Anzeige

Kodi 18.9 Leia erschienen

Eigentlich sollte das Streaming-Center Kodi schon auf Version 19 zusteuern. Allerdings hat man nun noch einmal Version 18.9 nachgeschoben, denn es sind Fehler aufgetreten, die sich der Kontrolle der Kodi-Entwickler entzogen haben. Technische Änderungen durch Cloudflare verursachten erhebliche Probleme mit dem HTTP-Zugriff auf jede Seite, die sie verwendet – zum Beispiel Metadatenquellen – und man musste eine schnelle Lösung finden. Obwohl Kodi 19.x „Matrix“ fast fertig ist, ist es nicht „fertig genug“, um es zu veröffentlichen und den 18er-Zweig fehlerbehaftet zu lassen. Den Download der aktuellen Version findet ihr auf der offiziellen Seite.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Hmm, wenn 19 fast fertig ist, warum ist es immer noch Alpha Status? Und lassen sie diesmal die Beta direkt aus und überspringen direkt zur final?

  2. Moin!

    Ich habe vor einigen Tagen das erst Mal Kodi auf einem Raspberry Pi ausprobiert. Es läuft ja echt gut und läßt sich auch ganz gut bedienen.
    Aber was gar nicht geht, ist die Nicht-Benutzung von Videotags. Das kann doch nicht ernst gemeint sein, daß sämtliche Filme durch irgendeinen Scraper erst mit Daten versorgt werden anstelle direkt auf die Tags in der Videodatei zuzugreifen. Die Filme/Serien habe ich vorher in iTunes (jetzt TV) gehabt und dort ist alles perfekt mit Tags und auch Covern versehen. Aber in Kodi kann ich diese Daten nicht verwenden.
    Das ist doch echt Steinzeit. Die Tags habe ich schon seit Anbeginn von Filmen/Serien in iTunes eingetragen und dort funktionieren sie einwandfrei.

    Wie kann es kommen, daß eine Software, die es ja auch schon eine ganze Zeit gibt, so etwas simples nicht eingebaut hat?

    Kennt jemand einen anderen Medienplayer für einen Pi, der mit Tags klarkommt?

    • Das Tagging einzuschalten könnte helfen: https://kodi.wiki/view/Video_file_tagging

      (Ist jetzt nur wild geraten + der erste Google-Suchtreffer. Ich nutze keine Tags.)

      • Moin!

        Das habe ich heute einmal in den verschiedensten Kombinationen ausprobiert.

        Es funktioniert leider nicht die Bohne! Es werden keinerlei Informationen aus den Dateien ausgelesen, auch wenn es im Menü behauptet wird.

        Den normalen Scraper habe ich einmal über ein paar Filme laufen lassen, das sah auch nicht besonders toll aus. Es wurden teilweise völlig falsche Filme aus den bestehenden gemacht. Auch wurden teilweise bei einigen Filmen keine Deutschen Cover gefunden.
        Bei Serien war das ganze noch viel schlimmer.

        Dann werde ich doch bei meinem Apple TV 1 bleiben, das kann die Daten jedenfalls völlig problemlos anzeigen, nur halt etwas langsam.

        • dovermascot says:

          Eigentlich kommt man nicht in die Lage gestolpert, einen Pi und dann noch Kodi einzurichten,
          ohne zu wissen was man sich installiert. Aber wie auch immer, hast du das hier vlt ausprobiert?
          Ist leider nur auf englisch:
          „Settings > Video > Library“ und dort das Setting „Flatten hierarchy“ deaktiveren
          Alternativ vlt die nächsten 269€ nicht in die nächste Apple Box investieren, sondern
          bei Kodi für die Anfertigung einer solchen Funktion spenden 😛
          Es gibt sogar einen Entwickler dort,
          der offenbar aus Desinteresse andere die Arbeit daran aufgegeben hat.

          • Moin!

            Ich habe mich natürlich informiert, was es so alles für Mediaplayer für einen Pi, den ich zum Mitnehmen für unterwegs am besten fand, gibt.

            Warum sollte ich 269€ in eine Apple Box investieren? Das Apple TV 1 habe ich ja schon und so teuer war es nicht.

            Was jetzt das „Flatten hierarchy“ damit zu tun hat weiß ich nicht, aber ich probiere es gerne aus.

            • Also es ist bei Kodi ganz einfach und Idiotensicher:

              1. Film liegt in einem Ordner (pro Film 1 Ordner): wallstreet\wallstreet.mkv
              2. Im Ordner liegt gleichnamige .nfo (wallstreet.nfo) mit einem imdb-Link

              Wenn du ein eigenes Cover ablegen willst, kannst du das im Ordner tun, aber jetzt läuft es automatisch und 100pro korrekt.

              • Moin!

                Ich möchte ja gerade keine nfo-Datei oder sonst etwas erzeugen.
                Ich habe ordentlich getaggte Videos, die schon alle Informationen enthalten.

                In der Zwischenzeit hat sich aber ergeben, daß Kodi die lokalen Informationen nur bei .mp4- und nicht bei .m4v-Dateien ausliest. Also habe ich alle Dateien umbenannt, da sie kein DRM enthalten.
                Jetzt werden die lokalen Informationen aus der Datei für die Datenbank genommen, auch wenn man den Internet-Scraper benutzt.
                Aber und das ist ein großes ABER: Es werden nur die lokalen Daten benutzt. Da nicht alle Informationen ausgelesen werden, fehlen einige. Die werden aber nicht aus dem Internet dazugemixt. 🙁
                Also keine so glückliche Lösung!

  3. Also auf meiner Shield wird mich kein Update im Playstore angezeigt.

  4. Kleiner Tipp wer Addons nutzt sollte immer etwas mit dem Update warten. Ich war beim letzten Mal zu schnell und danach funktionierte einiges nicht mehr.

  5. Kleiner Tip an die Shield Besitzer: Es gibt den KODI Android Installer. Einmal als Add-on hinzufügen, und fast automatisch kann man die neueste Version, oder auch die aktuelle Beta, installieren. Spart mir immer viel Arbeit.

  6. Läuft das auch auf dem Fire Cube?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.