Spotify für Windows Phone mit großem Design- und Funktionsupdate

Letztes Jahr verpasste Spotify seinen mobilen und Desktop-Apps ein großes Redesign, das auch mit einer neuen Strukturierung der eigenen Musik einherging. Was bisher fehlte, war eine Windows Phone-App, die das neue Design auch auf die Smartphones mit Microsofts Betriebssystem bringt. Das hat Spotify jetzt geändert und sich in Sachen Design stark von den Android- und iOS-Versionen der App leiten lassen. Die typischen Windows Phone-Design-Elemente, die sicher nicht jedermanns Sache sind, gibt es nicht mehr.

Spotify_WP

Die neue Anpassung heißt auch, dass es nun „Meine Musik“ gibt. Weg von reinen Playlisten, hin zu Sammlungen. Lieder lassen sich direkt speichern, ohne Umwege über ein Menü oder den Weg der Playlist. Auch das Browse-Feature wurde verbessert. Es soll jetzt noch relevantere Musik zum Entdecken anzeigen. Abgesehen davon ist die App insgesamt dunkel geworden, so wie es eben vor fast einem Jahr auch bei den anderen Apps der Fall war.

Für mich als Nutzer mehrerer Systeme ist das Update toll, wobei ich auch irgendwie diese für Windows Phone typischen Design-Elemente vermisse. Sicher lässt sich die App nun quer über die Systeme einheitlich nutzen, auf einem Windows Phoen-Gerät will ich aber gar keine App, die wie eine iOS-App aussieht, so wie ich unter iOS keine App mag, die wie eine Windows Phone-App aussieht. Immerhin hängt die App in Sachen Funktionalität den anderen nun nicht mehr hinterher.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Birne. Pfeffi. Zimt.

  2. Birne. Pfeffi. und das Zimt und fertig ist das Kuchengesicht?

  3. Klingt eher nach Einkaufsliste ^^

  4. „Immerhin hängt die App in Sachen Funktionalität den anderen nun nicht mehr hinterher.“

    Soso … Dann zeig mal bitte die Spotify Connect Funktion in v5 auf WP. Finde die partout nicht 🙁

  5. Etwas OT:
    Und bzgl. des fehlerhaft berechneten Datenvolumens durch die Telekom bei T- Kunden mit Spotify Option, hat sich auch was getan bzw. soll sich – nach nunmehr 8 Monaten! – auch etwas tun: https://telekomhilft.telekom.de/t5/Frage-stellen/Volumen-von-Spotify-wird-seit-Update-zum-Teil-berechnet/qaq-p/379066/comment-id/511389/search-sort-type-order/date#M511389

    Vielleicht bleibt Caschy da dran?

  6. Ronny Trettmann- gute wahl! #BPFMZ

  7. Übrigens: Die Aktion ‚Premium Feiertage‘ (hier gelesen 🙂 ) läuft immer noch! – 3 Monate Spotify Premium für nur €0,99 https://www.spotify.com/de/

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.