Sky Ticket TV Stick ab sofort verfügbar, kommt als Angebot inklusive Sky Tickets

Ende Juli hat Sky verlauten lassen, dass es in Kürze auch den Sky Ticket TV Stick geben wird, um das Programm auf den Fernseher zu bringen. das ist ab sofort der Fall, der Sky Ticket TV Stick kommt dabei auch mit einem durchaus netten Angebot. So kostet der in Zusammenarbeit mit Roku entwickelte Stick zwar 29,99 Euro, enthalten sind allerdings bereits Sky Tickets, die fast genauso viel kosten würden. Stick quasi umsonst, falls man denn an den Inhalten interessiert ist – andernfalls ergibt die Anschaffung natürlich keinen Sinn.

Aber nicht nur Sky-Inhalte können mit dem Stick betrachtet werden, es stehen auch Apps von YouTube, die Mediatheken von ARD und ZDF oder Musikangebote wie Deezer und TuneIn zur Verfügung. Eine Übersicht über die verfügbaren Apps:

Die technischen Merkmale des Sky Ticket TV Stick im Überblick:

  • Gewicht: 20 Gramm
  • Maße: 84 mm x 20,3 mm x 12,6 mm
  • Anschluss: HDMI
  • Netzwerk: Dual Band WiFi (802.11 b/g/n)
  • Power: 5V / 1.0A
  • Bild: 720p HDTV; 1080p HDTV
  • Ton: Digital 5.1 / 7.1 – passthrough via HDMI
  • Lieferumfang: HDMI Stick, Netzstecker, USB-Kabel, Fernbedienung, 2 AAA-Batterien

Der Stick kann natürlich nicht nur am heimischen TV genutzt werden, sondern eignet sich auch für unterwegs, zum Beispiel in Hotels. Einzig eine HDMI-Buchse und Strom sowie WLAN sind nötig, um den Stick zu betreiben.

Wie erwähnt gibt es den Sky Ticket TV Stick aktuell zum Einführungspreis in Höhe von 29,99 Euro inklusive Sky Tickets. Dabei hat man die Wahl, welche Sky Tickets man dazu haben möchte. Zur Verfügung stehen entweder 3 Monate Serien oder 2 Monate Filme oder 1 Monat Live Sport. Da die Sky Tickets monatlich kündbar sind, kann das schon attraktiv sein.

Zu bestellen ist der Stick direkt bei Sky. Später soll er dann auch bei Handelspartnern verfügbar sein. Für Euch ein interessantes Angebot?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. wieder so ein müll, genau wie die rokubox von sky damals. warum können die anbieter nicht mal an einem strang ziehen, sodass man alle plattformen über ein Gerät nutzen kann? Chromecast finde ich viel zu umständlich und instabil, es ist aber tatsächlich das einzige, womit ich sowohl sky als auch netflix und amazon video gucken könnte. fire tv stick kann amazon video und netflix, aber kein sky usw…

  2. Kenneth Hackstein says:

    Schön, dass Amazon hier Konkurrenz bekommt, aber ich zweifel am Erfolg des Sticks. Der Fire TV unterstützt halt noch mehr Apps und bietet auch grundlegende Gaming Funktionen.

  3. Total uninteressant. Zum einen ist Sky schon lange nicht mehr attraktiv, zum anderen haben ja viele bereits einen Fire TV Stick o.Ä.
    Dazu kommt noch, dass bspw. Netflix, Twitch usw. nicht unterstützt werden.

  4. Leider uninteressant. Serien und Filme gibt es regelmäßig günstiger. Bei 3 Monaten Live Sport hätte ich zugeschlagen.

  5. Die „Wand“ ist ja gut gefüllt. Aber wo sind Amazon und Netflix?
    Keine Alternative für mich, um an den raren HDMI Eingängen den FireTV gegen einen Sky Stick auszutauschen.

  6. Sky Ticket ist der größte Müll überhaupt. Wollte dort nen Monat buchen für Fußball und bekomme nach Zig Stunden Mails und abwarten eine Mail, dass ich zu viele Sky Verträge hätte?! Habe nicht einmal einen 😀

    Rufe dann bei der Hotline an. Nach 20 Minuten komme ich durch und die Nuss legt einfach auf. Nicht mal geschenkt würde ich das mehr nehmen.

