TCL QLED C81 und C71: Zwei neue 4K-TVs mit Dolby Vision und HDR10+

TCL hatte seine neuen QLEDs der Reihen C71 und C81 bereits im Januar 2020 auf der CES 2020 vorgestellt. Nun wurden die Preise für Europa genannt und bestätigt, dass die 4K-LCDs auch in Deutschland auf den Markt kommen. Die höherwertigen Modelle sind die Fernseher der C81-Serie. Hier bieten die Versionen mit 65 und 75 Zoll sogar native 100 Hz. Der 55-Zoller wird mit MEMC nachhelfen, wenn die Bewegungsdarstellung verbessert werden soll.

Sowohl die C71 als auch die C81 nutzen Quantum Dots und unterstützen neben dem regulären HDR10 auch HDR10+ und Dolby Vision – und auch Dolby Atmos. An Bord sind für den Klang 2.1-Lautsprecher von Onkyo. Da Android TV als Betriebssystem herhält, besteht auch Zugriff auf den Play Store sowie natürlich den Google Assistant. Außerdem ist Chromecast built-in vorhanden. Wollt ihr wiederum Amazon Alexa zur Steuerung des TVs einspannen, so besteht zwar grundsätzlich Kompatibilität, ihr benötigt aber ein weiteres Gerät – etwa einen Amazon Echo.

Oben seht ihr im Übrigen die TCL C71 – diese Serie startet im Handel bei 799 Euro (50 Zoll) und klettert bis auf 1.199 Euro (65 Zoll) hinauf. In der Mitte platziert sich ein Modell mit 55 Zoll. Die C81-Serie startet bei 1.049 Euro für den 55-Zoller und klettert dann auf 1.999 Euro für die Variante mit 75 Zoll. Leider verwenden beide TV-Serien jeweils drei Ports für HDMI 2.0 und zweimal USB 2.0, aber noch kein HDMI 2.1. Auch wenn TCL also hervorhebt, dass die Fernseher Reaktionszeiten von nur 10 ms im Gaming-Modus bieten, kann man Spielern vom Kauf eher abraten. Denn die PS5 und Xbox Series X werden auf HDMI 2.1 setzen und somit bereits 4K mit 120 Hz, ALLM und VRR implementieren.

Hier sind noch die wichtigsten Highlights laut TCL:

TCL C81-Serie

  • Quantum Dot-Technologie
  • Dolby Vision und Dolby Atmos
  • HDR 10+
  • Motion clarity 100Hz Native Display (für 75- und 65-Zoll-Modelle)
  • Onkyo Audio System
  • TCL AI-IN
  • Freisprech-Sprachsteuerung
  • Neuestes Android Betriebssystem
  • Full-Screen Design

TCL C71-Serie

  • Quantum Dot-Technologie
  • Dolby Vision und Dolby Atmos
  • HDR 10+
  • TCL AI-IN
  • Freisprech-Sprachsteuerung
  • Neuestes Android Betriebssystem
  • Full-Screen Design

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Bin ganz klar gegen eine Neuanschaffung von einem Fernseher was kein HDMI 2.1 hat und mehr als 1.500€ kostet!
    Gilt bei einer Neuanschaffung natürlich^^

  2. Ich fand die Geräte interessant und hatte eigentlich den Kauf des C81 geplant. Aufgrund der fehlenden hdmi 2.1 Unterstützung habe ich dann davon abgesehen und mich für einen LG OLED E9 entschieden vor einigen Wochen.

    • ich frag mich schon manchmal wie die Kunden entscheiden, QLED ist NICHT OLED. Also entscheidest du dich zwischen einem Trabbi und einem Ferrari, tja Deutsche Kundschaft… vermutlich aber Weltweit so sonst würden Samsung längst Pleite gehen bei dem Müll. JA QLED ist von Samsung und der Name ist aus PR Grüden für die Vollpfosten die nix nachforschen mit Absicht so gewählt worden, es fallen Täglich leute drauf rein.
      Endweder entscheidet man sich für OLED oder dagegen, dann ist die Frage normale LED oder die angeblich besseren QLED (wobei selbst Fachverkäufer hinter der Hand fast Grundsätzlich vom Samsung abraten wenn der Chef nicht in der Nähe ist).

