Spotify streamt bald im Browser

9. September 2012 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von:

Das, was Dienste wie Deezer, rdio und Co schon können, könnte vielleicht bald auch aufs Spotifys Feature-Liste stehen. Mein momentaner Lieblings-Dienst in Sachen Musik plant laut Angaben von TechCrunch nämlich einen Relaunch des Angebots. Zu diesem gehört unter anderem die Möglichkeit, Musik auch via Browser zu streamen. Dies ist bislang nicht möglich, das Hören ist nur via Client-Software möglich. Das kann man zwar an den eigenen Geräten vernachlässigen, doch an Fremdrechnern kann das ja mal ganz praktisch sein.

Unter Umständen – aber daran glaube ich nicht – könnte auch der Preis für die mobile Nutzung gesenkt werden. Das könnte spannend werden – sicherlich werden andere Dienste irgendwie nachziehen müssen, wenn Spotify die Preise senkt. Sofern Spotify das Streamen per Browser anbietet, wird man auch neue Nutzer finden, die Anmeldeschwelle dürfte sinken, wenn man keinen Client benötigt, sondern direkt loslegen kann. Ich für meinen Teil freue mich zu sehen, was da so passiert.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.