Das Pixel XL mit 64GB für maximal 699€ wäre meine Schmerzgrenze gewesen. Gibt es leider nicht, also kann google diesmal die Geräte behalten.
    Schade, war ein überzeugter Nexus Käufer.

  16. Als Konkurrent zum Zenfone 3 Ultra, Z2 Pro Exclusive und Axon 7 muss sich Google hier mit seiner Featuresliste ganz hinten anstellen, ganz zu schweigen vom Preis. Wenn ich die Wahl zwischen Google und Apple habe, nehme ich natürlich ein Apple wenn die Preise gleich sind, aber Android ist alleine von der Bedienung und Stabilität immernoch weit von iOS entfernt. Habe jetzt ein Android 6 und bin nicht sonderlich überzeugt davon.

  17. thoseliving says:

    Wenn zu dem Preis, dann muss wirklich alles stimmen, so wie bei Apple. Tut es aber nicht. Wieso ist soviel Gerät um das Display herum, noch mehr als beim Iphone, obwohl kein Home-Button verbaut ist? Die Rückseite gefällt mir persönlich auch nicht, schaut irgendwie nach 5-Euro-Billig-Case aus. Und wieso ist der Akku beim kleinen Modell (trotz verhältnismäßig dickem Gerät) immer noch so winzig? Wer ein Nexus 5X sein Eigen nennt, weiß was ich meine. Und ich fürchte, da wird sich beim Pixel nicht viel ändern. Mit meinem Honor 8 schaffe ich durchschnittlich zwei (!) Stunden mehr Display-On-Time. Für die Pixel-Geräte sprechen wohl die Kamera, eine hoffentlich gute Verarbeitung und das Betriebssystem. Aber das dürfte wohl auch dieses Jahr nicht ausreichen, um mehr Leute zu einem Kauf zu überreden. Schade.

  18. Ich kaufe ein iPhone. Warum? Die Preise sind mittlerweile gleich, Apple respektiert jedoch rudimentär die Privatsphäre seiner Nutzer. Das einzige, was ich nach meinem Lg G3 nicht will ist noch mehr Google auf meinem Handy.

    Bei iOS ist zwar auch nicht alles Gold was glänzt, aber ich kann wenigstens die iCloud abschalten und muss Siri nicht nutzen.

    Hinzu kommt, dass Apple seit Jahren Erfahrungen im Bereich hochpreisiger und hochwertiger Smartphones hat und ich bei meiner Frau sehe, dass die Nutzungsdauer ihres iPhone 5 die der meisten Android – Handys bei weitem übersteigt.

    Ein Google Handy hätte ich gekauft, wenn es wie beim Nexus so um 300 – 500 € verkauft wird. Aber bei gleichem Preis nehme ich Apple.

  19. Preis ist völlig abgehoben. Der muss sehr deutlich sinken. So ab 400 Euro wäre das für mich interessant.

  20. Also ich bleibe auch beim Xperia Z5 Compact. Googles iPixel hätte ruhig auch 4,7″ haben dürfen. Der Preis wird vermutlich schnell fallen, aber für mehr als 450€ kaufe ich kein Smartphone mit fest verbautem Akku und ohne SD Kartenslot. Da es keine 64GB Variante gibt, käme mir auch nur das 128GB Modell ins Haus. Dann setze ich künftig wohl eher auf das nächste Fairphone, wenn mein Compact wirklich den Geist aufgibt.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.