Tineco Floor One S5 Pro 2 im Test: Premium-Nasssauger hat neue Tricks auf Lager

Tineco hat mit dem Floor One S5 Pro 2 ein neues Flaggschiff unter seinen Nasssaugern auf den Markt gebracht. Dieses Modell rangiert also noch oberhalb des S5 Pro oder des S5 Extreme. Mittlerweile ist diese Reihe also durchaus am Wuchern. Zuletzt hatte Caschy da den „normalen“ Floor One S5 getestet. Ein zentraler Mehrwert des neuen Pro-Modells: Durch Elektrolyse soll der Nasssauger das Wasser so aufbereiten, dass ihr im Zweifelsfall gar kein Reinigungsmittel mehr benötigt. Ob diese Funktion ein Mehrwert oder vielmehr reines Marketing ist, habe ich im Test für euch geprüft.

Wie ich schon angedeutet habe, wird es mit der Reihe der Tineco Floor One S5 langsam unübersichtlich. Daher folgt noch einmal für euch eine Tabelle, welche die Spezifikationen der unterschiedlichen Modelle aufschlüsselt.

Produktspezifikationen der Floor One S5 Serie im Überblick:

Modell
S5
S5 Pro 2
S5 Combo Power Kit
S5 Extreme
S5 Steam
Maße in mm
273x260x1100
273x260x1100
273x256x110
273x260x1100
320x300x1100
Leistung (W)
220 W
220 W
190 W
220 W
1500 W
Saugleistung (W)
15-30 W
15 – 30 W
15 – 22 W
15 – 30 W
18 W
Akkukapazität
4000 mAh
4000 mAh
2500 mAh
4000 mAh
Akkulaufzeit
35 min
35 min
22 min
35 min
Frischwassertank
0,8 L
0,8 L
0,5 L
0,8 L
0,75 L
Schmutzwassertank
0,72 L
0,72 L
0,45 L
0,72 L
0,75 L
Selbstreinigung
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Lautstärke
78 dB (bei 100 %)
78 dB (bei 100 %)
78 dB (bei 100 %)
78 dB (bei 100 %)
78 dB (bei 100 %)
Sensor Technologie
iLoop Sensor
iLoop Sensor
iLoop Sensor
Display
LED
Animierte LCD Anzeige
LED
LED
LED
App / Sprachausgabe
Ja / Ja
Ja / Ja
Ja / Ja
Ja / Ja
Ja / Ja
Dockingstation
Ja
Ja
Ja
Ja
Adapter
Ja
Ja
Ja
Ja
Reinigungslösung
Ja
Ja
Ja
Ja
Reinigungswerkzeug
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Extra-Bürstenwalze
1
1
3
2
Staubbehälter
Ja
Handstaubsauger / Verlängerungsrohr
Ja / Ja
Gewicht
4,5 KG
4,5 KG
3,8 KG
4,5 KG
6 KG
Preis
499 €
629 €
549 €
529 €
449 €
Tineco Floor ONE S5 PRO 2 Smarter und kabelloser Nass-Trocken-Staubsauger und...
  • Animiertes Display zur einfachen Überwachung – Mit lebendiger 3D-Animation - exklusiv für den Floor One S5 Pro 2 und einem iloop-Ring,...
  • NATÜRLICHE REINIGUNGSLÖSUNG – Der Ultra-Modus wandelt Leitungswasser in elektrolysiertes Wasser um, was für die Tiefenreinigung auf...

Mit einer Preisempfehlung von stolzen 629 Euro steht der Floor One S5 Pro 2 also an der Spitze. Er bringt zum einen eine animierte LCD-Anzeige mit und beherrscht eben als einziges Modell, das geht aus der Tabelle leider nicht hervor, die Elektrolyse. Ihr bekommt den Nasssauger nicht nur via Amazon.de, sondern auch direkt über den Store des Herstellers.

Ausstattung und Verarbeitung

Der Tineco Floor One S5 Pro 2 ist anders aufgebaut als der zuvor von mir eingesetzte S3 oder auch der S5. Sind sowohl Frisch- als auch Schmutzwassertank bei den beiden genannten Modellen vorne angebracht, so teilt Tineco die beiden Tanks hier auf Vorder- (Schmutzwasser) und Rückseite (Frischwasser) auf. Das Fassungsvermögen beträgt 0,8 l für den Frisch- und 0,72 l für den Schmutzwasserbehälter. Die Verarbeitung des Geräts spielt auf dem gewohnten Niveau des Herstellers.