  3. Welcher 4K QLED oder OLED würdet ihr momentan kaufen wenn ihr euch einen neuen TV kaufen müsstet. Welchen auf keinen Fall?

    • André Westphal says:

      Wenns mal wieder etwas Rabatt gibt, würde ich dir den LG C9 empfehlen – hat HDMI 2.1, super Bild, sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis aktuell.

      • Ja. Super Preis- Leistungsverhältnis und wunderbare Bildqualität.
        Bei den Oleds sollte man sich nur bewusst sein, nicht über längere Zeit statische Elemente anzeigen zu lassen.

        • TribbleDown says:

          Dafür gibt es den Pixel-Refresher, der automatisch und in regelmäßigen Abständen durchläuft, wenn der C9 ausgeschaltet wird (daher den C9 niemals vom Strom trennen!).

          Zudem gibt es die Möglichkeit, statische Logos stärker oder schwächer einzustellen. Und sobald ein statisches Bild länger andauert, z. B. hat man die Youtube-App offen, schaut aber gerade nichts an, weil man mit etwas anderem beschäftigt ist, springt automatisch ein Bildschirmschoner an.

          Alles in allem ist der C9 sehr gut durchdacht, das OS sehr schnell und es macht einfach Spaß, auf diesem Filme oder auch Youtube-Videos zu schauen.

        • Die Problematik hat man immer noch nicht löschen können, schade.
          Fraglich was schneller geht, dieses Problem zu lösen oder doch die MicroDots zum gleichen Preis???

      • TribbleDown says:

        Moin André,

        ich bin ganz deiner Meinung! Wie in einem letzten Post von mir geschrieben, hatte ich mir von Expert den C9 von LG für 1.600,-€ gekauft. War wirklich ein super Angebot von Expert, nur die Lieferung war katastrophal, da es mehr als drei Wochen gedauert hatte. Das Modell von 2019 (C9, Modell 2020 ist CX, das X steht für die römische 10) ist topaktuell ausgestattet und das Bild ein Augenschmaus!

        Übrigens, falls ich hier den Link posten darf, unter https://c9.de.cool/ findet ihr immer den günstigsten Expert-Händler für den C9, aktuell steht der Link aber leider nicht zur Verfügung (es erscheint die Meldung, dass der Link demnächst wieder für dich da ist). Herzliche Grüße nach Kiel André, meiner alten Heimat!

        • CX wobei X=10 was ist dann C? Scheiß Mathe 😉
          C steht im Römischen für 100 also da das X rechts vom C und nicht links steht ist das dann wohl 110.

    • Q-Schrott-LED ist immer noch reine LED und hat nix mit OLED zu tun gibts bei Samschrott. Wenn du OLED willst gibts das bei LG und paar andere die auch die Panels von LG kaufen. Weiß nicht ob sonst noch einer so große OLED aktuell produtiert. LG ist nicht schlecht darin, die CHIPs also die Ansteuerung ist aber das Feintuning und damit unterscheiden sich die TV Hersteller untereinander bei gleichen Panels. Da ist Philips mit Ambilight nice, 3-Seitig wenn du es an der Wand frei hängen hast könnte dir gefallen.

      Ich würd kein TV über den integrierten Smartschrot lange nutzen, ich würd ein klein-PC als Zuspieler holen zumindest wenn das Gerät lange lebt wird dir nach wenigen Jahren vermutlich eh nix anderes übrig bleiben. Oder komplett Kinoaufbau machen mit Audio und Receiver ink. Zuspieler. Sicher keine billige Sache aber wer die Kohle hat sich etwas auskennt und vor allem Filmfanatiker und Serienjunky ist…

  4. Wer dachte beim Anblick des Artikelbildes auch zuerst, dass das Cashys Wohnzimmer ist ?
    LG

  5. Nie wieder diese Marke. Mein Schlafzimmer Android 4k TV aus 2019 hat bisher kein einziges Update bekommen, die Kiste ist Lahmarschig ohne Ende. Menüs sehen aus wie aus dem Jahr 2000.tv hat Abstürze. Musste nun Fire TV Stick anschließen, damit es endlich läuft. Diese Marke kann mir gestohlen bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.