TCL X915: Neuer QLED-TV mit 8K und HDMI 2.1

TCL hat im Rahmen eines Events für Europa den neuen 8K-TV X915 mit Quantenpunkten, also unter der QLED-Marke, vorgestellt. Dieser LCD-Fernseher setzt auf Full Array Local Dimming (FALD), aber noch keine Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung wie beispielsweise bei TCLs 4K-Flaggschiffen der Reihe X10.

Da der TV auch mit dem AV1-Codec umgehen kann, soll nach der Veröffentlichung von Android TV 10 auch YouTube in 8K auf dem Fernseher eine Heimat findet. Dolby Vision, Dolby Atmos HDR10 und HDR10+ beherrscht der Fernseher ebenfalls. Als maximale Helligkeit sind 1.000 nits angegeben. Der TV kommt auf 75 Zoll Diagonale.

Drei Anschlüsse für HDMI 2.1 hat TCL schon bestätigt, sie sollen auch 8K mit 60 fps unterstützen, sodass wohl die volle Bandbreite verwendet wird. eARC, ALLM, und VRR sind ebenfalls an Bord. Noch nicht geäußert hat sich TCL zu Dolby Vision IQ sowie dem Filmmaker Mode. Da will man im September zur IFA noch Informationen nachliefern.

Im Handel soll der TCL X915 in den nächsten Wochen verfügbar sein. Der Preis für Europa liegt bei 4.000 Euro.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Uff 4000 gleich mal 2 Bestellt fürs Gästeklo, dann hab ich QLED gelesen und gleich wieder Storniert.
    Hoff das bei TCL das ganze besser läuft als bei Samsung, 2 Freunde haben ihre nach kurzer Zeit weiter verhökert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.