TeamViewer 6 in der Finalversion erschienen

Das für den nicht kommerziellen Einsatz kostenlose Fernwartungstool TeamViewer ist vor wenigen Augenblicken in der finalen Version 6 für Linux, Windows und Mac OS X veröffentlicht worden. Natürlich stellen die Jungs auch eine portable Version von TeamViewer bereit, die nicht installiert werden muss. Ideal für euren USB-Sticks. Eine aktuelle Diskussion zum TeamViewer findet ihr übrigens hier.

Neben den PC-Versionen findet ihr auf der TeamViewer-Webseite auch Fernwartungs-Tools für Android und das iPad. Wer TeamViewer einsetzt, der kann sich auch gerne mal TeamViewer als Systemdienst oder auch TeamViewer im lokalen Netzwerk. Man kann bekanntlich den TeamViewer auch unter kompletter Umgehung der TeamViewer-Server nutzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

24 Kommentare

  1. Und der TeamViewer für den Mac kann immer noch keine VPN zum Partner aufbauen.
    Schade, sehr schade.

  2. na dann gleich mal aktualisieren, thx für die info!

    vg

    san

  3. Danke für den Hinweis

    @caschy: könntest Du bitte noch mal die Fotos Deiner alten (u.a. hier verlinken) Beiträge hochhieven? So sehen die alten Artikel nämlich nicht mehr so schön aus 😉 Danke.

  4. @mandy: verstehe die Frage nicht.

  5. Er/Sie/Es meint dass in einem deiner verlinkten Beiträge die Bilder nicht mehr angezeigt werden (zumindest die kleine Version, wenn man draufklickt sieht man das Große einwandfrei).

    kommt das TeamViewer Update fürs iPad automatisch?

  6. Wenn Teamviewer jetzt noch als Host in Linux installiert werden könnte wäre ich überglücklich. 🙂

  7. na prima, hab auf meinem neuen Rechner extra gewartet, bis die Final raus ist (ungeachtet der verlinkten Diskussion werde ich das Programm trotzdem weiternutzen; ich finds praktisch)

  8. Danke für die Info!

    Direkt mal geupdatet … Oberfläche hat sich ja abermals geändert!

    … greetz from me!

  9. Habt ihr auch das Problem, das die Software euch bei der Installation nur noch „Kommerziell/ Geschäftlich“ anbietet?

    Keine Ahnung warum, denn ich nutze das, wenn überhaupt einmal im Monat für ein paar Minuten…

  10. Das nicht @logofreax.

    Dafür aber schon den ersten Bug?

    Installiert, ohne Auswahlmöglichkeit standardmäßig auf C:\Programme beim Update.

    Ordner von TV5 bleibt bestehen auf ausgewählter Partition.

  11. Hallo Cashy,

    danke auch für den Beitrag zur finalen Version 6 von TeamViewer!

    @logofreax: Kann es sein, dass du die Installation auf einem Serverbetriebssystem vornehmen möchtest? Serverbetriebssysteme werden gleich als kommerzielle Systeme eingestuft, deshalb die Auswahlmöglichkeiten.

    @Rolf: Im Normalfall sollte das Update direkt in dem von dir gewählten Installationsverzeichnis stattfinden. Ich leite das mal an unsere Entwicklung weiter.

    Grüße
    Constantin Falcoianu
    TeamViewer GmbH

  12. für was nutzen die Exporteinstellungen in Extras–Optionen–Erweitert beim portablen Teamviewer wenn es dann aber keine Importeinstellungen gibt für die tv.ini? Es werden nömlich keinerlei Einstellungen, die in der tv.ini drin sind, geladen.
    Und nur falls die Frage aufkommt: in der Datei TeamViewer.ini habe ich natürlich folgende Einstellungen drin stehen:
    [Settings]
    nosave=0
    importsettings=1
    LogIncomingConnections=0
    LogOutgoingConnections=0
    [License]
    code=00-00000-000000-000000

    beschäftigt mich schon länger aber jetzt frag ich mal hier und hoffe auf Antwort.

  13. @Constantin

    Nein, ist ein normales Windows 7.

    Der Support hat sich endlich gemeldet und schreibt, das die ID meines Vater bei denen als „Kommerziell“ eingestuft wurde…

    Genialer Witz, denn mit seinen 67 Jahren ist er froh zu wissen, wie man die Kiste startet und ins Internet kommt 😀

    Bin mal gespannt und schaue mich schon mal nach Alternativen um. Funktionen brauche ich keine. Eben nur den anderen Screen sehen und klicken können.