Vor der ersten Verwendung muss lediglich der Griff in der Haupteinheit einrasten. Das beschreibt Tineco auch direkt auf dem geöffneten Deckel der Verpackung. Ansonsten findet ihr im Lieferumfang noch eine zweite Walze, die Ladestation samt Netzteil, eine Reinigungsbürste, eine Flasche Reinigungslösung, zwei Halterungen für das Zubehör auf der Ladestation, eine Anleitung sowie einen Ersatzfilter.

Die Bürste hat links aufgrund der Bauweise immer noch einen relativ großen Abstand zur Wand.

Die Bürste hat links aufgrund der Bauweise immer noch einen relativ großen Abstand zur Wand.

Wie bei den Vorgängermodellen verfügt der Griff des Floor One S5 Pro 2 über mehrere Bedientasten. Ganz oben sitzt erneut verführerisch die Selbstreinigungstaste, was ich etwas ungünstig finde. Für letztere verwendet der Pro 2 im Übrigen auch sein elektrolysiertes Wasser. Zwei weitere Tasten erlauben das Wechseln des Reinigungsmodus sowie das Ein- und Ausschalten.

Der Frischwasserbehälter des Tineco Floor One S5 Pro 2 sitzt dieses Mal hinten.

Der Frischwasserbehälter des Tineco Floor One S5 Pro 2 sitzt dieses Mal hinten.

Es bleibt übrigens auch beim Pro-2-Modell dabei: Tineco empfiehlt den Nasssauger für Hartböden, Teppiche kann er nicht effizient reinigen. Wenn ihr wollt, könnt ihr das Gerät auch mit der offiziellen App via Wi-Fi (nur 2,4 GHz) verbinden. Allerdings gibt es da einen überschaubaren Funktionsumfang: Ihr dürft euch Reinigungsprotokolle ansehen, gegebenenfalls die Firmware aktualisieren und den Ladestatus begutachten. Das war es eigentlich auch schon. Auch das Produkthandbuch findet sich in der App. Ebenfalls könnt ihr über die Begleit-App die Sprachausgabe auf Deutsch ändern sowie ihre Lautstärke anpassen bzw. sie stumm schalten.

Praxistest

Sprüht der Jimmy HW10 das Wasser direkt auf den Boden, so verfolgt Tineco eine andere Strategie. Der Floor One S5 Pro 2 benetzt, wie seine Geschwistermodelle, direkt die Walze. Ganz an den Rand kommt ihr immer noch nicht: Rechts gibt es durch die Bürsteneinheit einen Abstand von ca. 8 mm, links sind es 2,5 cm. Im automatischen Modus konnte ich dabei gut Tinecos angegebene Laufzeit von 35 Minuten erreichen. Wer manuell auf maximale Leistung wechselt, nudelt den Akku aber bereits in rund 20 Minuten leer.

Der S5 Pro 2 nutzt das aufbereitete Wasser auch für die Selbstreinigung.

Der S5 Pro 2 nutzt das aufbereitete Wasser auch für die Selbstreinigung.

Doch ich sprach es an: Die Funktion, mit welcher sich der Pro 2 abheben soll, ist ja die Elektrolyse. Die soll das Wasser aufbereiten, damit kein Reinigungsmittel mehr notwendig ist und ihr dennoch den meisten Dreck wegbekommt. Zur Verfügung steht dieses Feature im Modus „Ultra“. Ich habe die Probe aufs Exempel gemacht und ähnliche Verschmutzungen mit etwas Kleckereien (Honig, Milchkaffee, Kräuter) ohne Reinigungsmittel, mit Reinigungsmittel und einmal ohne Reinigungsmittel, aber mit Elektrolyse nass durchgesaugt.

Beim Reinigen zeigt das LC-Display des S5 Pro 2 den Akkustand, Saugmodus und Animationen an.

Beim Reinigen zeigt das LC-Display des S5 Pro 2 den Akkustand, Saugmodus und Animationen an.

