Tineco: „Floor One S5 Serie“ startet in Deutschland

Wer der Meinung ist, dass gefühlt im Monatstakt nur Smartphones und anderes aus der Computer-Ecke erscheinen, der war wahrscheinlich noch nie in anderen Bereichen unterwegs. Staubsaugerroboter, Smart-Home-Hardware, Beleuchtung und klassische als auch smarte Staubsauger erscheinen relativ häufig mit nur marginalen Verbesserungen oder in Versionen mit minimalen Unterschieden. Von Tineco gibt’s jetzt auch ein neues Gerät (bzw. eine Serie), welches nach Deutschland kommt, das Unternehmen baut passable smarte und nicht smarte Staubsauger und Wischsauger.

Neu ist da nun die Serie Floor One S5.

Die leistungsstärkere Modellreihe ist eine Weiterentwicklung des Tineco-Bestellers Floor One S3. Die neue „Floor One S5 Serie“ bietet kabellose Nass-Trocken-Sauger, die mithilfe des intelligenten iLoop-Sensors automatisch die Bodenart und den Verschmutzungsgrad erfassen, saugen, tiefenrein waschen und zugleich streifenfrei trocknen – so die vollmundige Aussage. Die smarten Nass-Trocken-Sauger, in den Ausführungen S5, S5 Pro und S5 Combo sind ferner wendiger als vorherige Modelle.

Modell
Floor One S5
Floor One S5 Pro
Floor One S5 Combo
Leistung (W)
220 W
220 W
190 W
Saugleistung (W)
15-30 W
15 – 30 W
15 – 22W
Akkukapazität
4000 mAh
4000 mAh
2500 mAh
Akkulaufzeit
35 min
35 min
22 min
Wischwassertank
0,8 L
0,8 L
0,5 L
Auffangwassertank
0,72 L
0,72 L
0,45 L
Selbstreinigung
Ja
Ja
Ja
Lautstärke
75 dB (bei 100%)
75 dB (bei 100%)
78 dB (bei 100%)
Sensor Technologie
iLoop Sensor
iLoop Sensor
iLoop Sensor
Display
LED
LCD mit Echtzeitanzeige
LED
App / Sprachausgabe
Ja / Ja
Ja / Ja
Ja / Ja
Zubehör
Dockingstation, Reinigungslösung, Extra-Bürstenwalze, Reinigungswerkzeug, Adapter
Dockingstation,
Reinigungslösung, Extra-Bürstenwalze, Reinigungswerkzeug, Adapter
Dockingstation,
Extra Bürstenwalze, Reinigungswerkzeug, Adapter;

Staubbehälter, Handvac-Aufbewahrung, Fugendüse, 2-in-1-Staubbürste

Gewicht
4,5 KG
4,5 KG
3,8 KG
Preis
499 €
599 €
449 €

Die Modelle S5 und S5 Pro verfügen zudem über ein gesteigertes Wassertankvolumen, um ohne umständliches Entleeren größere Flächen reinigen zu können. Das Modell Floor One S5 Combo bietet eine nette Funktion: Der Nass-Trocken-Sauger kann in einen Handstaubsauger umgewandelt werden und ist dadurch auch handlich einsetzbar. Ganz günstig ist der Spaß nicht, 449, 499 und 599 Euro sind da die Preise, wenn ihr euch mit der Führerscheinklasse 7, „Bügeleisen und andere Gleitfahrzeuge“ aufmachen wollt. Alle Modelle der Floor One S5-Serie sind in Deutschland ab dem 15. September im Vorverkauf auf de.tineco.com erhältlich. Die Auslieferung beginnt zum 30. September. Als Vergleich: Den S3 gibt’s momentan für 300 Euro.

Aus eigener Erfahrung: Ja, die Geräte taugen wirklich, allerdings ist so eine Selbstreinigung nun kein Feature, welches wirklich alles von alleine erledigt. Nach jedem Gang wird der Schmutzbehälter bei uns geleert, das muss man wirklich direkt machen, sonst müffelt es.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Es sieht so aus, als dass der S5 näher an Wände gelangt. Das ist sicher einer der größten Nachteile beim S3. Mit dem bin ich über alle Maßen zufrieden, Bei gröberem Schmutz sauge ich allerdings vor, sonst darf man hinterher bei der Reinigung alles per Hand rausfummeln, nicht so angenehm.

    Das Reinigen führe ich direkt nach jedem Vorgang durch, sonst müffelt es wie von caschy beschrieben irgendwann.

    Ansonsten ein Top Gerät. Wenn der S5 wirklich besser ist, schenke ich einfach meinen S3 an die Mama weiter. 😉

  2. Macht ihr einen Test mit den neuen Geräten ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.