Spotify: Offline-Feature für Free-User, Verbesserung des Car Modes und mehr

Spotify plant offenbar einige Neuerungen. Am Sonntag hatte ich ja schon über das Auto-Refresh-Feature gebloggt. Dabei hat Jane Manchun Wong noch weitere Neuerungen hinter den Kulissen der App aufgestöbert. Für Free-Nutzer soll etwa eine Möglichkeit folgen, um 30 Minuten am Tag offline Musik zu lauschen.

Aktuell bleibt die Offline-Funktionalität mit Downloads zahlenden Kunden vorbehalten. Das könnte sich aber ändern.

Obiger Screenshot deutet es an. Da würden sich sicherlich manche Nutzer freuen, die eventuell die Free-Version nutzen und für einen kurzen Spaziergang in der Natur Spotify auch ohne aktives Netz verwenden möchten.

Ebenfalls soll es einen neuen Bereich für „Your Episodes“ geben, der dafür vorgesehen sein wird, um eure Lieblings-Podcast-Episoden offline bereitzuhalten und euch als Übersicht anzubieten.

Ein anderes Feature soll es euch erlauben, insofern ihr alle im selben Wi-Fi-Netzwerk unterwegs seid, via Spotify Inhalte an einem Gerät abzuspielen. Dann kann also auf der nächsten Party quasi jeder die Musikwiedergabe steuern. Da sehe ich schon einiges an Chaos auf manche Gastgeber zukommen, welche die sogenannten „Group Sessions“ ausprobieren.

Dann plant Spotify offenbar auch noch eine neue Oberfläche für den Car-Modus – siehe das Bild oben. Damit will man sich aber noch nicht zufriedengeben.

Parallel bastelt Spotify auch noch an einer neuen Home-Ansicht für den Car Mode. Dort soll es größere Kacheln für empfohlene Playlists geben. Zudem wird ein Banner unter Android auf die Steuerungsmöglichkeit über den Google Assistant hinweisen. Eine neu gestaltete Navigationsleiste für den Car Mode wird ebenfalls eingebunden – allerdings ist „neu“ hier relativ, einige Nutzer sehen diese wohl jetzt schon.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Jetzt noch die Songtexte hier zugänglich machen und ich bin zufrieden

  2. Wie wäre es mal mit einer Hi-Fi Audio Funktion?

  3. 60min wäre schöner, ich schaff meine 10km-Runde nicht in 30 Minuten.

  4. Anstatt solcher neuer Funktionen sollten sie lieber erst einmal die zahlreichen Bugs und Usability-Issues (zumindest) in der Android-Version für die zahlende Kundschaft beheben.

    • Danke, das dachte ich mir auch beim Lesen des Artikels (jedoch für die iOS-Version :))

    • Absolut!
      Da wäre zum Beispiel der Dauer-Bug, bei dem reglmäßig im Mobilfunkbereich angezeigt wird, dass keine Internetverbindung besteht, ob wohl diese vorhanden ist und durch andere Webzugriff (Firefox, Reddit-Reader, Imgur etc.) belegt.

      @Sportify: Kümmert euch bitte um die Herausforderungen „unter der Haube“ nicht nur ums BlingBling, danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.