Terra X: Eine Erde – viele Welten (Planet Earth II) kostenlos im Stream

Lasst mich euch eine Dokumentation empfehlen, die ich ganz klasse finde. Hat nichts mit Technik zu tun, wohl aber erwähne ich Technik, damit ihr die Dokumentation notfalls kostenlos konservieren könnt. Es ist wie folgt: Mittlerweile treibt es mich fast täglich ein Stündchen auf das Laufband und da schaue ich dann fast ausschließlich Serien oder Dokus.

Logo, ich kann auf Sky, Amazon Prime Video und auch auf Netflix zurückgreifen, aber es kommen auch gelegentlich die Öffentlich-rechtlichen zum Einsatz. Und da gibt es mittlerweile „Terra X: Eine Erde – viele Welten“ (aka Planet Earth II)kostenlos im Stream. Produktion mit der BBC, die ihr sonst bei Amazon kaufen könntet. Unfassbar gute, sechsteilige Reihe, deren Teile bis März verfügbar sind. Könnt ihr direkt streamen komplett, der letzte und sechste Teil ging am 31. Januar an den Start.

Alternativ weise ich mal wieder auf die Software MediathekView hin, mit der ihr Content der öffentlich-rechtlichen konservieren könnt, alternativ und noch einfacher arbeitet die Web-Variante.Einfach nach „Eine Erde viele Welten“ suchen, dies im ZDF finden und dann bekommt man in drei Qualitätsstufen direkt das Video angeboten. Gibt es Nachteile? Nun ja – die höchste Qualitätsstufe bedeutet lediglich 1280 x 720 Pixel, HD-Auflösung aber. Aber ganz ehrlich: Mir reicht das in diesem Fall.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

14 Kommentare

  1. Vielen Dank für den Hinweis.
    Ich habe mir gerade bei deiner verlinkten URL mit dem JDownloader die erste Folge heruntergeladen in „höchster“ Qualität, damit ich sie mir unkompliziert über die XBox ansehen kann.
    Klappt einwandfrei und ist legal.

    Die Datei ist 1,34 GB groß: 2017-01-01_ZDF_Terra X – Eine Erde – viele Welten; Inseln_hls_1280x720_deu.mp4

  2. Christian EM says:

    Kannte die Serie bisher nur vom Soundtrack her. Einfach unbeschreiblich gute Musik. Klar, hatte ja auch Hans Zimmer seine Finger im Spiel 🙂

  3. Vielen Dank für den Hinweis, ich liebe die Dokus von Terra X. Ich finde die einfach sehr interessant und unterhaltsam.

  4. Planet Earth glänzt ja mit unglaublich guter Bildqualität, da würde ich persönlich lieber die BluRay bevorzugen. 25.000er oder 30.000er bitrate ist eben eine andere Welt, auch der Ton mit DTS-HD was ganz Anderes als 2.0 mp3 Matsch aus der Mediathek…

  5. joo, Windows 10 App „Meine Mediatheken“ installieren und auf Download klicken, Fertig

  6. Ganz ehrlich: Gerade bei Dokus reicht mir 1280×720 bei weitem nicht, das sähe auf dem 65″er fürchterlich aus. Da muss mindestens Full HD her, daher habe ich die meisten BBC-Dokus auf BluRay oder, wenn bereits erhältlich, wie Blue Planet 2 oder eben Planet Earth 2, in 4K.

  7. Besten Dank!

  8. Danke für den Hinweis! Bin aus Nostalgiegründen bei den uralten Latein-Kursen hängen geblieben. Jetzt habe ich sie endlich vollständig. Mir fiel jedoch auf, daß manche Folgen über die Websuche dieses Webportals (MediathekView) nicht auffindbar waren, auf der Homepage – in diesem Fall vom BR – jedoch schon.

  9. Besser in Mediathekview zu finden bei korrekter Schreibweise mit Bindestrich: Eine Erde – viele Welten, also mit Bindestrich.
    Insgesamt 6-teilig, aber obwohl in der 3sat Mediathek ist Teil 6 Städte nur über das ZDF zu finden, hier als Terra X.
    Ist ja häufiger so, dass die Mediathekview-Liste unvollständig ist.

Schreibe einen Kommentar zu Dienooh Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.