TikTok will euch auch an öffentlichen Orten im Hintergrund berieseln

TikTok hat eine neue Partnerschaft in petto. So hat man sich mit dem Unternehmen Atmosphere zusammengetan. Letztere sind ein Unternehmen, das für die Hintergrundberieselung auf Bildschirmen an öffentlichen Plätzen sorgt. Beispielsweise liefert Atmosphere die Inhalte für öffentliche Screens in den US-Filialen der Ketten Taco Bell, Texas Roadhouse, Burger King und Meineke.

Die Inhalte von TikTok könnten somit in Filialen der genannten Restaurants aufploppen, aber theoretisch auch in Hotel-Lounges oder Warteräumen von Geschäften zu sehen sein. Dabei will Atmosphere gezielt Inhalte auswählen und auf einem dedizierten Kanal zeigen. Atmosphere passt die Clips dabei aber an: Man entfernt die Audioinhalte, fügt Untertitel hinzu und haut die Clips dann in seine Kanäle.

Atmosphere kontaktiert dabei typischerweise die Urheber der Original-Videos und handelt individuelle Abkommen aus. Wie das Ganze am Ende aussehen könnte, zeigt schon eine Demo auf der offiziellen Website. Laut Atmosphere versorge man außerdem auch Bars, Fitnessstudios und Arztpraxen mit Inhalten. Man erreiche monatlich mehr als 20 Mio. Zuschauer,

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Boah, noch mehr Beschallung.
    Jede Ecke muss maximal kommerzialisiert werden.
    Wie wäre es mit lustigen Stuntfilmchen in der Unfallchirurgie?

    • Die Beschallung ist doch eh da. Ist halt ein anderer Inhalt oder meinst du Atmosphere schaltet die Bildschirme aus, wenn sie den Deal nicht mit TikTok hätten?

  2. In Nürnberg ist das in manchen U-Bahn-Stationen schon der Fall, da laufen Videos von Tik Tok auf den großen Leinwänden neben Werbung und Stadtmarketing. Eigentlich ganz nett.

  3. „20 Mio.-Zuschauer“: Wir wird das denn genau gemessen? Denn nur weil sich irgendjemand in den genannten Filialen aufhält, ist er ja nicht automatisch ein Zuschauer und lässt sich mit diesem Zeugs berieseln.

  4. Nokiezilla says:

    Ja, bitte noch mehr Dauerbeschallung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.