Tastatur reinigen

Ich hasse dreckige oder staubige Tastaturen und Mäuse. Was tun, wenn man keinen Nerv hat, bei  kabelgebundenen Geräten hinter den PC zu klettern? Oder man einen Laptop hat? Oder den PC nicht auschalten will?

Bei meinen Streifzügen durchs Netz bin ich über "Toddler Trap" gestolpert. Diese portable Software wird gestartet und fängt alle Tastatur- und Mauseingaben ab, die während des Reinigungsvorganges getätigt werden. Ein Doppelklick auf X beendet die Sperre. So einfach, dass es fast wieder zu simpel ist =)

Alternative: Per Win+L den PC sperren und dann die Geräte reinigen.

Weiterführender Links:

Downloadseite Toddler Trap

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Wie oft reinigt man denn sone Tippelatur? Und warum sollte ich den Rechner wären der paar Minuten nicht ausschalten wollen? Ich glaub das ist die sinnfreiste Software von der ich je gehört habe 😀 *wegschmeiss vor lachen und Tränchen wegwisch*

  2. …ganz abgesehen davon, wird die Sperre mit X tatsächlich aufgehoben, oder nachher jeder Tastaturanschlag nicht an jemanden ganz anderen verschickt?

  3. @martin

    Wohl kaum, wer die Donationcoder kennt…

    @beide: Die Zusatzkategorie beachtet? 😉

    Wie gesagt, das Programm funktioniert – und wenn ich am PC gegessen habe…

  4. Man kann es mit Programmen auch uebertreiben. 😉
    „WIN L“ tut doch einwandfrei seinen Dienst. 🙂 Man kann Speicher aber auch echt mit Schwachsinn vollrotzen. 😀

  5. Toll, endlich ein Tool was ich auch dafür benutzen kann, dass sich der Mauszeiger nicht verschiebt wenn ich mal kurz die Maus zur Seite schieben möchte 😀 😀

  6. Wenn ich meine Tastatur reinigen möchte, schalte ich den PC aus, stöpsel die 2te Tastatur an. Anschließend wandert die Tastatur in die Spühlmaschine, danach ist das Ding wirklich sauber!

  7. geht ja leider nicht mit jeder – hach, die gute alte cherry =)

  8. Ihr habt alle den Sinn dieser Software nicht verstanden. Wie der Name „Toddler Trap“ schon sagt, ist das Tool perfekt für für meinen kleinen Sohn (13 Monate) geeignet. Der geht nämlich, sobald ich meinen geliebten PC auch nur eine Sekunde aus den Augen lasse, sofort an Mouse und Tastatur und guggt, was man da so alles mit anstellen kann; Matlab 15 mal starten, Ordner aufm Desktop löschen, usw…

    😉