Sonos unterstützt ab sofort Audible

Neulich noch zu früh im eigenen Haus-Blog veröffentlicht, hat Sonos heute dann tatsächlich die Rückkehr von Audible bekannt gegeben. Seit langem wurde die erneute Einbindung von Amazons Hörbuch-Dienst gefordert, irgendwie durch Schwierigkeiten aber immer wieder verzögert. Die offizielle Nachricht dürfte für Freunde von Hörbüchern eine klasse Geschichte sein, wenn diese denn auf das entsprechende Multiroom-System setzen. Audible kann in der Sonos-App sofort als Musikdienst hinzugefügt werden.

Kleiner Tipp dazu: Drei Monate Audible kostenlos für Kunden von Amazon Prime. Bedeutet: Drei kostenlose Hörbücher für Prime-Kunden. Sollte man danach das Angebot nicht mehr nutzen wollen, dann darf man nicht vergessen zu kündigen – Audible kostet sonst 9,95 Euro im Monat. Neben den monatlichen Inklusiv-Hörbüchern gibt es noch Audible Original Podcasts, von denen kann man „ohne Ende“ während des Abos hören.

Wer mehr als ein Hörbuch pro Monat benötigt, der kann auch mehr erwerben, jedes Hörbuch kostet maximal 9,95 Euro, wie Amazon mitteilt. Kündigt man nach den drei Monaten (oder Audible generell), so bleiben die Hörbücher in eurem Besitz, da ihr ein „lebenslanges Hörrecht“ erworben habt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. mozarthecht says:

    Habt ihr auch einen Tip wie ich das in mein Sonos System rein bekomme? Ich kann den Dienst mit der Android App nämlich bisher nicht hinzufügen. ggf. also auf das nächste Update warten?

    • Mir geht es auch so. Nicht zu finden. Weder in der App (Android), noch im Sonos Controller (Windows). :/

    • Bei mir unter Android (8.1) das gleiche Problem. Allerdings kann ich direkt über die audible App auf Sonos abspielen…

      • mozarthecht says:

        Jetzt seit neustem oder schon etwas länger?

      • Ja, hab ich auch gerade gesehen, allerdings sagt er mir nachdem das Fenster mit den Amazon Berechtigungen kommt das eine Verbindung mit diesem Lautsprecher nicht möglich ist. Vielleicht fehlt ein FW Upgrade auf den Sonos System

        • mozarthecht says:

          FW Update ist nicht notwendig. Einfach hin und wieder versuchen. ggf. sind auch irgendwelche Server überlastet. Und mal über verschiedene Wege versuchen. (Desktop Client/ Android Client)
          Irgendwann hats bei mir dann funktioniert.
          In der Android App gibt es auch 2 Wege neue Dienste hinzuzufügen.
          1. …(mehr) -> Musikdienst hinzufügen.
          2. …(mehr) -> Einstellungen -> Meine Musikdienste -> weiteres Konto hinzufügen (ganz unten)

          Zweiteres hat bei mir zum Ziel geführt.

    • Hallo,

      bei mir war der Audibledienst zunächst auch nicht verfügbar. Ich habe dann mal die Lautsprecher für 10 MIn vom Strom getrennt. Als ich es dann nochmals versuchte, war der Dienst in der App zu sehen. Ich kann jetzt leider nicht sagen ob das nicht vielleicht Zufall war, aber ein Versuch ist es sicherlich wert, falls der Dienst noch nicht auftaucht.

  2. Ich hab Audible kurz in der Sonos App gesehen, wusste mein Passwort nicht auswendig und als ich es dann hatte war der Dienst wieder weg. Mal abwarten, vielleicht kommt er nochmal. Hat ja das letzte mal auch nicht so lange gedauert…

  3. Also unter iOS läuft alles Top! Danke für die News – hat mich im aktuellen Hörbuch Heute gut gepuscht 🙂

  4. Ich bin auch froh dass Audible endlich auf Sonos funktioniert. Ich nutze iOS und damit hat über beide Apps sofort alles geklappt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.