Startmenü für Windows 8 mit Boot in den Desktop

Im März berichtete ich über Start8, ein kostenloses Programm der schon ewig am Markt bestehenden Customizing-Spezialisten von StarDock. Windows 8 steht vor der Tür und aufgrund Metro UI und fehlendem Startmenü sind die Leute versucht, das Betriebssystem als Flop abzutun. Für Menschen die Windows 8 nutzen wollen, aber im Gedanken an das fehlende Startmenü in Heulkrämpfe ausbrechen, ist die kostenlose Lösung von StarDock namens Start8 (direkter Download) vielleicht etwas.

Die aktuelle Version, die frisch erschienen ist, kann nun nämlich direkt in den Desktop von Windows booten und stellt ein Startmenü inklusive Button nach. Öffnet man dieses, erhält man allerdings nicht das altbekannte Startmenü von Windows, sondern eher eine angepasste und eingestauchte Metro UI, aus der sich alle Vorgänge wie Programmstarts, Suchen und Co ausführen lassen – Start8 emuliert kein „echtes“ Startmenü wie ViStart oder VistaStartmenu, sondern schnappt sich nur die Metro UI und biegt diese dahingehend um, dass sie innerhalb des Desktops gezeigt wird, außerdem kann der angezeigte Button für das Windows 8 Startmenü optisch geändert werden. Ich selber bin auch Gewohnheitstier, muss aber sagen, dass ich mit der Metro UI klar komme.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

27 Kommentare

  1. Ich sehe schon die Klagen: „Aber ich will das alte Menü. Weil ich will und kann und möchte und schaffe es nicht, mich auf „Neues“ einzulassen.“ 🙂

  2. dank Classic Shell und Start8 überlege ich doch noch mir Windows 8 anzuschaffen…Metro sagt mir im moment garnicht zu aber vielleicht ändert sich das noch…solang hab ich ein „besseres“ Windows 7 womit ich erstmal normal arbeiten kann und Metro hin und wieder ausprobieren..

  3. „Für Menschen die Windows 8 nutzen wollen, aber im Gedanken an das fehlende Startmenü in Heulkrämpfe ausbrechen“

    „Weil ich will und kann und möchte und schaffe es nicht, mich auf “Neues” einzulassen.” (NeNeNe)

    Na, ganz so einfach ist das nicht – dieses Metro hat durchaus nicht nur Vorteile. Wenn man neue Progs installiert, wurde bisher bei mehreren Verknüpfungen ein Ordner im Startmenü angelegt. Und man konnte auch eigene Unterordner machen.

    Soviel, wie ich weiß, würden bei 5 Progs a 4 Verknüpfungen 20 Kacheln angelegt – übersichtlich ist was anderes…

    Und kann man die manuell zusammenfassen? Wohl nicht…

    Nicht alles „neue“ ist besser, nur weil es neu ist, das hat mit „nicht schaffen“ wenig zu tun.

  4. Kubikunde says:

    Klar kann man die Kacheln zusammen packen wie es einem passt. Was mich erst gestört hatte war das ich mehrfach klicken musste um zur Suche zu gelangen aber dann durch einen Zufall bemerkte ich das ich nur die Windows-Taste drücken muss und kann schon lostippen was ich denn suche und es springt von alleine zur Suchansicht. Von mir aus kann Metro nun kommen! 😉

  5. @Kubikunde War doch schon bei Win7 so. Windows-Taste und Buchstaben eingeben. Oder Start drücken und eingeben.. 😮

  6. WarpigtheKiller says:

    Sowas ist gut und schön, aber ich finde es bescheiden, wenn man erstmal am BS rum doktern muss, um etwas altes wieder zu bekommen, was MS hätte drin lassen sollen!

  7. Solche Krücken machen Windows 8 eher noch schlechter. Mich stört weniger das fehlende Startmenü als die fehlende Qualität der Metro-Apps. Was da bisher angeboten wird, ist ja wohl ein schlechter Witz, zumindest auf Desk-/Laptops. Bisher sehe ich keine Vorteile gegenüber Windows 7, die mich zum Upgrade animieren könnten. Ich lasse mich gern auf technische Innovationen ein, aber ein Auto mit Joystick anstelle des Lenkrads würde ich auch nicht kaufen.

  8. Ich bleibe dabei: Es ist einfach eine Schande, dass das klassische Startmenü abgeschafft wurde. Ich möchte nicht bezweifeln, dass es auf Touchscreen-Displays Spaß macht mit Metro zu arbeiten. Aber auf einem klassischen Desktop-PC oder Notebook ist das einfach nur eine Qual (ich habe es selber auf der VM ausprobiert).

    Bisher läuft Windows 7 so stabil wie kein anderes Windows. So lange das so bleibt, und so lange kein anständiger Ersatz für das Startmenü kommt, werde ich gar nicht daran denken, auf Windows 8 zu wechseln.