    Kennt jemand Alternativen?

  14. Gummibärchengrab says:

    logofreax schrieb:
    >> Kennt jemand Alternativen?

    Ja, zB. http://www.netviewer.com
    Ist auch gratis für Privat-Leute und ist portable.

  15. Hi logofreax,

    hast du unserem Support deinen Sachverhalt geschildert? Nicht, dass du oder dein Vater doch auf einem Serverbetriebssystem arbeitet (z.B. Hosting von http://www.faq4mobiles.de/) und es dadurch zu dieser Einstufung kommt.

    Melde dich doch einfach noch einmal mit konkreteren Infos, dann schauen wir uns deinen Fall gerne erneut an.

    Grüße
    Constantin Falcoianu
    TeamViewer GmbH

  16. Ich habe mit dem Support per Mail Kontakt bekommen und beide Nummern sind im System als private Nutzung gespeichert.

    Meinen Server fürs Forum administriere ich nicht selbst. Das übernimmt ein Fachmann für mich.

    Ich nutze es wirklich nur um mich ein- oder zweimal im Monat auf den PC meines Vaters einzuloggen, wenn er mal wieder eine Frage hat.

    Ansonsten gar nicht.

    Mein Vater nutzt Windows 7 Home Premium 32bit und ich Win 7 Ultimate 32 bit.

  17. Anscheinend darf man als Privatmann auch nicht zu viel fernwarten!
    Meine private „Lizenz“ wird eindeutig gedrosselt, habs überpüft!
    Nun wollen sie die Log-Dateien auswerten und sich melden…
    Sollen einfach die Wahrheit sagen, affig sowas!

  18. Hallo mj,

    du darfst soviel fernwarten wie du möchtest mit der privaten Version. Was genau soll deiner Meinung nach gedrosselt sein bzw. was funktioniert nicht richtig? Hast du uns die Logfiles und eine kleine Fehlerbeschreibung zugeschickt?

    Grüße
    Constantin Falcoianu
    TeamViewer GmbH

  19. Hallo Constantin,

    ich ziehe meinen voreiligen Schluss zurück und entschuldige mich für die Anschuldigung!

    Ich habe den Fehlerteufel gefunden! Es lag an der Vista Firewall von Sphinx, welche in der ProVersion installiert war!

    Es war jedoch nicht einfach rauszufinden, ich installierte Teamviewer neu (bekam die gleiche ID) und es ging mit den ersten Verbindungen wieder normal, aber kurze Zeit später war alles wieder langsam. Dann installierte ich TV6 in einer virtuellen Umgebung (neue ID) und es lief alles reibunglos, von daher dachte ich an die Drosselung (das die FW hier nicht zwischenfunkt fiel mir zu spät ein)

    Logfiles etc. hatte ich gesendet, aber das Problem hat sich ja durch das deinstallieren der Firewall in Luft aufgelöst:-)

    Trotzdem nochmal vielen Dank fürs Nachfragen!

    Wünsche einen guten Rutsch ins neue Jahr:-)

    Besten Gruß

    Martin

  20. Hi Martin,

    kein Problem. Dann scheints ja zu passen, eventuell lags an irgendwelchen (individuellen) Einstellungen an der Firewall.

    Wünsch dir auch alles Gute für 2011!

    Viele Grüße
    Constantin Falcoianu
    TeamViewer GmbH

  21. @Dirtsa:
    Die in eine Datei namens tv.ini exportierten Einstellungen werden in der portablen Version nur eingelesen, wenn die TeamViewer.ini wie folgt aussieht:

    [Settings]
    nosave=1
    importsettings=1
    LogIncomingConnections=0
    LogOutgoingConnections=0
    [License]
    code=00-00000-000000-000000

    Durch nosave=1 arbeitet TeamViewer nicht mit der Registry, sondern holt sich die Einstellungen tatsächlich aus der tv.ini.
    Klappt zumindest bei mir mit TeamViewer 6 Portable.

  22. @Dirtsa:
    Nach dem Exportieren für TeamViewer Portable musst du diese Datei mit dem Namen tv.ini abspeichern. Wie Sörn schon beschrieben hat, sollte dort
    nosave=1
    importsettings=1
    stehen. Diese Datei verschiebst du nun in den TeamViewer Portable Ordner, um die Daten zu importieren. Nachzulesen ist dies auch in der ReadMe-Datei des TeamViewer Portable.
    Solltest du ncoh Fragen haben, kannst du dich gerne an mich wenden.
    Viele Grüße Inga
    TeamViewer GmbH