Twitter-Client Fenix landet im Play Store

Ich schrieb es schon häufig: es gibt unzählige Twitter-Clients auf der Android-Plattform, aber so wirklich überzeugt bin ich bislang von keinem. 10 Euro für einen Client wie Tweetbot unter iOs würde ich zahlen – stattdessen habe ich schon mehr für diverse Clients wie Talon, Robird, Falcon Pro oder jetzt auch Fenix ausgegeben. Fenix beobachte ich seit seiner Betaphase, seit heute ist der Client für 1,99 Euro im Google Play Store zu haben.

fenix

Was soll ich groß erzählen? Schicke Optik, Tweetmarker-Support, Mute-Filter und Unterstützung für mehrere Accounts. Dazu die Abfrage der Tweets im Real Time-Stream oder in Intervallen. Navigation durch Home, Mention, Direct Message & Co per Swipe, die einzelnen Sektionen lassen sich nach eigenem Gusto in der Reihenfolge anpassen. Die App läuft meiner Meinung nach sehr rund, könnte erst einmal mein neuer Favorit werden – trotz fehlender Unterstützung der deutschen Sprache. Probiert den Client ruhig aus, innerhalb von 15 Minuten kann man gekaufte Apps im Play Store ja zurückgeben. Länger braucht ihr nicht, um euch überzeugen zu lassen, oder auch nicht.

Fenix for Twitter
Fenix for Twitter
Entwickler: mvilla
Preis: 4,19 €
  • Fenix for Twitter Screenshot
  • Fenix for Twitter Screenshot
  • Fenix for Twitter Screenshot
  • Fenix for Twitter Screenshot
  • Fenix for Twitter Screenshot
  • Fenix for Twitter Screenshot
  • Fenix for Twitter Screenshot
  • Fenix for Twitter Screenshot
  • Fenix for Twitter Screenshot
  • Fenix for Twitter Screenshot
  • Fenix for Twitter Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

16 Kommentare

  1. Leider keine Möglichkeit, in der Listenansicht neue Tweets zu schreiben.
    Nach ca. 45 Sekunden zurückgegeben. Schade

  2. Meinst Du mit Listenansicht die Timeline?

    Ich bin auch noch auf der Suche nach DEM einen Twitter-Client für Android. Ich wechsle immer hin und her. Falcon friert in letzter Zeit immer mal wieder ein, Talon aktualisiert die Timeline nicht (ohne Fehlermeldung) obwohl definitiv neue Tweets da sind,…Tweedle läuft auch noch so nebenher.

    Vielleicht probiere ich Fenix mal.

  3. Nee, ich meine wirklich nur eine Liste. Hab mir diverse Listen angelegt, kleine und größere.
    Ich habe zu wenig Zeit, um die gesamte Timeline zu lesen. Daher Listen und in denen bewege ich mich. Aus diesen Ansichten muss ich dann aber auch mal einen neuen Tweet absenden können. Ging hier aber bei dieser App nicht. Also bleibe ich bei Plume.

  4. @iZerf: du hast in den Einstellungen ein Swipe to Compose. Da wischt du von rechts in den Bildschirm, um einen Tweet zu schreiben.

  5. Habe auch schon alle ausprobiert und Funde tweedle immer noch am besten.

  6. Ein Kriterium für mich ist der interne Browser und wie er Videos, Bilder und Websites darstellt und da hakt es oft. Meistens hakt eines davon. Bin gerade wieder bei Tweedle weil mich die Instabilitäten von Talon und Falcon nerven.

    Listen habe ich zwar benutze die aber nicht wirklich. Da darin wohl geschätzt 90% der Timeline enthalten sind. Wäre für mich also umständlicher die Listen zu wechseln. Diese sind für mich da um schneller einen älteren Tweet zu finden wo ich nur noch wusste in welcher Liste er zu finden sein müsste.

  7. @Dirk: also Hashtags folgen geht nicht, man kann nur danach suchen, um herauszufinden, was sich gerade in Bezug auf bestimmte Themen auf Twitter tut, wie z.B. Tweets und Infos zu einem bestimmten Fußballspiel bei dem alle den Hashtag #BVBFCB benutzen oder auch bei TV-Sendungen wie #tatort. Klickst Du auf einen beliebigen Hashtag zeigt er Dir alle Tweets an, welche diesen ebenfalls benutzen. Somit können auch andere, welche Dich nicht kennen oder Dir nicht folgen Deine Tweets finden und Dir evtl. darauf antworten. Was aber geht ist eine Suche mit einem Hashtag zu speichern, so kannst Du schneller wieder aktuelle Tweets zu einem Thema finden ohne neu suchen zu müssen.

    Mit Listen kannst Du die Accounts denen Du folgst kategorisieren. Zum Beispiel eine Liste mit allen Accounts zum Thema Nachrichten, Sport, Computer etc. So kannst Du geziehlt nur Tweets anzeigen lassen, welche von Accounts in dieser Liste abgesetzt wurden. Wählst Du z. B. „Sport“ aus, dann bekommst Du keine Tweets von Nachrichten-Accounts.

    Hoffe es hilft Dir ein wenig und ich habe keinen Unsinn erzählt 🙂

    Ich nutze Twitter hauptsächlich um mich über Updates (Spiele, Computer etc) zu informieren, RSS ist mir zu „anstrengend“, oder auch mal mit Spieleentwicklern in Kontakt zu treten.

  8. @cashy: Ich konnte Tweetbot leider nie selbst testen, da ich kein iOS Gerät besitze. Was genau macht Tweetbot denn so viel besser als andere Android Clients?

  9. Läuft sehr rund, lässt sich gut und fluffig bedienen.

  10. Atm ist der beste Twitter Client für Android einfach Tweetings. Allein an den Screenshots kann man erkennen das Fenix nichts besonderes bietet 🙂

    Warum man allerdings bei jedem Twitter-Post eine Werbung für Tweetbot machen muss, ist mir schleierhaft, zumal der mal überhaupt besonderes bietet, was nicht alle 1000x anderen Clients auch können.

  11. Das Design sieht aus wie von Talon „geliehen“ ( https://play.google.com/store/apps/details?id=com.klinker.android.twitter ).