Ubiquiti stellt Camera AI DSLR für UniFi Protect vor (Early Access)

Ubiquiti hat seine neue Camera AI DSLR vorgestellt. Das Gerät befindet sich derzeit aber noch im Early Access. Die allgemeine Verfügbarkeit stellt der Hersteller jedoch für einen baldigen Zeitpunkt in Aussicht. In einem Video betont man die technischen Vorteile der DSLR-Kamera. Ubiquiti sei der erste Hersteller, der ein derartiges Modell als PoE-Lösung offeriere.

Über ein optionales Gehäuse soll die Camera AI DSLR dann auch draußen verwendet werden können und wasserdicht sein. Ihr könnt die DSLR mit UniFi Protect vernetzen. Sie zeichnet mit 4K-Auflösung auf und verzeichnet einen Sensor mit 10 Megapixeln. Es ist hier aber weniger die Megapixel-Anzahl, sondern die Sensorgröße, die natürlich Vorteile bieten sollte.

Offenbar soll es Varianten mit 17 bzw. 45 mm Brennweite geben, um einerseits lange Distanzen und andererseits ein breites Sichtfeld abzudecken. Günstig ist die Kamera aber offenbar nicht. Ubiquiti listet die Camera AI DLSR für etwas mehr als 3.000 Euro. Der Name erscheint zudem ein wenig irreführend, da es sich offenbar um eine spiegellose Kamera handelt. Irgendjemand im Marketing dachte sich aber wohl, dass sich „DLSR“ besser verkauft.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. 3000€? etwas viel für eine Überwachungskamera. Die Verfügbarkeit bei Ubiquiti was Kameras angeht ist sowieso bescheiden. Ich warte seit Monaten, dass die AI360 endlich verfügbar ist. Ist immer noch ausverkauft, dafür ist der Preis um 50€ gestiegen.

  2. Geht mir ähnlich. Seit Monaten wäre ich auf die AI360. Sie war keinen einzigen Tag zu bekommen.

  3. Und ich dachte bisher, meine Mobotix wären teuer.

  4. Der Begriff DSLR ist hier absolut irreführend. Es wird anscheinend ein Objektiv verwendet, welches für DSLR Kameras entwickelt wurde.

  5. Wow! Also ich nutze ja eine Menge deren Produkte und mag das Unifi Eco-System. Aber die rufen aktuell Preise auf.. Aber gut, vermutlich gibt es auch dafür eine Zielgruppe..

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.