TrashMail.net kostenpflichtig

Schade. Sicherlich kennen und lieben viele von euch TrashMail.net – einen Dienst, der es euch ermöglicht, Wegwerf-E-Mail-Adressen zu nutzen. So konnte man sich irgendwo registrieren ohne die eigene E-Mail-Adresse herausgeben zu müssen. Weiterleitung erstellen und Ruhe haben.

Praktischerweise gab es dann auch noch das passende Firefox-Addon, mit dem ihr die Adressen direkt aus dem Kontextmenü erstellen konntet. Lange Rede, kurzer Sinn: der Dienst TrashMail kostet jetzt 11,99 Dollar pro Jahr. Eine Summe, die mir diese Dienstleistung definitiv nicht wert ist. Was werdet ihr nun in Zukunft nutzen? (danke an A__Jey für die News)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

83 Kommentare

  1. Als Alternative kann ich Spambog.com empfehlen.

  2. the_scrat says:

    trash-mail.com bzw. sofortmail.de

  3. Lol, kommt viel zu spät. Es gibt viele Webdienste die lassen nichtmal mehr Anmeldungen mit Trashmail adresse zu.

  4. Hallo!
    Ich habe seit Jahren ein Yahoo Mail Konto da wird es auch angeboten! und hatte noch nie Probleme damit!

  5. Sehr schade um TrashMail … das wirklich komfortable war/ist das Firefox Add-on.

    Eine Alternative ist spamgourmet.com. Der Dienst existiert auch schon seit einer gefühlten Ewigkeit und bietet alles was man von so einem Dienst erwartet. Der einzige Wermutstropfen ist vielleicht die Bedienung, denn dort haben die Macher seit Jahren nichts verändert und es wirkt daher alles sehr „altbacken“.
    Aber kurzum: Es funktioniert!

  6. Dafür hab ich eine web.de und eine Hotmail-adresse.

  7. Einfach selber ien Trashmail erstellen ^^
    Für was anderes sind ja „Services“ wie Web.de nicht nutzbar …

  8. Kurt Wagner says:

    Ich nutze mailinator.com wie bisher. 😉

  9. Bei GMX kann man sich auch bis zu drei zusätzliche Adressen einrichten. Nach Benutzung löscht man die angegebene Emailadresse einfach wieder.

  10. trash-mail.com

    Aber oft muss ich mir auch schnell andere suchen (gibt ja wie Sand am Meer) weil die oft auch gesperrt ist.

    Cu Crono

  11. Paul Peter says:

    schade… hab gedacht, da ist nen Fehler im System und deswegen kam die Trashmail Plus Meldung… ist leider nicht so. so kann wohl das Addon aus meinem Firefox rausfliegen. war immer so schön praktisch

  12. Hab mal eben ein paar rausgekramt. Allerdings nur welche mit Weiterleitung (Mailinator usw gibt es ja genug):
    http://www.spamgourmet.com/
    http://www.jetable.org/de/index
    http://www.sneakemail.com/
    http://www.e4ward.com/
    http://www.privy-mail.de/
    http://tempalias.com/#/

  13. Ich benutze seit Jahren http://10minutemail.com und bin sehr zufrieden

  14. Paul Peter says:

    hier noch schnell die Begründung für die Einstellung des kostenlosen Service: https://ssl.trashmail.net/forum/viewtopic.php?f=3&t=1922

  15. Ich kann tempalias.com empfehlen. Kann direkt über ein Bookmarklet genutzt werden, ohne die Webseite selbst besuchen zu müssen. Fügt sogar die temporäre Adresse direkt in das entsprechende Formularfeld ein, ganz ohne Plugin und somit sogar unabhängig vom Browser 😉

  16. Ich verwende auch seit Jahren http://10minutemail.com und sehr zufrieden damit. Es gibt zwar kein PlugIn, aber das FrontEnd ist sehr komfortabel.

  17. Hab ne Domain mit Platzhalter Adresse eingerichtet, alles was vor dem @ mit meiner Domain steht kommt immer bei mir an. Praktischerweise haben die Mailadressen dann immer die Form: „Portal@domain.de“, bspw. „gulli@domain.de“, wenn ich mich bei Gulli registriere.

    So sehe ich auch direkt wo ich mich für eventuellen Spam registriert habe und kann durch einen Filter (AN: Mailadresse) diese Nachrichten direkt entfernen 🙂

  18. Ich nutze auch schon lagen 10minutemail.com und das reicht mir hier und da vollkommen aus.

  19. Ich nehme immer MailCatch

    http://mailcatch.com

    Firefox Addon gibts auch dazu

    http://mailcatch.com/en/temporary-email-gadget

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.