Twitter bündelt unter „Popular Articles“ geteilte Beiträge aus eurem Netzwerk

Twitter will unter dem neuen Feature namens „Popular Articles“, in Deutschland dann vermutlich „Beliebte Artikel“, Beiträge bündeln, die von Personen aus eurem Netzwerk geteilt wurden. Ihr könnt die jeweiligen Posts dann direkt in der Twitter-App über den integrierten Browser öffnen. Sobald ihr den jeweiligen Inhalt gelesen habt, könnt ihr relativ einfach wieder in die normale Ansicht zurückkehren und weiter im sozialen Netzwerk stöbern. Ich bin zwar kein großer Twitter-User, habe aber mal in einem meiner verwaisten Konten nachgesehen und hatte noch keinen Zugriff auf die Popular Articles.

Offenbar rollt man das neue Feature also gerade erst aus. Laut Twitter rollt man die Funktion aber international für sowohl Android als auch Apple iOS aus, so dass die Populart Articles für euch schon bald in der App erscheinen sollten. Neben beliebten Artikeln aus eurem Netzwerk sollen sich dort auch Beiträge finden, die an eurem jeweiligen Standort gerade vorwiegend die Runde machen.

Auf dem Screenshot von BuzzFeed seht ihr, wie das ganze aussieht. Im Grunde will Twitter es damit z. B. Nutzern wie mir einfacher machen, welche die App nicht ständig öffnen und in ihrem Netzwerk herumstöbern. So sollen die Popular Articles eben relativ schnell eine Übersicht zu möglicherweise besonders relevantem Content liefern. BuzzFeed vergleicht das Feature mit der App von Nuzzel, die ähnliche Wege beschreite.

Sich an der Konkurrenz zu orientieren, muss nicht unbedingt verkehrt sein: Besser gut geklaut, als schlecht selbst gemacht, heißt es ja so schön.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Ein Kommentar

  1. Hab das ganze auch vor einigen Tagen eher zufällig entdeckt. Ist aber so weit unter in der Suche, dass es mir zu aufwändig ist, da immer hinzuscrollen.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.