    Irgendwie scheint es da auch Parallelen zu Windows ME geben und auch der Turnus würde passen… Windows 98 – Windows ME – Windows XP – Windows Vista (ME) – Windows 7 – und jetzt Windows 8 (ME) — Windows 2000 habe ich jetzt mal ausgelassen, da es eher ein Business-System war.

  9. An sich habe ich ja nichts gegen die Metro-Oberfläche unter Windows 8, es mag auch durchaus vorteile auf einem Touchscreen oder Tablett PC haben ohne frage.

    Aber leider geht Microsoft nicht auf die Individualität seine Nutzer ein, es wäre doch ein leichtes für diese Firma irgendwo eine einstellung hinzusetzen wo man selbst entscheiden kann ob man die Metro-Oberfläche und ein Start Button haben möchte oder eben nicht.

    Der Start Button von Windows war bisher doch wie der Stern von Mercedes!

    Klar kann ich wieder irgendetwas Tricksen, Basteln oder Installieren das der Desktop wieder aussieht wie früher spätestens beim nächsten Update oder ersten Service Pack gehts dann nimmer.

  10. Ganz von allen Vorlieben mal abgesehen, produktives Arbeiten im Business-Umfeld ist mit Windows 8 definitiv nicht möglich! Ich frage mich ehrlich gesagt wie Firmen die im TAP-Programm sind und das schon in sehr frühen Phasen teste durften, sowas abnicken konnten. Wenn ich mir das hier bei uns in der Firma vorstelle, wird mir jetzt schon schlecht…die Leute sind doch mehr damit beschäftigt heraus zu finden wie das alles nun funktioniert, als das man arbeiten könnte.

  11. Komisch, ich arbeite seit vier Monaten produktiv mit Windows 8 im Business-Umfeld. Was mache ich nur falsch? 😉
    Als jemand, der es ausprobiert hat, kann ich nur sagen: Es ist eine reine Frage der Gewohnheit. Mittlerweile fühlt es sich für mich umständlicher an, vor Windows 7 zu sitzen – obwohl 7 und 8 ja sowieso praktisch identisch sind, wenn man den Metro-Screen mal außen vor lässt.

    Übrigens – für den direkten Sprung zum Desktop braucht es keine Software: Einfach beim Anmelden nach der Passworteingabe, die Enter-Taste etwas länger als ganz kurz drücken – eine halbe Sekunde genügt schon.
    Voraussetzung ist allerdings, dass die Desktop-Kachel auf dem Metro-Schirm oben links sitzt.

  12. Kubikunde says:

    @NeNeNe
    Da hast Du natürlich Recht aber bei Win7 sah man das Suchfeld ja auch was bei Win8 nicht der Fall ist und ich unterlag halt dem Irrtum man müsse ein Suchfeld haben um zu suchen 😉

  13. Bin ich der Einzige, der das Startmenü zu 99% der Zeit nicht braucht? Also bei mir sind alle wichtigen Programme in der Taskleiste fixiert und die wichtigsten Programme laufen durchgehend und werden per Autostart beim Neustart automatisch geladen. An Windows 8 im Desktop-Bereich hat sich m.M.n. eigentlich nicht viel getan. Ein normales arbeiten ist ohne Probleme möglich. Auch sehe ich keinen Sinn in einer Vorversion mich über noch nicht stabile App´s aufzuregen. Auch sehe ich nirgendwo wirklich Probleme die Funktion von Win8 zu verstehen. Es gibt weiter die Systemsteuerung und Computerverwaltung im alten Gewand. Das Einzige, was mich ärgert ist der fehlende Ausschaltknopf. Auch wenn man diesen im Startmenü mit einem Klick auf seinem Namen findet.

    Hätte Apple so etwas gemacht, würde jetzt wahrscheinlich über Innovation und was weiß der Teufel geschrieben. Die Vorteile wie die TimeMachine etc. die viele Verbesserungen bringen, darüber wird nicht diskutiert. Nein! Das Startmenü. Ich kann es nicht mehr hören.

  14. GranTorino says:

    komisch wenn apple was neues rausbringt sind die massen am jubeln und probieren es aus. bei win8 wird schon vor release gemeckert. mit startmenü hätte man nur n win7 update gebracht. ihr wisst doch dass win7 nicht tablet geeignet war und was her musste dass im stil von ICS mehrere plattformen bedienen kann.

  15. @Kubikunde Nun ein neues Produkt lebt davon auf Spurensuche zu gehen.
    Ich finde ohne die Suchzeile ist es noch viel logischer. Man sollte eben bei einem neuen Konzept mit den Augen eines Kindes sehen…

  16. @Martin Geuss:

    „Einfach beim Anmelden nach der Passworteingabe, die Enter-Taste etwas länger als ganz kurz drücken“ – na, HINkommen auf den Desktop ist auch mit der Maus kein Prob – ich hab das ja schon mal parallel installiert probiert.

