TicWatch Pro 3 GPS mit Wear OS ist ab sofort bestellbar

Mobvoi veröffentlicht in Deutschland am 30. September 2020 die TicWatch Pro 3 GPS. Die Smartwatch setzt wie erwartet auf den Qualcomm Snapdragon Wear 4100. Im Smart-Modus soll sie auf bis zu 72 Stunden Laufzeit kommen. Zudem ist es möglich, mit der Smartwatch den Blutsauerstoffgehalt zu messen, das Stressniveau zu erfassen und via TicBreathe Atemübungen durchzuführen. Als Preis sind hierzulande 299,99 Euro ausgerufen. Als Betriebssystem dient Wear OS.

So wie etwa auch die Apple Watch kann die TicWatch Pro 3 GPS auch den Lärmpegel in der Umgebung erfassen und euch warnen, sollte da zu viel Krach möglicherweise euer Gehör schädigen. Dank NFC sind Zahlungen via Google Pay möglich. Mobvoi bietet die Smartwatch direkt über seinen Webshop an. Alternativ könnt ihr auch bei Amazon.de zuschlagen, was ich unten für euch eingebunden habe.

Mobvoi verspricht mehr Workouts, ein schlankeres Design und abseits der bereits erwähnten Laufzeit im Smart-Modus sogar bis zu 45 Tage im Essential-Modus. Dank des noch recht frischen Snapdragon Wear 4100 will man zudem mehr Leistung bzw. flüssigere Darstellung bieten, als das Gros der Konkurrenz. Da man auf Wear OS setzt, besteht natürlich auch Zugriff auf den Google Assistant sowie den Play Store.

Weiterhin setzt Mobvoi auf seine Dual-Display-Technik, kombiniert also eine einfache, sparsame Anzeige mit einem höherwertigen Pendant. Der AMOLED-Hauptbildschirm setzt auf 1,4 Zoll Diagonale bei 454 x 454 Pixeln. Klar, dass neben einem Pulsmesser auch das namensgebende GPS an Bord ist. Die Smartwatch kann aber auch den Schlaf überwachen – selbst im Essential-Modus.

Workouts kann die TicWatch Pro 3 GPS automatisch erkennen. Es sind Modi für etwa Outdoor- und Indoor-Running, Fahrradfahren, Schwimmen, Rudern, Klettern, Aerobic und mehr vorhanden. Das Starten eines Workouts kann auch automatisch erfolgen. Das Wearable ist nach Schutzklasse IP68 gegen Staub und Wasser resistent. Die TicWatch Pro 3 GPS kommt auf 47 mm Durchmesser und ist 12,2 mm dick. Das Gehäuse besteht aus Edelstahl. Als Gewicht sind 42 g angegeben.

Die Smartwatch verfügt über 1 GByte RAM und 8 GByte Speicherplatz und verbindet sich via Bluetooth 4.2 mit mobilen Endgeräten. Auch Mikrofon und Lautsprecher sind integriert. Bei Amazon.de ist die Smartwatch bereits bestellbar. Die Auslieferung soll am 30. September 2020 starten.

Ticwatch Pro 3 GPS-Smartwatch für Männer und Frauen, Wear OS von Google, Dual-Layer-Display 2.0,...
  • Innovative Technologie sorgt für längere Akkulaufzeit - Dual-Layer Display 2.0 unterstützt den Smart-Modus und den Enhanced Essential-Modus. Die Akkulaufzeit kann im Smart-Modus bis zu 3 Tage und...
  • Aktualisierter Chipsatz, besseres Erlebnis - Die erste Smartwatch auf dem Markt, die auf der Qualcomm Snapdragon Wear 4100-Plattform basiert. Zusammen mit Wear OS von Google sorgen 1G RAM und 8G ROM...
  • Erweiterte Gesundheits- und Fitnessfunktionen - Mehrere Sportmodi mit integriertem GPS und 24-Stunden-Herzfrequenzüberwachung (genauerer Sensor eingebettet). Neue Funktionen wie Schlafverfolgung,...

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Hendrik Ebert says:

    2,4 mm dünner als bei meiner Ticwatch pro (1). Bei einer Uhr sind das Welten.

    Mal sehen, wie sich die Preise entwickeln.
    Gefühlt kann man eine Ticwatch genausowenig zu regulären Preisen kaufen, wie Amazon-Geräte

    • H. Schadendorf says:

      Ich habe in der Google Suche einfach Mobvoi Gutschein eingegeben und durch ausprobieren 10% Discount erhalten. Die Bestellung wurde entgegen genommen und bestätigt.

