Sonos und Audi gehen Partnerschaft ein

Uns ist es schon vorher aufgefallen, nun ist es offiziell: Audi und Sonos haben heute bei der Vorstellung des Audi Q4 e-tron in München eine neue Premium-Audio-Partnerschaft angekündigt. Im Rahmen der Partnerschaft werden der Q4 e-tron und weitere Modelle wie der A1, Q2 und Q3 mit einem von Sonos abgestimmten „Premium-Klangerlebnis“ ausgestattet. Zehn Hochleistungslautsprecher inklusive Centerspeaker und Subwoofer sind verbaut.Der Q4 wird allerdings nicht über die vernetzte Lautsprechertechnologie verfügen, für die die Marke mit ihren Lautsprechern vielleicht am besten bekannt ist. Audi sagte, dass es an Möglichkeiten arbeitet, dieses Element der Sonos-Erfahrung auf die Straße zu bringen. Wie auch immer dieses aussehen mag.

„Unser Ziel ist es, das weltweit führende Unternehmen für Klangerlebnisse zu sein. Das bedeutet, den Hörern die Möglichkeit zu bieten, großartigen Sound zu erleben, wo immer sie auch sind. Mit Audi haben wir einen Partner gefunden, der unsere Vision und unseren Ansatz teilt – ein Unternehmen, das Innovation und Design genauso schätzt wie Sonos. Wir sind stolz darauf, heute dieses von Sonos abgestimmte Premium-Klangerlebnis im Innenraum des Q4 e-tron vorstellen zu dürfen.“

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Na ja beim Klangerlebnis gerade bei Premiumfahrzeugen sehe ich jetzt nicht viel Luft nach oben. Bei der Vernetzung allerdings schon

  2. Das ist doch sowieso alles Fake. Audi zahlt Geld für das Logo an Sonos. Die Hardware ist doch ganz oft von einem anderen Hersteller (ich erinnere mich da an Bilder vom „Beats“-Soundsystem mit Verstärker, auf denen deutlich „Panasonic“ aufgedruckt ist). Im Grunde gehts nur darum, an welchen „Premium“-Audiohersteller die Autohersteller weniger Lizenzgebühren für deren Logo zahlen. Da war Sonos halt vor B&O. Die Technik wird das gleiche sein, weil sowieso von einer anderen Firma.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.