Spotify beginnt mit Streaming per Browser

Im September war es noch ein Gerücht, dass Spotify sein Streaming im Browser verfügbar machen will, wie es zum Beispiel bei rdio oder Deezer möglich ist. Bislang musste der Spotify-Nutzer zu einem Client greifen, der das Hören von Musik ermöglicht. Ist unter Umständen ungünstig, wenn man an Fremdrechnern sitzt, an denen man keine Software installieren kann.

Wahrscheinlich wird aus diesem Grunde damit begonnen, das Browser-Streaming als Betafunktion auszurollen, wie man bei The Verge zu berichten weiss. Ich freue mich auf das Feature, hoffe aber, dass man die Clients für Windows und Mac OS X weiterhin pflegt, da ich an meinem heimischen Rechner in der Tat eine Software für Medien bevorzuge. Die Möglichkeit, Spotify per Web-Player zu nutzen, soll auch Nicht-Premium-Kunden möglich sein. Sollte einer von euch Zugriff auf den Web-Player haben, dann sagt mir mal Bescheid!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Nicht-Premium-Nutzern soll das auch zur Verfügung stehen? Wie wollen die Entwickler das denn bitteschön mit der Werbung hinkriegen? Ganz viele haben ja schließlich Adblock…

    Aber Spotify vom Web aus hören, würde ich wirklich sehr begrüßen!

  2. in der tat: praktisch wenn man bei freunden mal eigene musik anschmeißen will. hoffentlich bald. alleine schon, weil der client ordentlich ram verballert, würde ich es bevorzugen es via webinterface zu nutzen.

  3. Mal sehn, gibt dann bestimmt auch irgendwie das Ganze als Free-User im Handybrowser laufen zu lassen. (User Agent Switcher oder wie auch immer.

  4. Ups, der Satz mach gar keinen Sinn 🙂

    Mal sehn, gibt dann bestimmt auch irgendwie eine Möglichkeit das Ganze als Free-User im Handybrowser laufen zu lassen (User Agent Switcher oder wie auch immer).
    Da müssen Sie auf jeden Fall aufpassen. Ich mein wie wollen die das dann wissen ob das nen Handybrowser ist oder nicht?
    Naja, mal sehn.

  5. „We can confirm we’ve launched a beta version of a Spotify web player that we’re testing with a small number of users. Potentially it’s a great additional feature for times you can’t play music through the desktop app, like at work or at a friend’s house. We’ll have more detail on the web player next year.“

  6. Benjamin Kast says:

    Also bei mir ist es schon freigeschaltet und bis jetzt gar keine Werbung und ich bin kein Premium Nutzer :p

    Hier mal die Bilder:

    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/erterwz9lkgmtiu.png
    http://www.fotos-hochladen.net/uploads/ewret26eh4vqn87.png

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.