SonoAir macht Sonos-Lautsprecher zu AirPlay-Empfängern

Wie viele unserer Leser nutze ich in meinen vier Wänden ein Sonos-System. Ich verliere über das Multiroom-System jetzt erst einmal wenig Worte, da es schon recht nischig ist, um was es gleich geht. Sonos-nutzende Mac-Nutzer wird es bestimmt freuen.

Sonos Air

Ich bloggte hier vor einiger Zeit mal über AirSonos. Mit etwas Gefrickel konnte man so seine Sonos-Boxen AirPlay-fähig machen, zudem auch die Mac-Audiowiedergabe über diese wiedergeben. Nette Sache, die soweit auch funktionierte. Das ganze geht aber auch einfacher. Viel einfacher. Aber leider bislang eben nur für OS X, was ich sehr schade finde.

SonoAir, noch in der Beta, ist eine Software, die die ursprüngliche AirSonos-Frickelei entfallen lässt. Man startet einfach die App und diese erledigt im Hintergrund alles. Während ihrer Laufzeit ist es nicht nur möglich LEDs und Lautstärke der Sonos-Lautsprecher zu regeln, man kann logischerweise auch seine Systemsounds des aktiven Rechners über diese ausgeben lassen.

SonoAir

Gruppen scheinen auch zu funktionieren, allerdings müssen hierfür über die Sonos-Software die Gruppen erst einmal definiert werde. Übrigens: aus iTunes heraus könnt ihr natürlich über das AirPlay-Symbol gehen, wollt ihr die ganzen Systemsounds ausgeben lassen, so müsst ihr mittels Alt + Klick euer Lautstärkesymbol in der Menüleiste des Macs beackern, damit alle Lautsprecher sichtbar werden.

SonoAir ist Open Source und kann hier bezogen werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

38 Kommentare

  1. Danke für den Tipp. Laufen bei dem Programm eigentlich im Hintergrund permanent irgendwelche „leistungsintensiven“ Prozesse?

  2. Heruntergeladen, installiert: „searching devices“ seit dem Start und mehr tut sich nicht – schade 🙁 Da keine BS-Version vorgegeben sollte es unter 10.9.5. laufen?!

  3. Bei mir läuft es auch nicht. Searching devices und das war es. OS X 10.10.3.

  4. Musste nach einem Neustart nun „eingehende Netzwerkverbindungen zulassen“ bestätigen, jetzt geht es.

  5. Sehr cool! Läuft bei mir und findet auch alles sofort. Danke für den Tipp 🙂

  6. Also mein iPad findet die Sonos nun via AirPlay. Mein Macbook (dort ist SonoAir installiert) spielt aber weiter den Ton über den internen Lautsprecher ab.

  7. es geht hier zwar um die App aber vielleicht kann mir trotzdem einer kurz meine Frage beantworten. Ich suche aktuell nach einer kleinen Lösung für meinen Schreibtisch und will so wenig Kabel wie möglich haben. Kann man die Play 1 alleine per WLAN betreiben oder benötigt die ein LAN Kabel. Ich werde da irgendwie nicht ganz schlau da es ja auch diese Sonos Bridge gibt. Hauptsächlich soll mein MacBook seine Systemtöne und natürlich auch Musik auf der Play 1 ausgeben.

  8. @Frank: Töne des Gerätes werden nicht unterstützt. Es sei denn, du nutzt die hier beschriebene Methode. Geht sonst aber nicht. Und nein, man benötigt keine Bridge oder so.

  9. Freigaben für ‚Node‘ und Sonos Air sind erteilt und eingetragen, trotzdem steht das Programm be „serching devices“ und findet nichts.

    @Frank
    Die sonos Bridge würde früher gebraucht – jetzt ist der betrieb ohne diese Bridge möglich. Systemtöne hingegen nur per Hack wie oben beschrieben oder aber bei Dir läuft Sonos Air.

  10. @cashy und Daywalker, danke für eure Auskunft 🙂

  11. Der Ton synchronisiert sich bei Videos leider nicht gleichmäßig. Wenn ich z.B. einen Fußball-Beitrag anschaue, ist das Tor auf dem Bild schon gefallen aber der Kommentator ruft erst 5 Sekunden später TOOR.

  12. Den Delay kann man mit diversen Browserplugins bzw VLC richten!

  13. Könnte man darüber nicht auch Spotify über die Spotify App hören? Das wäre klasse!

  14. Hallo Caschy,

    ich bin der Entwickler von SonoAir. Vielen Dank für den schönen Artikel! Du schreibst, dass du es sehr schade findest, dass die App nur unter OS X funktioniert. Denkst du, eine Windowsversion würde auf Interesse stoßen? Ich bin bisher davon ausgegangen, dass Windowsnutzer eher nicht so sehr an AirPlay interessiert sind.

    Viele Grüße,
    Michael

  15. An alle: es gibt jetzt endlich eine Google-Group: https://groups.google.com/forum/#!forum/sonoair

    Dort könnt ihr über Fehler berichten und Wünsche äußern.