Tatsächlich brachte die Elektrolyse etwas und der Bereich wurde sauberer hinterlassen als komplett ohne Reinigungsmittel. Allerdings kommt bei hartnäckigeren Verschmutzungen, etwa eingetrockneten Flecken, mit der Reinigungslösung doch ein besseres Ergebnis zustande. Da hilft die Seifenlösung eben doch den Dreck besser zu lösen. Tatsächlich wird es aber Szenarien geben, in denen ihr leichte Verschmutzungen einfach im Ultra-Modus beseitigen könnt und auch mal ohne das Reinigungsmittel auskommt. Das spart dann eventuell etwas Geld.

Ansonsten liefert der Tineco Floor One S5 Pro 2 aber identische Reinigungsergebnisse, wie sie auch der S5 für euch zaubert. Ob sich der deftige Aufpreis also für euch lohnt, ist so eine Sache. Caschy riet zuletzt ja immer noch gerne zum älteren S3, da dieser ebenfalls einen guten Job verrichtet – allerdings höhere Wandabstände bei der Bürste aufweist. Ich selbst würde nun wohl dazu tendieren, euch den „normalen“ S5 zu empfehlen. Der S5 Pro 2 bietet durch die Elektrolyse und die etwas bessere Verarbeitung zwar durchaus Kaufargumente, ich hätte aber Bauchschmerzen eine Mehrausgabe von ca. 130 Euro anzuraten.

Fazit

Der Tineco Floor One S5 Pro 2 ist ein toller Nasssauger, der tatsächlich auch ohne Reinigungsmittel im Ultra-Modus Verschmutzungen sicher beseitigen kann. Für „Härtefälle“ benötigt ihr aber eben doch wieder die beiliegende Lösung oder greift zu etwas Allzweckreiniger vom Discounter. Die Verarbeitung des Geräts spielt auf dem von Tineco gewohnten, hohen Niveau.

Die App hingegen bleibt eine Spielerei mit geringen Mehrwerten und ich selbst finde den Aufpreis gegenüber dem ebenfalls exzellenten Floor One S5 zu hoch, um einen definitiven Kauftipp zu geben. Im Preis-Leistungs-Verhältnis ist der Floor One S5 dann schlichtweg überlegen. Wer aber oft zwischendrin leichte Verschmutzungen ohne Reinigungsmittel beseitigt und ein besseres Gefühl dabei hat, das Flaggschiff zu besitzen, macht mit dem S5 Pro 2 von Tineco durchaus nichts falsch.

Letzten Endes solltet ihr hier also den Geldbeutel sprechen lassen: Der Tineco Floor One S5 Pro 2 ist ein richtig guter Nasssauger und die Elektrolyse-Funktion bietet schon einen Mehrwert. Mir selbst wäre der aber zu klein, um den Aufpreis gegenüber dem S5 oder dem immer noch guten S3 zu zahlen. Für sich genommen, leistet sich der Pro 2 aber keine echten Patzer.

Tineco Floor ONE S5 PRO 2 Smarter und kabelloser Nass-Trocken-Staubsauger und...
  • Animiertes Display zur einfachen Überwachung – Mit lebendiger 3D-Animation - exklusiv für den Floor One S5 Pro 2 und einem iloop-Ring,...
  • NATÜRLICHE REINIGUNGSLÖSUNG – Der Ultra-Modus wandelt Leitungswasser in elektrolysiertes Wasser um, was für die Tiefenreinigung auf...

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Bisher wird die Reinigungsflüssigkeit direkt in den Frischwassertank gegeben. Cool wäre ein zusätzlicher Tank für das Reinigungsmittel um variabel zwischen Elektrolytisch und Herkömmlich hin-und-her-schalten zu können. Ich schätze das ist nicht möglich.

  2. Ich weiß nicht. Hatte schon verschiedene Experimente im Akku Staubsauger Bereich, zuletzt der AEG QX9, für ganz einfache Aufgaben wirklich praktisch. Aber bei einer Wohnung mit einem Mix aus Laminat, kurz und vor allem Hochflor Teppichen kommt an den kabelgebunden keiner ran.
    Hatte zwecks Hund auch mit einem Tineco Wischer geliebäugelt, aber so schnell wie ich mit nem klassischen Vileda Feudel durch die Bude bin lohnt sich auch das nicht. Brauche ja nur das Tuch in die Waschmachine werfen ohne sonstige Wartung. Ja ich weiß, interessiert keinen, aber musste ich kurz loswerden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.