Tchibo Mobil: Mit Jahrespaketen ab dem 18. Oktober

Seitens Tchibo Mobil hat man neue Jahrespakete parat. Bedeutet: Ihr bucht da direkt ein Paket für 12 Monate. Datenvolumen und SMS- sowie Telefonie-Flatrate in alle deutschen Netze und das EU-Ausland sind da mit dabei. Ab Montag, den 18. Oktober werden die neuen Pakete verkauft. Diese unterscheiden sich in der Höhe des Datenvolumens.

Bei 69 Euro geht es mit dem kleinsten Jahrespaket los. Da sind dann 1 GB Datenvolumen im Monat mit dabei. Das M-Paket schlägt mit 99 Euro zu Buche. Jenes inkludiert ein Datenvolumen von monatlich 3,5 GB zu 99 Euro Jahreskosten. Beim größten Jahrespaket hat man monatlich ein Datenvolumen von 6 GB verfügbar. Bei den Paketen der Konkurrenz ist das Datenvolumen fürs komplette Jahr auf einmal verfügbar getreu dem Motto „Was weg ist, das ist dann eben weg.“ Solltet ihr noch mehr Datenvolumen benötigen, so lässt sich dieses nachbuchen.

Eingangs hatte ich es schon anklingen lassen: Eine Allnet-Flatrate sowie SMS-Flatrate ist ebenfalls mit dabei. Eine automatische Verlängerung erfolgt nicht. Auf Wunsch kann der Tarif aber nach Ablauf des Jahres fortgesetzt werden bzw. die Rufnummer kann weiterhin genutzt werden.

• Tchibo MOBIL Jahrespaket erhältlich ab dem 18.10.2021
• Einmal zahlen und 12 Monate nutzen
• Keine automatische Verlängerung
• Kann auf Wunsch nach Ablauf der 12 Monate fortgesetzt werden
• Die Rufnummer kann nach Ablauf weiterhin genutzt werden
• 3 Paketgrößen zur Auswahl:
Jahrespaket S mit 12 GB bzw. 1 GB je Monat: 69 €
Jahrespaket M mit 42 GB bzw. 3,5 GB je Monat: 99 €
Jahrespaket L mit 72 GB bzw. 6 GB je Monat: 129 €
• Zusätzliches Datenvolumen kann flexibel nachgebucht werden
• SIM-Karte kostenfrei
• Allnet-, SMS- und Internet-Flatrate
• Im EU-Ausland zu Inlandskonditionen telefonieren, surfen und SMS schreiben

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Die wichtigste Info fehlt hier leider: Vertragspartner ist Telefónica, also O2-Netz.

    • Stimmt, auf der anderen Seite kann man bei der Masse der Leser hier sicher davon ausgehen, dass sie das wissen. Oder anders: Das Offensichtliche muss man nicht extra erwähnen. 😉

  2. Warum sollte ich so etwas abschließen?
    Man erhält das miserable (außerhalb von Städten) O2 Netz und zahlt auch mehr als es z.B. bei freenet Flex.

    • Ich finde das Angebot auch nicht so fürchterlich interessant, aber nicht wg. dem Netzbetreiber, der ist schon viele Jahre sehr viel besser als sein Ruf und muss sich insgesamt längst nicht mehr hinter den anderen Anbietern verstecken- auch nicht abseits der Städte. Sicher ist das regional unterschiedlich, aber auch die Telekom und Vodafone bieten keine gleichmäßig gute Versorgung. 😉

    • Sowohl an meinem Wohnort (ein Dorf bei Hildesheim) als auch an meinem Arbeitsort (Hannover) kann ich nicht über das O2-Netz klagen.
      Vor Jahren war O2 wirklich grottig, das hat sich aber (zumindest hier) deutlich geändert.

    • Ich schätze mal du bist nicht im o2 Netz unterwegs. Ich schon, nebenbei sogar mit der Telekom. o2 hat öfter Empfang ist zumindest nicht schlechter als Telekom

  3. Bei weitem viel zu teuer. Aber die unwissende Tchibo-Klientel greift dennoch zu, weil Kaffeeduft und so …

  4. Wieso kaufen Menschen sowas? 😀

  5. Ich such noch was fürs Kindchen 😀 WinSim ist da ja auch immer vorne dabei. Aktuell die 1GB Vodafone CallYa Nummer für nen 5’er im Monat. Ich finde das hier jetzt auch nich sooooo günstig bzw der Traffic ist gar nicht so umfangreich.

    • Geht mir ähnlich. Habe derzeit auch den 1GB CallYa Start. Leider sind 5 Euro Tarife sehr rar. Schön wären 2GB, 50/100 Freiminuten im D-Netz für 4,99€.

      Btw.: WinSim kann ich nicht empfehlen, hatte ich ca. 1 Jahr im Einsatz. Dabei geht es gar nicht um das O2/Telefonica Netz, sondern viel mehr um vermutete Priorisierung. Nachweisen lässt sich das nicht, aber ich denke O2 bevorzugt deren eigenen Tarife. Mit WinSim hatte ich zwar regelmäßig sehr guten LTE Empfang, aber quasi kaum Traffic und extrem lange Antwort- bzw. Ladezeiten. Ein Bekannter direkt neben mir, mit O2 Vertrag konnte surfen als gäbe es kein Morgen mehr. Oft wird am Problem vorbei diskutiert. Nicht in erster Linie das O2 Netz ist das Problem, sondern die O2 Reseller.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.