  7. Roku ist natürlich sehr interessant – vor allem deren Preis/Leistung, aber leider sind die auf dem deutschen Markt nicht vertreten. Die hier angebotene „Kastrierte“ Version des Roku-Sticks ist mangels Unterstützung der „Standarte“ auf dem deutschen Markt wie Netflix und Prime Video total uninteressant.
    Eine Plattformübergreifende Lösung wäre sehr wünschenswert.
    FireTV, AppleTV etc. – alles unter einem Hut kriegst nirgends gescheit für alle(!) Plattformen.

  8. Haben die ernsthaft den „Roku Media Player“ so beschnitten, dass er keine Filme mehr abspielt!?
    „Durch private Fotos stöbern oder Lieblingsmusik hören – ganz einfach von deinem UBS-Stick mit dem Roku Media Player.“, heißt es in der Beschreibung auf Sky…
    Und was soll die Vevo-App? Der Dienst wurde eingestellt.

  9. Dachte Sky wolle mit Netflix kooperieren!?
    Das wäre hier der erste Schritt gewesen.

  10. Habe mir gestern zum Glück noch 3,5 Monate Sky Ticket Entertainment inkl. der alten TV-Box für nur einmalig 4,99 Euro gesichert. Da ich für das Ticket genügend Geräte zur Auswahl habe, bekommt mein Vater die kostenlose Box für sein Fußball. Für mich zum Ausprobieren ein wirklich günstiges und völlig ausreichendes Angebot. Für den aktuell zusätzlich angebotenen Stick ist mir der derzeitige Angebotspreis schlicht zu hoch.

  11. Ich brauche das Teil auch nicht. Denn bei mir läuft Sky Ticket via Chromecast bzw. am anderen Fernseher auf dem Fire TV Stick (nach ein bisschen Frickelei). Und 30 Euro für einen Monat Sport finde ich auch ganz schön happig. Nachdem ich mein altes Ticket gekündigt hatte, habe ich nämlich vor Kurzem für 3 Monate Sport gerade mal 20 Euro bezahlt.

    • Hast du eine Anleitung für mich, FireTV/Stick?

      • @Mike: Leider nicht mehr – denn seit heute läuft Sky Ticket bei mir nicht mehr. Zitat der App: „HDMI-Streaming von Mobilgeräten auf deinen Fernseher unterstützen wir leider nicht.“ Wahrscheinlich haben die das wegen ihres eigenen beknackten Sticks gestoppt. Die haben es echt drauf, ihre zahlenden Kunden zu ärgern…

  12. Keine schlechte Idee, jedoch 5 Jahre zu spät. Sky konzentriert sich jetzt endlich mit Sky Tickets auf ihre Inhalte, und ermöglicht diese auch ohne 2 Jahre Bindung zu konsumieren. Aber aufgepasst, man schließt die Tickets, abgesehen von Angeboten, immer für 2 Monate ab.

    Und genau dass ist IMHO immer die Taktik von Sky – ein bisschen den Kunden über den Tisch ziehen wollen und dann hoffen das lassen genug mit sich machen.

    Zum Stick muss man sagen, er eigentlich komplett unnötig ist. Die ganzen Drittanbieter Apps bekommt man bei jedem 5 Jahre alten TV über die HbbTV. Und über die Sky Tickets Apps für Android und iOS hätte man schon einen Chromecast Support. Er eignet sich also nur für ein sehr spezielles Publikum, weil sonst der FireTV und der Chromecast (keine Fernbedienung), mehr Möglichkeiten bieten.

    HINWEIS ZUR NUTZUNG IM HOTEL:
    Meist kann man es vergessen dass man diese Sticks in einem Hotel nutzen kann, weil der Zugang zum WLAN im Hotel doch meist über personalisierte Login-Daten erfolgen, die man auf den Sticks nicht eingeben kann. Diese können nur mit einem Passwort umgehen.
    Und wenn das möglich wäre, dass der Stick sich ins WLAN des Hotels einwählen könnte, dann wäre es gerade beim Chromecast für jeden möglich zu casten. 😉

    Also eignet sich der eher für die heimische Wohnung, eine Zweitwohnung oder ein Gartenhäuschen mit LTE Router.

  13. Mit dem Stick kann ich auch nicht auf Sky Q zugreifen oder? Bräuchte etwas, um Fußball oder nen Film auch mal im Schlafzimmer (weiter-)zu schauen… Ohne APTV oder Samsung TV aktuell nicht möglich oder?

  14. Neee, keine Experimente mehr mit Sky. Zweimal versucht, zweimal komplett versagt. Technik, Service und Support sind IMHO unterirdisch.

    Netflix und Prime müssen bei uns ausreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.