Messenger: Entwickler bauen Wrapper für Facebooks Seite

messengermac

Gestern verpasste Facebook dem eigenen Messenger eine dedizierte Webseite, über die man nichts zu sehen bekommt, ausser den Messenger selber. Unter dieser Adresse können sich Nutzer einloggen und den Spaß ausprobieren. Logischerweise machten sich im Anschluss Entwickler daran, einen Wrapper um die Seite zu bauen, sodass man den Facebook Messenger fast wie eine native App nutzen kann. Eigentlich nichts, was wirklich neu ist – schließlich haben wir in der Vergangenheit hier schon die App Goofy vorgestellt. Zwei neue Open Source-Lösungen warten jetzt wieder auf die Neugierigen, wobei ich diese gar nicht so spannend finde, da es sich hier nur um den erwähnten Wrapper ohne Benachrichtigungen handelt. Wer sich das Ganze dennoch anschauen will, findet eine Lösung mit Messenger Native hier vor, während ich allerdings die vorkompilierte Messenger for Mac für Einsteiger empfehlen würde.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

16 Kommentare

  1. Kann man den Facebook Messenger nicht sowieso per XMPP/Jabber verwenden?
    Warum dann einen Wrapper dafür, nur weil es möglich ist?
    Ging damals jedenfalls 😉

  2. Die hauen die neuen Versionen ja auch im Sekundentakt raus ^^

  3. @x02a: Wird soweit ich weiss noch dieses Jahr eingestellt.

  4. Oder man erstellt sich ganz einfach in Chrome eine App-Verknüpfung und aktiviert in den Messenger-Einstellungen die Desktopbenachrichtigungen. Dazu brauche ich kein spezielles Wrapperzeugs.

  5. @Markus: Genau so habe ich es auch gemacht, funktioniert perfekt und mit nahezu jeder Seite, habe z.B. noch Trello so im Einsatz 🙂

  6. @Markus

    genauso mache ich es auch. Und zwar mit so ziemlich jeder Anwendung die Webbasierend ist.

  7. @Dome, Markus: Bei OS X gibt es leider keine Möglichkeit so einfach eine Chrome-Verknüpfung zu erstellen. Keine Ahnung wieso das so ist.

  8. Finde die App super! Weiß jemand, welche Engine die App benutzt? Also ist das eine Chrome, Safari oder einfach nur WebKit Wrapper? Hätte sowas gerne für WhatsApp..

  9. @Leon: Ich glaube da gab es hier auch einen Bericht über einen Wrapper für Whats-App. Prinzipiell müsste es aber mit dieser Anleitung http://bit.ly/1CXZNjU für jede Web-App gehen.

  10. Cool.
    Schau ich mir mal an.
    War gerade selbst dabei mir das in Xcode zu basteln.
    Wenn sich das eine oder andere gut nutzen lässt, kann ich mir die Zeit sparen. 🙂

  11. Heart1010 says:

    @Markus Wie bekommt man die Messenger Seite als Chrome App hinzugefügt (damit ich die Verknüpfung erstellen kann)?

  12. Heart1010 says:

    Ok, hat sich erledigt… einfach per drag & drop in den Apps ziehen… (was ein hässliches Icon generiert, aber damit muss man wohl leben)

  13. @Heart1010: Hier gibt’s eine Anleitung dazu: https://support.google.com/chrome/answer/95710
    (Der zweite Teil für Webseiten ist das, was du suchst.)

  14. Heart1010 says:

    @Markus Danke