    Und vielen Dank an alle Spender! Ich hoffe, ich kann bald einen kleinen PLAY:1 von dem Geld kaufen. Bisher habe ich leider nur einen Sonos Speaker, was die Entwicklung und Fehlersuche für Gruppen etc. ein bisschen schwierig macht.

    @Caschy: ich höre jetzt Neuland über den Sonos-Speaker 🙂

  16. Ich würde mich über eine Windows-Version, bei der ich einfach die Systemsounds wiedergeben kann, sehr freuen.

  17. @Michael Hoffer: Ich denke, eine Windows-Version würde sehr gut ankommen.

  18. Ich würde mich über eine Windows Version auch sehr freuen.

  19. Ein riesen Problem ist ja noch die Verzögerung zwischen PC und Boxen. Gerne würde ich alle Töne des PCs (Youtube, usw. ) ohne Delay wiedergeben lassen.

  20. Ich würde eine Linux Version begrüßen, die dann schmal im Hintergrund auf einem Server laufen kann

  21. @Horst: AirSonos oder ein Docker-Image?

  22. Ich schließe mich der Meinung von Horst an. Das man beispielweise auf einer Synology DiskStation den Dienst im Hintergrund laufen lassen kann. Ein Nas läuft bei mir Tag & Nacht. Meinen iMac schalte ich meistens aus. Interessant wäre auch, wenn man die Musik mit Hilfe von Itunes übertragen könnte. Hier erhalte ich immer wieder das Problem, dass der Codec nicht unterstützt wird.

  23. @Inge: dafür gibt es Anleitungen, wollte bei mir aber nicht funktionieren. Ebenfalls hat die Syno ab 5.2 Docker-Unterstützung – aber auch das wollte bei mir nicht.

  24. Bezüglich Synlolgy hab ich hier – http://stadt-bremerhaven.de/airsonos-airplay-unterstuetzung-sonos/#comment-593120 – ne kleine Anleitung zusammenkopiert.

    Nach der habe ich AirSonos auf meiner DS415 play als Dienst zum laufen bekommen – also mit Debian Chroot Paket & Start/Stop Script.

  25. Markus Sooftra says:

    @ Michael: Eine Windows Version wäre super! Danach suche ich schon seit einer ganzen Weile. @ Cashy: Ich bitte um einen erneuten Blogeintrag, wenn eine Windows Version verfügbar ist 😉 Würde ich dann sehr gerne teilen!

  26. Ich habe folgendes Problem.
    SonosAir wird von Itunes nicht unterstützt ?! Gestern hatte ich ein itunes update liegt es daran das der Entwickler ein Update einschieben muss?

  27. @Tim – richtig, sonosair wird von itunes nicht unterstützt. hier gibt es einige konflikte mit dem codec.

  28. @Inge wie soll man das denn dann an seinem Mac benutzen ? Dadurch wird das Tool doch nutzlos !

  29. Hallo, irgendwie scheine ich zu blöde zu sein. Erst konnte ich ganz kurz aus itunes den Raum entsprechend anwählen, super! Dann auf einmal stille und „die aktuelle itunes Version unterstützt das nicht“, seitdem keine Ausgabe mehr auf die Play1, egal ob ich es über alt+click anwähle oder ähnliches.

  30. Danke für das geniale Tool, jetzt kann ich Musik und Radiosender aus der neuen AppleMusic App auf dem iPhone endlich in der gesamten Wohnung über SONOS streamen, einfach nur genial!

  31. In Variante 4 wird auch das iPhone erwähnt. Die App sonoair finde ich nicht. Wie sieht denn die Lösung fürs iPhone aus um apple music Mir Sonos via Air play zu hören?

  32. Hallo, habe gerade eine neue Beta veröffentlicht. Die Device-Discovery wurde komplett ausgetauscht und erkennt jetzt auch Gruppen richtig. Feedback ist sehr willkommen!

  33. Sebastian says:

    Hallo,
    gibt es, abgesehen von VLC, eine Möglichkeit eine Synchronisierung zwischen Audio und Bild herzustellen? Audio hinkt bei mir etwa 1-2 Sekunden hinterher. Film schauen über Flag player in einer Mediathek z.B. ist dann nicht wirklich möglich.

    Danke für das tolle Programm.
    Gruß,
    Sebastian

  34. Ich nutze die Beta 5.0 auf OSX 10.11.2 mit Play 1. Läuft mit iTunes, Ableton mit ner Latenz von 4 sec. Browserprogramme wie Youtube, etc laufen nicht.

  35. Von wem kommt die Beta 5.0?

  36. Muss man erst spenden, damit die Beta 5.0 funzt? Bei mir werden seit Tagen „devices“ gesucht…

  37. Nein, man muss nicht spenden! Spenden sind zwar erwünscht, aber rein optional. Wenn die Software nicht funktioniert, dann liegt es an einem doofen Bug.

  38. Da es ja unter macOS (10.12) nicht mehr funktioniert, die gesamten Systemklänge via Airplay auf einem Play:1 wiederzugeben… gibt es da noch ein Update ? Oder eine Alternative ? Die Beta 4.0 läuft jedenfalls nicht korrekt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.