Skype Translator übersetzt nun auch live in Italienisch und Mandarin

Mitte des Jahres 2014 stellte Skype auf der Re/code Code Conference erstmals der breiten Masse den Skype Translator vor, der Gespräche live in andere Sprachen übersetzen soll. Damals wirkte die Übersetzung vom Deutschen ins Englische zwar noch etwas holprig, doch hieran wird sicherlich noch gefeilt. Zu der bereits recht großen Auswahl an übersetzbaren Sprachen gesellen sich ab sofort Italienisch und Mandarin.

2

Vor allem mit Mandarin hat sich Skype eine große Nuss zum Knacken vorgesetzt, gilt die Sprache doch nicht umsonst als eine der kompliziertesten der Welt. Dennoch haben sich Microsoft-Forscher mit einem Team in Beijing zusammengetan und an der Spracherkennung, sowie der beinahe simultanen Übersetzung gewerkelt.

Zudem hat Skype auch an der Software selbst ein Update verpasst, welches viele Verbesserungen bei der Übersetzung mit sich bringen soll. So erhält man nun die Option sich Skype Instant Messages in der Sprache seiner Wahl vorlesen zu lassen und die Textübersetzung läuft nun kontinuierlich im Hintergrund weiter, während der Gegenüber in einem Gespräch redet.

Außerdem hat man an der Lautstärke der Sprachausgabe gefeilt. So wird der Gegenüber etwas leiser und die Skype Translator-Stimme etwas lauter gestellt, um dem Gespräch besser folgen zu können. Stellt Euch das ganze wie den Live-Übersetzer von „Wetten, dass..?“ vor.

Und wenn Euch das ganze immer noch nicht reicht, könnt Ihr Euren Gesprächspartner auch komplett muten und erhaltet nur die übersetzte Software-Stimme. Für die Übersetzung von Instant Messages wurden von Skype zusätzlich die Sprachen Serbisch, Bosnisch, Kroatisch, Maya und Otomi hinzugefügt.

(Quelle: Skype Blogs)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

4 Kommentare

  1. Der auf dem Foto sieht aus wie Philipp Rösler…

  2. Philipp Rössler says:

    Das ist Philipp Rösler

  3. Sebastian says:

    Klasse Sache. Bringt die Welt ein Stückchen näher. Sehe ich das richtig, dass das Update schon durch ist? Konnte bei mir nix finden.
    Natürlich doof wie in dem Video wenn man sich live trift und kein Skype hat 😉

  4. Das Feature ist ein Fortschritt für Skype, aber dennoch, ich nutze Skype privat und geschäftlich aktiv auf Apple OS X, iPhone, iPad und Microsoft Windows.

    Aber der Sync zwischen den Geräten ist momentan chaotisch und schlecht gelöst. Auf iPhone kriege ich fast nie mit, wenn mich jemand anschreibt oder anruft, erst wenn ich die Skype App öffne unter iOS sehe ich dann neue Messages, welche dann in wenigen Sekunden eintrudeln.

    Wenn ich meine Mutter von Skype iPhone oder OS X Skype ein Foto sende, welches ja bei Skype neuerdings über die Microsoft Cloud läuft, kann sie unter Skype iPad das gesendete Bild nicht öffnen. Auch bei ihr kommen Nachrichten manchmal später an.

    Video- und Audiotelefonie Voice over IP, Dateien versenden, die animierten Smilies, die aktiven Nutzer alles Klasse für einen solchen Instant Messenger, aber was nützt uns das, wenn der Sync zwischen verschiedenen Geräten miserabel ist oder ich jemanden kein Foto senden kann?