Synology: DSM 6.2 bekommt Support bis 2023

Wie viele Hersteller gibt auch Synology Support-Zeiträume für seine Produkte an. AVM hatte beispielsweise mal eine tolle Übersichtsseite, die man mit einer Änderung aber Anfang des Jahres verschlechterte. Bei der Software, die auf den NAS-Geräten von Synology läuft, handelt es sich um den DiskStation Manager. Da erschien im März 2016 die Version 6.0. Im Juni 2021, mit Erscheinen von DSM 7.0, lief die Wartungsphase aus, Sicherheitsupdates bekommt das System aber verbrieft bis mindestens Juni 2023.

Da vermutlich die meisten NAS-Geräte von Synology, die DSM 6.0 nutzen konnten, auch Version 5.0 nutzten, bedeutet dies, dass sie 9 Jahre Support bekommen haben. Ferner wichtig zu wissen: Alle für die Lebenszyklusphasen genannten zukünftigen Termine sind ungefähre Angaben, die nicht endgültig sind und verlängert werden können. Sprich: Tritt nach Ende Juni 2023 eine Schwachstelle in DSM 6.2 auf, kann Synology noch nachlegen. Für Update-Verweigerer gilt aber auch, dass sie bis Mitte 2023 auf DSM 7.x wechseln sollten, um weiterhin Updates zu erhalten.

AngebotBestseller Nr. 1
Synology DS220+ 2 Bay Desktop NAS - Netzwerkspeicher Gehäuse (2GB RAM)
Synology DS220+ 2 Bay Desktop NAS - Netzwerkspeicher Gehäuse (2GB RAM)
2 x 1GbE LAN-Anschluss
−30,01 EUR 339,99 EUR
AngebotBestseller Nr. 2
Synology Bundle DS220j 2-Bay 6TB Bundle mit 2X 3TB HDs, Bestpreis Festplatte
Synology Bundle DS220j 2-Bay 6TB Bundle mit 2X 3TB HDs, Bestpreis Festplatte
Bauform: Tower; Einschübe (Bay): 2; Anschlüsse: 1x Ethernet, 2x USB; Arbeitsspeicher: 512MB Arbeitsspeicher
−76,47 EUR 332,53 EUR
AngebotBestseller Nr. 3
Synology DS220J 2 Bay Desktop-NAS-Gehäuse
Synology DS220J 2 Bay Desktop-NAS-Gehäuse
StreamingIntegrierter Medienserver für das Streaming von Multimedia-Inhalten
−64,10 EUR 184,90 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Leider ist mein „kleines“ NAS zu alt für DSM 7… schätze damit wird in den nächsten 2 Jahren eine größere Anschaffung notwendig. Schade eigentlich, denn funktionieren tut es noch einwandfrei. *schnüff* Dann wird es als wohl als Offline-Backup weiter seinen Dienst verrichten.

  2. the customer says:

    Gute News. Dann kann ich meine mittlerweile sehr langsame slim noch stressfrei ein paar Jahre betreiben und gucken, was es für Innovationen gibt bei künftigen Modellen. Synology ist wirklich ein toller Hersteller.

    • Da bin ich auch mal gespannt. Ich wollte mir auch schon ein neues NAS von Synology gönnen. Aber die letzten waren jetzt nicht gerade innovativ.

  3. Wie lange hat die DSM 7.0 Support?

  4. Wieder einmal ein sehr feiner Zug von Synology. Zum einen haben alle User genug Zeit um auf die 7er umzusteigen, gerade Firmen sind da ja zurückhaltend. Zum anderen sind darf man 2023 dann auch problemlos alte Geräte abschießen. Immerhin sind nicht 7er fähige Geräte dann mindestens 10 Jahre alt.

    Für den User bedeutet das zwar im Zweifel, dass ein noch einwandfrei funktionierendes Gerät für die Tonne ist, zumindest wenn man es nach außen freigibt. Aber Leute, so ist das nun einmal. Western Digital hat schon Probleme nach 5 Jahren überhaupt noch ein Update zu liefern, geschweige denn neue Funktionen.

  5. Mal sehen, wann ich umsteige – bisher gibt es leider keine SPK von Gitea für DSM7. Das ist zur Zeit noch mein Showstopper.

  6. Das hier sieht doch nicht schlecht aus:
    https://github.com/flipswitchingmonkey/gitea-spk

    Muss man zwar selbst kompilieren, aber dann funktioniert das einwandfrei

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.