Microsoft Flight Simulator: World Update IV integriert Frankreich, Belgien, Niederlande und Luxemburg

Wie Microsoft mitteilt, wird gerade das vierte World Update (als FRBENELUX-Paket) für den aktuellen Microsoft Flight Simulator verteilt. Das Update ist kostenlos zu bekommen und integriert nun auch Frankreich, Belgien, die Niederlande und Luxemburg umfangreich in das Spiel. So gibt es zum einen verbesserte digitale Höhendaten und Luftbilder für die Regionen, aber auch hochauflösende 3D-Fotogrammetrie für die beiden Metropolen Paris und Amsterdam. Des Weiteren sind drei neue, von Hand modellierte Flughäfen ins Spiel implementiert worden: Nizza, Megève und Rotterdam. 100 weitere Flughäfen in den genannten Regionen sind zudem nicht nur visuell, sondern auch logistisch überarbeitet worden.

Natürlich sind auch sehr viele der bekannten Wahrzeichen der Regionen ins Spiel gewandert, darunter auch Schlösser, Denkmäler, Brücken und mehr. Neu sind auch zwei neue Aktivitäten, und zwar zu einer Lande-Herausforderung in La Salette und auf einen atemberaubenden Trip in die Höhen der Pyrenäen und der Alpen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ich würde mir so sehr einen einfachen Editor nach einem ähnlichen Anwender-Prinzip wie Open Street Map wünschen.
    Die automatisch generierten Häuser und Städte sehen so schlimm aus, bei uns stimmt gar nichts und es wirkt wie eine traurige graue Stadt im ehemaligen Ostblock. Und ein 40 Meter hohes Hochregallager, ist im FS2020 ein 3 Meter hohes Gebäude. Fast alle größeren Gebäude, sehen aus wie Industrieanlagen. Schulen, Altenheime und Krankenhaus sind kastenförmige Ghettos.

    Zum erträumten Editor, was ich mir wünschen würde: Haus anklickbar, Auswahl der Dachform (aus 15-20 Möglichkeiten), Dachfarbe/Textur (10-15 Möglichkeiten) und Fassade: Klinker (Rot, dunkel, hell), Putz (freie Farbwahl per RGB), Holz, Metall etc. Außerdem ein Formularfeld oder Schieber für die Anzahl der Stockwerke, von 1-50 oder so. Und das ganze mit Registrierungszwang, damit die Leute nichts kaputt machen. Das würde so unendlich viele Möglichkeiten bieten und ohne Aufwand könnten Anwender ihre Städte realistisch gestalten.

    Das würde vermutlich eine gewaltige Community schaffen, an Leuten, welche die ganze Welt in 3D erschaffen.

  2. Schön wäre, wenn man den Installer und das Menü mal angehen würde.
    Da hat sich gar nichts getan seit der Veröffentlichung.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.