Threema für iOS erhält Update mit einigen Änderungen

Threema, der mobile Messenger mit Fokus auf Sicherheit aus der Schweiz, hat für iOS ein Update erhalten. Trotz kleinem Sprung in der Versionsnummer, gibt es ein paar neue Features zu den üblichen Bugfixes. Die Änderungen sollten die Nutzung des Messengers verbessern, zumindest liest es sich im Changelog so.

Threema_Icon

Die Änderungen beinhalten eine Suchleiste in den Kontakten, ebenso wurde der QR-Scanner verbessert. Außerdem ist ab iOS 7 eine Mehrfachauswahl beim Verschicken von Bildern möglich. Bis zu 5 Stück können auf einmal verschickt werden. Die Fotogalerie hat nun einen Löschen-Button und die URL-Aktionen wurden erweitert.

Ebenfalls können aus anderen Apps heraus Bilder nun direkt an Threema übergeben werden. Die Verbindung zu den Servern bleibt im Hintergrund 30 Sekunden lang aktiv und beim Öffnen einer Pushmitteilung wird der Mitteilungston nicht erneut abgespielt.

Version 1.8.1 landet automatisch auf Eurem iPhone, falls Ihr die automatischen Updates aktiviert habt. Wenn nicht, könnt Ihr die App manuell über den App Store updaten.

Nutzt von Euch noch jemand Threema? Ich habe die App schon seit einer gefühlten Ewigkeit auf dem iPhone, aber immer noch magere 4 Kontakte, die ich auch anderweitig erreiche. So richtig scheint sich der sichere Messenger nicht durchsetzen zu wollen. Was sind da Eure Beobachtungen?

?Threema. Sicherer Messenger
?Threema. Sicherer Messenger
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 3,99 €

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

45 Kommentare

  1. Alle aktiven Kontakte sind quasi umgestiegen … die weniger aktiven bei WhatsApp

  2. oliverueberholz says:

    10% sind umgestiegen auf Threema. Ich versuche nur noch auf Threema zu sein.

    @Uli: Grandiose Postingzeit übrigens! (1337)

  3. Habe mittlerweile auch ~30 Kontakte bei Threema. Sogar erste Gruppen aus Whatsapp komplett umgezogen.

  4. Kontakte hab ich um die 20.. Aktiv nutze ich es mit 2 und bei denen auch fast ausschließlich…

  5. Ich habe dort auch nur ein paar Kontakte. Die durchschnittlichen Messenger-Nutzer sind halt nicht bereit von Anfang an Geld in einem Messenger zu investieren und ihn zu kaufen.

  6. asdasdweqwqef says:

    Immer diese Bezeichnung „umgestiegen“.
    Umgestiegen ist für mich, wenn man Whatsapp löscht und dafür etwas anderes nutzt. Und nicht, wenn man sich neben Whatsapp noch 10 weitere Messenger nutzt.

  7. 13 Kontakte Threema, 76 WhatsApp. Wird bei vielen ähnlich sein.

  8. Seit dem WhatsApp-Einkauf von facebook, sind bei mir aus mageren drei, vier Kontakten in Threema ca. 20 geworden.
    Die meisten von ihnen würde ich aber auch über andere Messenger erreichen, viele andere sind aber nur über die anderen fünf+ Messenger auf meinem Smartphone zu erreichen.

  9. Habe es woanders schonmal geschrieben: Für mich bedeutet ein Umstieg nicht Whatsapp zu löschen. Ich habe ca. 140 Kontakte in Whatsapp, und werde es auch weiterhin nutzen.

    Die Kontakte, die aber wirklich aktiv sind, und mit denen ich schreibe sind inzwischen großteils bei Threema.

    Somit zähle ich zwar als aktiver Whatsapper, da ich dort auch noch Schreibe, jedoch ist 90% meiner Schreiberei inzwischen in Threema zu finden, und das bei mehreren 100 Nachrichten im Monat.

  10. Nutze nur mehr Threema. Hat alles was man braucht und ich amüsiere mich immer über die Erweiterungswünsche auf FB.

  11. Ich nutze ca. 80% Threema. Alle Threema-Kontakt haben auch Whatsapp, aber natürlich nutzt man dann Threema.

  12. Habe zwei Kontakte dort, mit denen ich auch regelmäßig Threema nutze. Allerdings gefällt mir Google Hangouts immer noch besser – verstehe nicht, warum der sich nicht gegen Whatsapp durchsetzen kann…

  13. Bei mir sind auch erstaunlich viele nach Threema gewechselt.
    Mein Whatsapp Account habe ich deshalb gelöscht und dann das App vom Handy gelöscht.

    Fazit: Mit Whatsapp habe ich viele unwichtige Kontakte entsorgt und mein Leben ist ein Stückchen ruhiger geworden.

    Wer kein Geld ausgeben möchte sollte sich halt einmal Textsecure ansehen.

  14. Nach dem ersten Hype muss ich feststellen, dass es zwar 2-3 Prozent meiner Kontakte geschafft haben Threema zu installieren, aktiv nutzen tut dies aber niemand.
    Kann ich auch verstehen, der Messenger ist an vielen Stellen doch noch deutlich weniger komfortabler als Whatsapp und Co. Alleine der Umstand, dass die iOS Version in der Statusleiste und im Lockscreen keine Vorschau der eingegangen Nachrichten anzeigt (und ja ich weiß warum das bei der iOS Version so ist) ist schon ein gewaltiger Komfortverlust und eigentlich ein KO Kriterium für einen mobilen Messenger.

  15. Alle meinen Kontakte verwenden Threema, um damit mit mir sprechen zu können. Für alle anderen haben sie noch den Facebook Messenger und Whatsapp drauf.

  16. Alle wirklich wichtigen Kontakte sind umgestiegen, so dass ich nur noch threema nutze (für die übrigen halt SMS). Whatsapp ist seit der Facebook-Übernahme runter und wird es definitiv auch bleiben!

  17. WhatsApp Account gelöscht, App deinstalliert. Bei Threema derzeit 37 Kontakte.

  18. Ziya Köklük says:

    Das Leute für ihre Sicherheit nicht einmal 1.60€ bezahlen wollen zeigt mir was für eine Geselschafft wir geworden sind. Die selben Leute hätten aber kein Problem damit das 50 fache für ein PS Spiel zu zahlen.

  19. Alle wichtigten Kontakte sind zum Glück gewechselt und erst heute ist noch jmd. nachgezogen.

    Ca. 90% meiner Kommunikation geht nun darüber, nur noch ganz vereinzelt über Whatsapp.

  20. Habe inzwischen bei Threema über 60 Kontakte. Von den wichtigen (regelmäßig kontaktierten) Kontakten sind ca. 60-70% dabei. Würde WhatsApp auch sofort löschen, wenn die Gruppenverwaltung bei Threema mal richtig umgesetzt würde (Mitglieder nachträglich hinzufügen und entfernen).

    Sobald das implementiert ist, fliegt WhatsApp runter.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.