Sky Q jetzt auch über das Internet mit neuer Sky Q IPTV Box: Das sind die Details

Bei Sky nennt man es Innovationsoffensive mit Sky Q. Bedeutet: Sky Q gibt’s jetzt auch über das Internet. Doch nicht nur die Empfangsart ist neu, passend dazu gibt’s auch die neue SkyQ IP Box. Die sieht aus wie ein Apple TV, ist allerdings nur halb so dick. Bedient wird über die klassische Sky Remote mit Tastenbeleuchtung und Sprachsteuerung. Die Box kommt mit einem eigenständigen Abo ohne Kabel- bzw. Sat-Voraussetzung,  ist also nicht wie der Mini eine Erweiterung und braucht tatsächlich nur Internet.

Erwähnenswert: Erst einmal kein UHD, dafür wird in HD gesendet – und auch die Aufnahmefunktion fehlt. Partner hat man auch an Bord: Die Sendergruppe RTL-Deutschland ist dabei in HD, dazu noch TVNow – und wer Prime Video von Amazon, Netflix oder Disney+ schauen will, kann dies auch über die Box bewerkstelligen.

Auf der „Sky Q über das Internet“-Plattform haben Nutzer laut Sky Zugriff auf eine Sendervielfalt von über 80 Sky-, Partner- und Free-TV Sendern. Ohne Zusatzkosten sind mit der Sky Q IPTV Box die beliebtesten Free-TV Sender in HD-Qualität enthalten: Dazu zählen die wichtigsten Free-TV Sender wie derzeit schon ARD, ZDF, die Free-TVSender der Mediengruppe RTL und der Seven.One Entertainment Group,Discovery mit Eurosport 1 oder DMAX sowie Sport 1.

Preis? Ab 12,50 Euro im Monat, wenn man ein Abo mit 12 Monaten Laufzeit abschließt. Hierbei sind die Sky Q IPTV Box mit Sky Q Sprachfernbedienung, Sky Go und das Sky Entertainment-Paket mit den Sky Originals und internationalen Serien von HBO, Showtime und TNT ohne Aufpreis inbegriffen. Mit dabei sind auch die Free-TV Sender in HD-Qualität ohne Zusatzkosten.

Kunden können nach Wunsch zum Sky Entertainment Paket weitere Premiumpakete dazu buchen: Sky Fußball Bundesliga (+ 12,50 Euro), Sky Sport(+5 Euro), Sky Cinema (+ 10 Euro), Entertainment Plus/Netflix (+ 7,50 Euro) und Sky Kids (+ 5 Euro). Auf Wunsch ist das Abonnement erweiterbar um das Multiscreen-Paket (+ 10 Euro) und die Sky Go Plus Funktion (+ 5 Euro), jeweils im 12 Monats-Abonnement.

Buchbar ist das Ganze ab dem 3. August.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

34 Kommentare

  1. Also wieder nur mit Sky Hardware nur nutzbar.

    • und damit wieder eine Totgeburt -.-

    • Wozu man für sowas tatsächlich eine Box benötigt, von der ich nicht mal wüßte, wie ich sie kabellos an meinen älteren Fernseher anschließe, ist mir ein Rätsel. Zattoo oder Joyn können das doch auch ohne Hardware.

  2. Graf von Berg says:

    Was ist das denn schon wieder für ein Scherz? Statt Sky Q endlich mal vernünftig auf weiteren Endgeräten wie den Fire TV oder Chromecast zu ermöglichen, kommt sowas. Separates Abo, kein UHD, keine Aufnahmefunktion. Jau.

  3. und was wäre abgesehen vom abo der unterschied zum sky mini der ja auch über das internet läuft?

  4. Die Bitrate der Streams wäre auch interessant. Da ist Sky Ticket ja zb gruselig.
    Bei 4k würde man vielleicht auf HD-Qualität kommen 😀

    • Man denen viel vorwerfen, aber das ist Blödsinn. Die Streams bei Ticket sind in FullHD und das Bild ist klasse!

      • Nope. Auf dem PC (und wohl auch auf dem hauseigenem Ticket-Stick) gibt es Liveübertragungen nur in 720p. Und das so schlecht, dass nichteinmal das Sky-Logo ohne große Treppchen auskommt. Vom Rest brauchen wir da garnicht reden.
        Für den PC nutze ich einen Android-Emulator um HD sehen zu können, die Stromkosten muss ich dann in die so schon ziemlich krassen Preise mit einpreisen aber anders geht es nicht.
        Wenn es irgendwie möglich ist, sollte man den Verein auf jeden Fall meiden. Die Bildqualität ist nicht das Einzige was die grandios verbocken.

        • Am Apple TV 1080p. Auch die Sport Streams.

          • miller_time says:

            Und dort ist die Qualität auch unterirdisch und kein Vergleich mit Amazon, dazn etc.

          • Ja, am FireTV oder am Handy/Tablet auch, deswegen ja der Androidemulator zum umgehen der Sache. Der hauseigene Stick darf aber kein 1080p, ebenso wie die App am PC an die man gebunden ist.

  5. Warum nur? Ich werde doch mein großartiges Apple TV nicht gegen diese Murks-Box tauschen oder mir diese Murks-Box parallel hintern den Fernseher stellen. Technisch braucht man das Teil nicht – Sky wird auch da nur als simple App, vermutlich über ein Android-Betriebssystem laufen. Dazu weiterhin mit miserabler Kompression und nur in HD.
    Sky ist weiterhin Jahre hinter den sich verändernden Gewohnheiten der Zuschauer hinterher. Statt einer übersichtlichen Streaming-App, gibts weiterhin lineare Sender und Technik von anno dunnemals.

