Sky hat einen neuen Besitzer

Der TV-Konzern Sky kommt unter eine neue Fittiche. Die in den USA ansässige Firma Comcast hat den Bieterwettbewerb für sich entscheiden können. Comcast ist der größte Kabelnetzbetreiber in den USA und auch in Sachen Internet und Telefon ist man ganz vorne mit dabei. Man gab bekannt, dass Comcast umgerechnet ungefähr 33 Milliarden zahlen möchte, um sich Sky unter den Nagel zu reißen.

Auch Fox wollte sich Sky schnappen, besaß man doch schon 39 Prozent der Anteile. Zu Sky gehört auch Sky Deutschland, die haben ja einige Sender mit Nachrichten und Filmen, aber auch die Fußball-Bundesliga überträgt man, wenn auch nicht mehr komplett. Hierzulande und in Österreich kommt Sky auf rund 5 Millionen Abonnenten.

Brian L. Roberts von Comcast dazu: Dies ist ein großartiger Tag für Comcast. Sky ist ein wunderbares Unternehmen mit einer großartigen Plattform, einer großartigen Marke und einem versierten Managementteam. Diese Akquisition wird es uns ermöglichen, unseren Kundenstamm schnell, effizient und sinnvoll zu erweitern und international zu expandieren. Wir könnten nicht mehr begeistert sein von den Möglichkeiten, die vor uns liegen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. „Sachen Internet und Telefon ist man ganz vorne mit dabei.“
    Kommt Sky jetzt als Netflix-Alternative? (Man wird ja noch träumen dürfen… ) 😉

  2. Benjamin Wagener says:

    „Sky ist ein wunderbares Unternehmen mit einer großartigen Plattform, einer großartigen Marke und einem versierten Managementteam.“
    Offenbar hat der noch nie mit einem Kunden von Sky Ticket gesprochen. ^^

    • Eben. Das genaue Gegenteil ist der Fall.
      Sky ist sicher nicht nur für mich der Inbegriff der Rückständigkeit, und das festklammern an längst überholten Angebot- und Preisstrukturen.

  3. Außerdem hat Sky die zukunftsweisende Receiver-Technologie mit 8K und HDR. Ich bin gespannt, was da noch alles kommt.

  4. Im Prinzip ist es hinterher sowie meistens mehr heiße Luft, als innovative Taten. Was hatte Sky alles vor, nach der Übernahme von Premiere. Ich bin seit 8 Jahren Sky Kunde, aber im nächsten Jahr, ist es dass nun wohl entgültig gewesen. Selbst das reduzierte Abo wird immer teurer und nun sind auch noch CL teilweise und F1 ganz weg. Für Filme braucht man Sky schon lange nicht mehr, der Zug ist abgefahren.

  5. Man kann nur hoffen, dass in einigen Jahren dann Änderungen bei Sky Einzug führen. Schon das festklappern des eigenen Services Sky Ticket, dass man dies nur auf eigenen Geräten (Sky Ticket Stick, eigene Windows 10 App statt Browser) und keinen gängigen Streamingplattformen sei es FireTV, AndroidTV zeigt wie Rückständig und definitiv nicht Zeitgemäss man ist.

  6. 30.10… Dann ist meine sky Zeit zu ende. Vll bessert es sich ja unter dem neuen Inhaber ein wenig, dann geb ich dem ganzen noch mal eine chance, aber wahrscheinlich nur als Ticket version für Fußball

  7. Die Aussagen beziehen sich auf uk. In Deutschland wird jeder sagen, dass Sky gerade bei der Technik seit Jahren ganz furchtbar ist

  8. Ist doch egal wer wen gekauft hat. In Deutschland ist Sky praktisch ne tote Marke. Immer weniger Inhalte (Sender, Serien), Receiver werden zu Tode geupdated (wichtige Funktionen werden einfach gestrichen), wenige Filmpremieren, weniger Sport. Ohne die Bundesliga würde es Sky gar nicht mehr geben.

  9. Die von Sky spinnen machen alles teurer und können nicht mehr alles übertragen siehe eurosport player und Dazn.
    Das stinkt mir so sehr das auch Sky Ticket verlassen habe da dies zu teuer ist und noch nicht mal in 4k kommt das sky Ticket

  10. „Sky hat einen neuen Besitzer“

    Da müssten erst die Sky-Aktionäre und Kartellbehörden zustimmen. 39,1 % gehört aber dann weiterhin 21st Century Fox.

    Und es ist Sky plc. aus UK und nicht Sky Deutschland, was eh schon zu 100% zu Sky plc. gehört.

    Für ein aktuelles Sky-Logo hat es anscheinend im Artikel auch nicht gelangt. 😉

  11. Passt doch perfekt, Comcast ist in den USA ja auch ähnlich beliebt wie Sky hierzulande. Nur mächtiger. Comcast steht da für horrende Preise, Abschaffung der Netzneutralität und miesen Service.

  12. Zwei Unternehmen, wie sie unsympathischer kaum sein könnten. Passen zusammen wie Arsch auf Eimer.
    Fehlt nur noch Origin im Triumvirat.

  13. Ich habe zum Glück mein Sky zum 30.11 gekündigt. Keine CL, Formel 1, einige Sender wurden rausgenommen wie RTL Crime usw. Und auf den Sky Sendern läuft nichts mehr gutes. Die haben so nachgelasen das man sich das Geld getrost sparen kann. Netflix oder Anazon Prime sind für mich eine gute Alternative. Ich habe zwar nicht viel bezahlt im Monat für das ganze Programm aber 76,99 Euro(im Monat) wäre mir Sky zur Zeit nicht Wert.

  14. Momentan scheint es wieder mal eine Telefon(terror)aktion zu geben um den neuen „Q“-Receiver unter die Leute zu bekommen, Abo kostet dann wohl im Monat 10,- EUR mehr, dafür kann man aber angebl. sehr viele Sendungen auch später bzw. im Nachhinein ansehen, ohne sie vorher markiert oder aufgenommen zu haben (ähnlich EntertainPLUS). Bekannte von mir zahlen dann künftig 2 Jahre lang runde 65 EUR im Monat (bisher ca. 55,- rabattiert), nur um BuLiga und 1 oder 2 Serien sehen zu können – das ist doch der Wahnsinn, oder?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.