Sony PlayStation VR2 erscheint voraussichtlich erst 2023

Wer hatte mit etwas anderem gerechnet? Laut dem CEO von Display Supply Chain Consultants (DSCC) werde sich die PlayStation VR2 auf 2023 verzögern. Allerdings ist „verzögern“ hier aus meiner Sicht das falsche Wort, da Sony nie ein Erscheinungsdatum bzw. keinen Zeitraum konkretisiert hatte.

Zuletzt hatte Sony im Februar 2022 das Design der VR-Brille präsentiert. Die technischen Daten konkretisierte man sogar schon im Januar 2022. So wird die Sony PlayStation VR2 beispielsweise auf OLED-Displays mit Auflösungen von 2.000 x 2.040 Pixeln pro Auge und einem Sichtfeld von 110° setzen. Die Bildwiederholrate betrage 90 bzw. 120 Hz. Die PlayStation VR2 wird nur zur PlayStation 5 kompatibel sein und mit einem einzigen Kabel mit der Konsole verbunden.

Sowohl der Preis als auch der Erscheinungszeitraum der PlayStation VR2 sind aktuell noch offen. Ich selbst hätte so oder so nicht mit einer Veröffentlichung vor 2023 gerechnet. Habt ihr an der PS VR2 Interesse?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Nutze aktuell die PSVR1.
    Die PS5 hat schon bei vielen Spielen Verbesserungen gebracht.
    Die PSVR2 wird definitiv angeschafft sobald das möglich ist.
    Es wird auch da vermutlich nicht lange dauern bis sie auch am PC verwendet werden kann.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.