Anzeige

TCL stellt OD Zero vor: Mini-LED-Technik für 2021

TCL hatte als erster großer TV-Hersteller schon 2019 und 2020 mit Mini LED experimentiert – Vidrian nannte man die Technik letztes Jahr. 2021 ist nun das Jahr, in dem viele Hersteller nachziehen und ebenfalls auf Mini LED setzen. Als Erstes springen einem da natürlich LG mit seinen QNED-TVs und Samsung mit den QLED Neo ins Auge. Doch auch TCL startet mit einer neuen Mini-LED-Generation namens OD Zero.

TCL will viele Modelle mit OD Zero und deren Preise später auf den Markt loslassen. Bislang stellte man nur eine Modellreihe vor, die C285. Der Name ergibt sich laut dem Anbieter übrigens daraus, dass zwischen den Mini LEDs und dem Panel kein wirklicher Abstand mehr bestehe. Das ermögliche auch nochmals dünnere TV-Geräte. Klingt ähnlich wie das, was Samsung für seine QLED Neo bewirbt. Die Südkoreaner sprechen etwa von sehr kleinen Mini LEDs, die nur durch einen dünnen Film geschützt werden.

Laut TCL ermögliche OD Zero eine noch gleichmäßigere Ausleuchtung mit weniger Blooming, weil der Abstand zwischen Lichtquelle und Diffusplatte so gering sei. Tausende von lokalen Dimmingzonen seien da im Spiel. Ich bin mal auf die konkreten Specs der kommenden Fernsehgeräte und ihre Preise gespannt. Illusionen machen, sollte man sich aber nicht: OLED dürfte mit den selbstleuchtenden Pixeln weiterhin im Vorteil bleiben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.