Spooks für iOS: Update liefert zahlreiche neue Funktionen für die Hörbuch-App

Über die App Spooks haben wir bereits hin und wieder in der Vergangenheit berichtet. Die App, die für iOS und Android vorliegt, wendet sich an Freunde von Hörbüchern und Hörspielen und hilft diesen dabei Anbieter wie Spotify, Deezer, Apple Music und Co. nach eben jenen Inhalten zu durchsuchen. Nun hat die iOS-Version der App ein sehr umfangreiches Update auf Version 3.0.23 erhalten.

So könnt ihr nun unter anderem Supporttickets erstellen, wenn euch Fehler in der App auffallen. Bei folgendem Problem müsst ihr allerdings nicht lange suchen: Sowohl Caschy als auch ich haben nach dem ersten Starten der App nach dem Update keine Inhalte dargestellt bekommen, was vermutlich an iOS 12 liegt. Wechselt hier einfach in die Einstellungen innerhalb der App (das Zahnrad unten rechts) und tippt auf „Spooks zurücksetzen“. Danach sollte alles wieder wie gehabt laden.

Spooks: Discover Audiobooks
Spooks: Discover Audiobooks
Entwickler: Zebralution GmbH
Preis: Kostenlos
  • Spooks: Discover Audiobooks Screenshot
  • Spooks: Discover Audiobooks Screenshot
  • Spooks: Discover Audiobooks Screenshot
  • Spooks: Discover Audiobooks Screenshot
  • Spooks: Discover Audiobooks Screenshot
  • Spooks: Discover Audiobooks Screenshot
  • Spooks: Discover Audiobooks Screenshot
  • Spooks: Discover Audiobooks Screenshot
  • Spooks: Discover Audiobooks Screenshot
  • Spooks: Discover Audiobooks Screenshot
  • Spooks: Discover Audiobooks Screenshot

Das vollständige Changelog von Version 3.0.23 seht ihr hier:

Kategorien:
Du kannst jetzt Kategorien nach Hörbüchern und Hörspielen filtern während Du sie nach Erscheinungsdatum, Beliebtheit und Bewertungen filterst. Und wenn Du schon mal dabei bist filtere die Kategorie doch auch gleich noch nach Laufzeit.

Startseite:

Du bekommst jetzt eine fantastische Übersicht auf der Startseite zu den beliebtesten und aktuellsten Themen. Zudem ermöglichen wir jetzt direkt von hier aus nach deinen Lieblingstiteln, Autoren, Sprechern und Serien zu suchen. Die Ergebnisse sind sogar filterbar.

Sounds und Musik:
Extra für die Jüngsten unter uns haben wir verschiedene Sounds wie Waschmaschinen und Haartrockner hinzugefügt. Auch viele Naturgeräusche und Musik zum einschlafen berieseln nun die Ohren in 2 neuen Kategorien.

Favoriten:
Du hast jetzt deine eigene Bibliothek in Spooks. Das bedeutet, dass Du Dir eigenen Playlists mit deinen Lieblingstiteln erstellen kannst. Zudem kannst Du Deine Lieblingsautoren und Lieblingssprecher in Deiner Bibliothek speichern. Auch Deiner Lieblingsserie kannst Du nun folgen und bist so immer auf dem aktuellen Stand.

Support Tickets:
Falls Du einmal Hilfe benötigst oder dem Spooks Team Feedback geben möchtest, kannst Du ab sofort, aus der App heraus, Tickets verfassen, die wir so schnell wie möglich beantworten werden.

Nach Oben:
Falls Du Dich selbst in einer langen Liste von Titel verloren hast hilft dir von nun an ein kleiner Button der Dich wieder direkt an den Anfang befördert.

Tipp der Woche:
Der Tipp der Woche zeigt nun in einer neuen Übersicht auch vergangene Tipps an.

Lesezeichen:
Du kannst jetzt manuelle Lesezeichen für Dich setzen damit Du nie mehr vergisst an welcher Stelle Du aufgehört hast zu hören. Die Lesezeichen tauchen auch automatisch in deiner Bibliothek auf.

Bereits gehört:
Wenn Du einen Titel zu Ende gehört hast kannst Du ihn als “gehört” markieren. Dies wird dann bei dem Titel und in deiner Bibliothek sichtbar.

Mag ich – Mag ich nicht:
Bye Bye Sterne, willkommen Daumen. Du kannst nun jeden Titel bewerten indem Du ihm einen Daumen nach oben oder nach unten gibst. Deine Bibliothek speichert alle Daumen nach oben für Dich ab damit Du nicht vergisst was Du magst. Zudem kannst Du sehen wie viele Andere der selben, oder anderer Meinung sind als Du. Daumen hoch!

Melden:
Du kannst nun Titel melden falls sich diese nicht abspielen lassen oder falsche Daten darstellen. Wir kümmern uns dann darum.

Serien:
Ist ein Titel teil einer Serie wird diese Dir direkt in den Details angezeigt. Du kannst diese auch dort abonnieren.

Detailansicht:
Wir haben die Detailansicht eines Titels aufgeräumt damit Dir nichts mehr entgeht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Nach längerer Zeit wollte ich der App mal wieder eine Chance geben, aber inhaltlich hat sich quasi nichts geändert imn Vergleich zu meiner letzten Installation.
    Ich finde es ja löblich, dass jemand mit einer App versucht, etwas Ordnung in das Chaos von Spotify zu bringen, allerdings gelingt das dieser App höchstens ein bisschen. Manche Serien oder Hörspiele tauchen entweder überhaupt nicht auf, manche mehrfach oder in unterschiedliche Kategorien. Eine Suche nach „Die drei Fragezeichen“ oder auch nach „Die drei ???“ bringt kein Ergebnis. „Fünf Freunde“ wiederum funktioniert. Ähnlich sieht es mit Hörbüchern aus.
    Wer den Überblick über Serien und die jeweiligen Neuveröffentlichungen behalten will, dem empfehle ich, dem User „pxkatgmxdotnet“ zu folgen. Er macht sich die Mühe über Playlisten den Inhalt zu kuratieren.

  2. Lesezeichen wäre das Killerfeature! Leider funktionieren die wohl (noch) nicht?

  3. Im Übrigen auch für Android vor einigen Tagen upgedated

  4. Ich kannte die App gar nicht! Danke für den Tip!!

  5. Wesentlich wichtiger wäre die Lesezeichen Funktionalität und das offline Speichern von Playlists auf der Apple Watch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.