Telekom MagentaTV: Neue Netflix-Optionen

Die Telekom hat bekannt gegeben, dass man seine Partnerschaft mit Netflix weiter ausbaue. Ab dem 5. Oktober werde man Netflix als „flexibel zubuchbare Option“ anbieten. Für 12,99 Euro im Monat kann das Standard Netflix-Abo in der 12 Monats-Option dazu gebucht werden. Das Netflix-Abo Premium ist für 17,99 Euro zubuchbar. Bei 12 Monaten Mindestvertragslaufzeit erhalten Telekom-Kunden die 12-Monats-Option die ersten drei Monate kostenlos. Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit kann monatlich gekündigt werden, so das Unternehmen.  Auch monatlich kündbare Optionen sind möglich. Die Netflix-Optionen sind zu Festnetz, Mobilfunk und zu MagentaTV-Tarifen zubuchbar.

Angebot
2020 Apple Mac Mini mit Apple M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD)
2020 Apple Mac Mini mit Apple M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD)
8‑Core GPU mit bis zu 6x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und Games; 16‑Core Neural Engine für fortschrittliches maschinelles Lernen
−100,13 EUR 698,87 EUR
Angebot
2020 Apple MacBook Air mit Apple M1 Chip (13', 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
2020 Apple MacBook Air mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
Mach mehr als je zuvor mit bis zu 18 Std. Batterielaufzeit; 16‑Core Neural Engine für fortschrittliches maschinelles Lernen
−134,27 EUR 994,73 EUR
Angebot
2020 Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13', 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
2020 Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
8‑Core GPU mit bis zu 5x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und Games; 16‑Core Neural Engine für fortschrittliches maschinelles Lernen
−221,04 EUR 1.227,96 EUR
Angebot
2021 Apple iMac (24', Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU und 8‑Core GPU, Vier Anschlüsse, 8 GB...
2021 Apple iMac (24", Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU und 8‑Core GPU, Vier Anschlüsse, 8 GB...
Beeindruckendes 24"4.5K Retina Display mit großem P3 Farbraum und 500 Nits Helligkeit; Der Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU und 8‑Core GPU liefert großartige Leistung
−232,08 EUR 1.666,92 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Ich sehe da den Vorteil nicht. Abgesehen von den 3 Monaten kostet der Spaß exakt dasselbe wie bei Netflix direkt. Mal abgesehen davon, das die Telekom Apothekenpreise hat und damit eh uninteressant ist.

  2. sowo, „flexibel“ 😉

  3. Warum sollte ich das über die Telekom buchen wollen?
    Bei Disney+ gab es zumindest einen Preisvorteil.

    das ganze gibt es doch wieder nur um leichtgläubigen Menschen etwas aufschwatzen zu können…

    • Deswegen immer schön nein-sagen lernen wenn man etwas nicht will. Leider ist der Verbraucherschutz nicht wirklich in DE vorhanden.

  4. Ähm „flexibel zubuchbare Option“ für 12 Monate ist man dann flexibel gebunden? 😀

  5. Na immerhin wird es hoffentlich keine Magenta TV Tarife in Netflix Variante geben

    • Gibt es doch schon. Und immerhin hat man bei nem Jahresvertrag auch ne Preissicherheit. Netflix kennt ja nur den Preis nach oben anzupassen um mehr Schrott zu Produzieren den sie dann nach einer Staffel wieder einstellen können…

  6. Was ist daran neu?
    Habe Premium schon seit 2019 in meinem Magenta Zuhause XL mit Netflix Vertrag dazu gebucht?

  7. Das mit den 3 Monaten Gratis klingt nicht schlecht.

    Leider ist das keine Option mehr für mich .-/(

    Erstmal Danke an André Westphal vom Caschys Blog Team 🙂 für den tollen Tipp mit Magenta Eins Beta
    https://stadt-bremerhaven.de/telekom-magentaeins-beta-fuer-1950-euro-wieder-fuer-neukunden-verfuegbar/

    Heute ist leider mein letzter Tag.

    Ich hab sogar mehrfach mit den Leuten bei der Telekom darüber geredet. Der Tarif wird nicht verlängert. Aber auch wurde keine Umwandlung angeboten. Es wird einfach der Vertrag beendet. Selbst die Rufnummer kann ich nur durch eine Portierung zu Congstar behalten.
    Es gab keinen weg den Anschluss nicht abzuschalten. Ab morgen bin ich erstmal offline. :-/

    Warum die Telekom scheinbar nun über 2000 Beta-Kunden im Regen stehen lässt, ist mir echt ein Rätsel.
    Vielleicht sollte hier darüber noch mal berichtet werden.

    Trotzdem, es war eine schöne Zeit mal einen Telekom-Tarif voll auszuprobieren.
    Das Internet daheim war immer Flott und auch das Internet unterwegs konnte sich sehen lassen.

    Zuletzt habe ich mobil nochmal ganze 13 GB verbraucht. Aber im Schnitt mehr so 3-5 GB.

    Den Verlust von Mobilfunk kann ich verschmerzen, das kann man schnell tauschen.

    Doch im Festnetz jetzt ich mir wirklich gerne ein Angebot gewünscht.

    Quasi: Nun such dir einen neuen Anbieter der erst mal 3 Wochen braucht, den Anschluss wieder zu schalten.

    Und da ich vermutlich bald Umziehe, war ein 24 Monate-Neuvertrag auch keine Option.

    Schnipp, aus. bye bye – echt sehr Schade. Hier hat das Telekom-Marketing leider total versagt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.