  6. Robert Heitzinger says:

    Und was ist jetzt neu ?
    Wieder kein 4K/UHD.
    Da reichen auch die Apps von Samsung Apple und co

  7. Also wieder ohne UHD,
    dann kann ich auch bei den internen SkyQ Apps bleiben,
    während den Reciever ein Familienmitglied bekommt

  8. Kein UHD und wahrscheinlich auch kein 5.1. der selbe Bums wie vorher. Was für ein scheiss Laden.

  9. Toll wäre jetzt noch wenn das auf der Apple TV Magenta TV App auch integriert wäre oder für Kunden mit Magenta TV auch über die Sky Q App auf Apple TV nutzbar ist.

    • Genau darauf warte ich schon ewig…und da sind wir wohl nicht die Einzigen. Dann könnte der Media Receiver der Telekom auch rausfliegen!

  10. Anscheinend nichtmal Dolby Digital Ton bei Sky. – Und bei bild auch nur HD…

    Wie einer im Sky Forum schon sagte: alter, abgestandener Wein in einem neuen Schlauch.

    Und dieser Schlauch scheint nur ein angestaubter China-Knaller zu sein.

  11. Anstatt die einfach nur eine App machen. Stattdessen wieder so ein dumme Box die keiner möchte. Die Konsumenten haben doch alle schon ein AppleTV, FireTV oder SmartTV. Ich würde zu gern mal die Beweggründe wissen, warum Sky oder auch die Telekom es immer wieder mit eigener Hardware versuchen und auf die Nase fallen damit. Geht es hier um den Kopierschutz oder Kundenbindung?

  12. Michael Fischer says:

    Wie viele Boxen soll ich mir denn noch an meinen TV hängen? Warum wird sowas nicht einfach über eine app gelöst? Und dann nicht mal in 4k Auflösung? Arbeiten bei Sky denn wirklich nur absolute Vollpfosten?

  13. Bedeutet das jetzt auch, dass RTL, Sat1 & Co. mit der alten Streamingbox nunmehr auch in HD verfügbar sind? Das wäre zumindest ein kleiner Fortschritt

  14. Es bleibt das Geheimnis von Sky warum man dieses Produkt nicht „Sky X“ wie in Österreich nennt, sondern „Sky Q“, wie das bestehende Produkt, welches aber nur eine Zusatz zu einem normalen vollwertigen Abo ist/war.

  15. Als ich neulich hier las: „Sky über Internet“ dachte ich: „Endlich….wird ja auch Zeit“.
    Aber jetzt geht das echt wieder nur über eine Extra-Hardware? Deren Ernst?

    Jetzt wissen wir endlich wo die ganzen Flachpfeiffen der Branche arbeiten….
    Unter welchem Stein haben die denn die letzten Jahre verbracht?

    Für das Fire TV/Chromecast bzw. für IOS oder Android gibt es jeden Streaming Dienst als mehr oder weniger gute App, nur bei Sky muss ich immer Hardware kaufen oder mieten?
    Ich würde mir ein Sky Abo gönnen, ja ich war sogar ein Premiere-Abonnent der ersten Stunde damals, aber eine weitere Hardware akzeptiere ich nicht. Dann bleibe ich eben bei der Sportschau für Fussball und bei anderen Streaming-Diensten.

    Ich bin der Meinung damit vergeigt Sky die letzte Chance bei der „junge Genration“ und bereitet damit den Laden sehenden Auges auf eine Insolvenz vor, denn die wichtigen Sportrechte werden in Zukunft an andere Player gehen.
    Ich finde man sieht das schon daran, das die, erbärmlicherweise, Kooperationen mit dem Wettbewerb wie Dazn und Netflix eingehen müssen.

  16. Ich find‘s super. Als Kabelkunde hat man einige Sky Sender gar nicht und kann die privaten in HD nicht buchen. Ja, UHD fehlt so what, die Qualität der Streams ist auf dem Q auch nicht so der Burner (Fußball interessiert mich nicht). Sobald die Aufnahmefunktion kommt, werde ich wechseln (vorausgesetzt, mein Rabatt bleibt).

  17. Hätte mich jetzt null gewundert, wenn die Box nen Scart-Anschluss gehabt hätte…

  18. ich checks nicht. sky tut wirklich alles, um sich kunden vom hals zu halten, die nichts lieber machen als geld um sich zu werfen. mal abgesehen davon, dass man nun mit 2 jahren verzögerung sky x von österreich nach deutschland exportiert und es als innovation verkaufen will, ist man immer noch nicht in der lage, apps für firetv/androidtv anzubieten. bzw. man möchte es nicht. mir egal, hol ich mir das zeug halt weiterhin auf umwegen.

  19. Sky muss beim Streaming unbedingt auf Augenhöhe mit der Konkurrenz kommen. Als erstes sollte die App-Entwicklung neu ausgeschrieben werden. Es gibt doch eine SkyQ-App. Warum so beschnitten? Warum nicht überall und warum keine vernünftige Stream-Qualität inkl. Dolby Digital?
    Habt Ihr mal auf einem Sky-Receiver einen WLAN-Key eingegeben? Den Entwickler würde ich mit 24h ununterbrochen WLAN-Schlüssel-eingeben bestrafen.

  20. Mich würde ja mal interessieren, was mit „HD“ überhaupt gemeint ist. Denn mit HD ist in der Regel 720p gemeint. Wird bspw. auch bei Zattoo so angegeben, HD und FullHD, also 720p und 1080p.

    Ich hätte hier aber erwartet dass SKY einfach eine entsprechende App für ALLE gängigen Geräte aus dem Hut zaubert und das Angebot damit empfangbar ist. Noch ne Box ist doch Kacke!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.