    Bei 2 Monitoren kommt rechts dann eh der Desktop, die Desktop-Kachel würde ich iwo links in der Mitte haben auf dem linken Monitor. Da ich eine schnelle Maus gewohnt bin, würde das nach einiger Zeit ein Automatismus werden.

    Aber: das ist dann ein Automatismus, der etwas wegmacht, das ich beim Start garnicht brauche – ich kanns nicht so einstellen, das Win gleich auf beiden Monitoren den Desktop bringt. Und sowas stört mich eben.

    Ich arbeite allerdings nicht mit dem Comp, also lege ich Wert drauf, das etwas nicht nur funktioniert, sondern mir auch gefällt. Und z.B. eine App im Vollbild auf einem 24″, das gefällt mir bestimmt NICHT.

  17. @JürgenHugo
    „ich kanns nicht so einstellen, das Win gleich auf beiden Monitoren den Desktop bringt. Und sowas stört mich eben.“

    http://stadt-bremerhaven.de/windows-8-direkt-in-den-desktop-booten/

  18. Ich spiele gerade ein wenig mit dem RC von Windows Server 2012 herum – der bootet direkt in den Desktop und das Metro-Startmenü kommt erst auf Knopfdruck. Und da die beiden Systeme gar nicht so unterschiedlich sind, muss es irgendwo im System eine Stellschraube geben, die das festlegt – ganz ohne Tricks und Zusatzsoftware.
    Bin gespannt, wer sie zuerst findet.

  19. @nenene
    Nein, ich verwende das Startmenü defakto auch nicht, zumindest nicht als Startmenü. Wenn ich bei einem Kollegen stehe und nur die Maus in der Hand habe gehe ich auf Start/Ausführen und für den Zugriff auf die Systemsteuerung ists auch noch ganz gut, aber ansonsten verwende ich nichts.
    Da ich auch die Suche durch Everything Search Engine ersetzt habe würde es mir gar nicht fehlen.
    Mal sehen.. vll setze ich Win8 mal wo auf 🙂

    Thalon

  20. Mich würde mal die wahre Evolution interssieren, ob die 32bit version dann mer als 3 GB Ram verwalten kann.

  21. Muss echt sagen, dass mir dieses Windows 8 immer mehr wie eines dieser unnötigen „Zwischen-Windows“ Versionen vor kommt like Windows ME und Wondows Vista. Denke es ist wieder Zeit eine Version auszusetzen 🙂

  22. Soweit ich weiß, ist die Adressierung von mehr als 4GB und ein bisschen physikalisch nicht möglich. Deswegen haben wir ja schon die Umstiege von 8 auf 16 auf 32 Bit mitgemacht, da war dann auch irgendwo Schluß. Aus demselben Grund ist es ja auch notwendig, ein neueres BIOS oder EFI zu benutzen, wenn die Plattengröße 2GB übersteigt. Ich benutze außerdem seit Win 7 die x64 Version und hatte nie Schwierigkeiten damit. Alle Spiele und Programme liefen einwandfrei. (Bis auf IE9 x64)
    Windows 8 habe ich momentan als 2. Installation auf meinem Laptop und mir fehlt eigentlich nichts, da ich das Startmenü auch nie benutzt habe, außer um zu schauen, was andere Leute installiert haben. Da ich sowieso ein Vollbildmensch bin, finde ich es nicht schlimm, dass die Apps nun im Vollbild laufen.
    An die Bedienung gewöhnt man sich eigentlich recht schnell, wenn man ein bisserl umstellungsbereit ist. Win+Tab Hilft ungemein und die „Programmleiste“ auf der linken Seite ebenfalls.
    Ich werde auf jeden Fall meine nutzlose Windows Vista Version (die eigentlich nur bescheiden war, weil sie so extrem ressourcenhungrig war) auf eine Windows 8 Lizenz upgraden und nen alten PC damit ausrüsten, um weg von XP zu kommen.

  23. Bei mir ist das Startmenü schon lange Tot.
    Obwohl das Screenshot nicht schlecht aussieht 🙂

  24. @Martin Geuss: Wie auch immer du das machst..ich brauch ständig Putty und ähnliches, und dazu brauche ich nun mal Desktop-Screens usw…ich hab’s ausprobiert, es ist vollkommen unpraktikabel…

  25. > ist die Adressierung von mehr als 4GB und ein bisschen physikalisch nicht möglich.

    Das ist immer wiederholter Bullshit, denn a) Windows 2000 Advanced Server konnte 8 GB (Quelle: http://support.microsoft.com/kb/268363 )und b) der Commodore 64 konnte vor _dreissig_ Jahren trotz reinrassiger 8-Bittigkeit des 6502 immerhin 64 KB adressieren, einfach zwei 8-Bit-Zeiger hintereinanderschalten (MSB/LSB).

  26. FreakyNo1 says:

    An dem Metrogedöns stört mich nur eins: Es sieht einfach Schei*e aus…..