      • Ahhhhhh
        Danke erstmal.
        Wollte dann grad mit dem 10% Gutschein bestellen, wähle Paypal aus zum bezahlen anstatt Gastkonto oder normales Konto zu errichten und beim bezahlen sagt er Card invalid. Gut, ist jetzt nicht das Problem, zahl ich halt anders oder mit CC aber jetzt wurde meine Kreditkarte 4 MAL schon vorgemerkt als belastet mit 299$! 4 MAL ohne irgend ein Schritt weiter gekommen zu sein. WTF was nun? DKB hat aktuell zu mit hotline :oooo

        • Achso der 10% Code XEUHXA zieht nur 5% ab

          Original Price€299.99 EUR

          Coupon- €14.99 EUR
          XEUHXA

          New Guest Offer- €5.7 EUR

          ShippingFree

          Total€279.3 EUR

        • Ist nur vorgemerkt, der Bestellprozess ist ja nicht beendet worden. Keine Sorge. Ich persönlich würde im Direktshop eh nix mehr kaufen, egal ob Rabatt oder nicht. Im Retourenfall: So eine Odyssee mit der Retoure (TW Pro 2020) brauche ich nicht nochmal.

          • Ja danke, heute Mittag waren die Buchungen auch weg. Hmm Probleme bei Retoure ein Rabatt von 40€ wert? Bin noch unentschlossen, ggf. warte ich doch erstmal. Aber danke an dich

  2. Bin mal gespannt wie sich die Uhr in den ersten Tests schlägt. Ein schnellerer SoC ist für Wear OS zwar dringend nötig, merzt aber dessen funktionelle Lücken leider nicht aus. D.h. die Hakelei wird vermutlich weniger, die Akkulaufzeit länger, aber was bleibt ist dieses altbackene Bedienkonzept / Nutzererlebnis mit nur sehr wenigen Funktionen der Companion App. Zumal mir auch bei der TicWatch Pro die hauseigenen Zusatzapps mehr oder weniger schnell zusammengebastelt vorkamen, gefühlt nur mit dem Google-Übersetzer übersetzt.

  3. chilibrenntzweimal says:

    Wird es dazu einen Testbericht geben. Bin gespannt wie flüssig das läuft und wie sich der akku schlägt. Wenn es zwei Tage durchhält im Smartmodus, wäre das schon was.

    • 2-3 Tage waren mit der alten Pro schon drin. Wenn man noch mehr wollte, musste man aber schon unschöne Abstriche machen. So richtig smart war das dann aber nicht mehr.

  4. Gibt bei YouTube übrigens schon zahlreiche Reviews und Unboxings.

  5. Will außer mir keiner eine eSIM?
    Hoffe das da bald was in die Richtung kommt. Wenn ich nicht mehr als 3 Meter von der eigentlichen Uhr weg kann, weil dann die Bluetooth Verbindung abbricht, bringt mir das alles nicht so viel.

  6. Werden Benachrichtigungen und eingehende Anrufe auch im Smartmodus angezeigt oder nur wenn der Hauptbildschirm aktiv ist?

  7. Falls jemand zeitnah eine Ticwatch sucht – habe versehentlich doppelt bestellt und würde sie zum Selbstkostenpreis von 280€ abgeben.

  8. Gerald Boukes says:

    Hallo zusammen,
    auch ich habe eine Ticwatch Pro 3 über Amazon beim offiziellen Mobvoi Official Store bestellt.
    Laut Verkäuferprofil hat der Verkäufer eine deutsche Umsatzsteuer-ID. Deshalb bin ich davon ausgegangen, daß für mich keine Verzollung erforderlich ist. Nur als Lieferadresse habe ich meine Firma angegeben. Jetzt habe ich allerdings von DHL eine Zoll-Anfrage erhalten und man wünscht meine EORI-Nummer. Die habe ich für meine Firma, aber kann das richtig sein? Die Uhr habe ich privat bestellt. Nur die Lieferadresse ist gewerblich. Es würde mich interessieren, ob auch andere vom Zoll/DHL benachrichtigt wurden.

  9. Leider ist der Magnetsensor/Kompass wohl der neuen Schlankheit zum Oper gefallen. In den Specs taucht er nicht auf, im Kommentarbereich des XDA-Reviews der Uhr bestätigte der Autor diesen traurigen Umstand.

    Werde meine Pro 3 GPS wohl in den nächsten 2-3 Tagen in den Händen halten und prüfen ob dem wirklich so ist. Habe den Sensor leider als Standardausstattung angesehen und bei der Bestellung nicht darauf geachtet. Sollte das tatsächlich so sein geht sie Retoure.

    @Kinzie
    Was steht mir denn da bzgl. Retooure ggf. ins Haus wenn ich direkt bei Mobvoi gekauft habe? Der Return-Prozess in den FAQs bei Mobvoi liest sich eigentlich ganz vernünftig.

    @all
    Habe aktuell die Pro 4G, hat jemand diese ausser bei Vodafone erfolgreich zum funken gebracht? Sowohl in den Mobvoi- als auch O2-Support-Foren sieht es diesbzgl. zappenduster aus. Die letzten Einträge sind aber auch schon etliche Monate alt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.