Anzeige

Streaming: LibreELEC 9.2.6 setzt auf Kodi 18.9

Um die Streaming-Lösung Kodi herum hat sich in den letzten Jahren viel entwickelt, beispielsweise LibreELEC – welches sich als „Just enough OS for Kodi“ bezeichnet. Eine auf OpenELEC basierende Linux-Distribution.

Diese kann auch auf Plattformen wie dem Raspberry Pi installiert werden. Hier hat man aktuell LibreELEC (Leia) 9.2.6 veröffentlicht, die selbst keine großen Funktionsänderungen bekommen hat, „lediglich“ das umsetzt, was in das neulich erschienene Kodi 18.9 eingeflossen ist.

Man habe derzeit noch keine Pläne, eine offizielle Alpha-Version von LibreELEC 10 mit der Alpha-Version von Kodi 19 zu erstellen. Aufgrund des langwierigen Releasezyklus von Kodi und der Erfahrungen aus den letzten Jahren warte man noch etwas länger, um größere Probleme zu vermeiden.

Anmerkung für den Raspberry Pi 4: Seit LibreELEC 9.2 müssen Nutzer „hdmi_enable_4kp60=1“ zu ihrer config.txt hinzufügen, wenn sie die 4k-Ausgabe am RPi4 verwenden wollen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Weiß einer, ob ich damit Prime Video und YouTube ordentlich streamen könnte? Finde im Netz widersprüchliche Aussagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.