Sky Go ab sofort kostenlos für alle Sky Kunden

Im Februar angekündigt – nun als Funktion live: Sky Go ist ab sofort für alle Abonnenten in Deutschland und Österreich kostenlos. Nutzer können sich ohne zusätzliche Kosten mit ihrer Kundennummer und ihrem Sky PIN direkt unter skygo.de einloggen (Login ca. 30 Minuten nach Registrierung möglich) oder die Sky Go-App aus Apples App-Store herunterladen und ihr gebuchtes Programm unterwegs anschauen – Android-Nutzer schauen weiterhin relativ dumm aus der Wäsche, aber keinesfalls Sky Go.

Sky-Go-iPad-590x442Damit sehen die Kunden – entsprechendend ihrer jeweils gebuchten Pakete – Sky Sport News HD, die neuesten Blockbuster sowie „die besten US-Serien“ bereits kurz nach US-Premiere und sind bei allen Live-Sport Events der Sky Sport und Fußball Bundesliga Sender auch von unterwegs immer live dabei – egal ob im Web, auf dem iPad, iPhone, iPod touch oder der Xbox 360. Viele Filme und Serien sind wahlweise auch im Originalton verfügbar.

Pro Zugang kann man sich auf einem Gerät einloggen und Inhalte abrufen – insgesamt können bis zu vier Geräte registriert werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

40 Kommentare

  1. DerSeemann says:

    Aber leider gibt es immer noch kein AirPlay für SkyGo. An den Rechten kann es eigentlich nicht liegen da man ja auch den Laptop an den TV anschließen kann. Sehr schade…würde die blöde Festplatte am Receiver ersetzen!

  2. Hat jemand schon mal getestet ob es mit dem Chromecast geht? (Chrome + Erweiterung auf dem PC). Mit vielen Sachen funktioniert das ja ohne weiteres… mittlerweile bin ich jedoch vorsichtig geworden. Denn Amazon Instant Video funktioniert selbst so nicht 🙁

  3. Wütende Kommentare, warum Sky Android vernachlässigt in
    3
    2
    1
    GO 😉

  4. „…Android-Nutzer schauen weiterhin relativ dumm aus der Wäsche, aber keinesfalls Sky Go.“

    +1 für den Spruch 🙂

  5. Warum gibt’s immer noch keine Android-App, verdammtnochmal! 😉

  6. Kurz mal revue pasieren lassen; Heißt, mein alter Herr, der Sky + Buli-paket hat aber keinen pc, bekommt jetzt sky go. Heißt: Ich schnapp mir seine Daten und kann bei mir buli aufm laptop gucken. weil: er hat ja nu auch sky go. Also: Ich hab ja nu auch sky go. Liege ich da richtig oder gibts da irgendwie ne begrenzte Geräteanzahl, client-gedöns, mac-adressen-registrierung(haha wat sicher) oder wasweißich? Weil wenn nich: Ich freu mich 😀

  7. SkyGo für alle funktioniert doch schon seit Mitte März, zumindest war dies bei mir so.

  8. Welches Zuckerli wird denn der Sky-Vertrieb nun an Rückkehranreiz anbieten können, wenn man die übliche jährliche Kündigung loslässt?
    SkyGo fällt ja jetzt weg 🙂

  9. Das ist schon seit einigen Wochen möglich (Anfang März? – zumindest bei mir). Ich als Android-Nutzer habe somit immerhin die Möglichkeit das Angebot am Notebook zu nutzen und ggf. über ein HDMI-Kabel an den Fernseher zu übertragen. – Für die XBox360 ist zusätzlich die Gold-Mitgliedschaft notwendig, sonst wäre das für zu Hause eine günstige Alternative zum iPad o.ä. gewesen…

  10. @Dominik
    Und jetzt noch einmal das fettgedruckte lesen.. 😉

  11. Leider ist das nicht ganz so dass wirklich alle Sky-Kunden SkyGo nutzen können. Ich zitiere mal aus der Mail vom Sky Support:

    „Kunden mit Verträgen zu Premiere-Konditionen können nicht alle Innovationen, Sender und Produkte von Sky nutzen, wie zum Beispiel Sky Go, Sky+ oder unser komplettes Angebot an HD-Sendern. Wenn Sie sich für eines dieser Produkte interessieren, ist die Umstellung Ihres Vertrags auf die aktuellen Sky Konditionen erforderlich. Dies ist natürlich jederzeit möglich und dazu bieten wir auch immer wieder attraktive Angebote an.“

    Ich finde das schon ziemlich mies…

  12. @ phil mit dem chromecast geht es leider nur beschränkt. D.h. wen das Video noch im Kleinbild ist funktioniert es. Im Vollbild dann aber bleibt der Bildschirm leider schwarz . zumindest bei mir 😉

  13. @Thalon mir dann auch aufgefallen. konnte leider nicht mehr editieren weil schon folgeposts vorhanden waren. Thank god it’s friday und so 😉

  14. Komisch das es keine App für den Marktführer gibt, naja aber Sky wird schon wissen warum ….

  15. Da zahlt Apple fuer Unsummen damit Android sussenvorbleibt

  16. Super Angebot von Sky in meinen Augen, weil man dann doch sehr oft mobil unterwegs gucken muss/möchte.

  17. Ausser dem sind bei sky alles appel Fanatiker die mit den scheiss Appel virus angesteckt sind

  18. @oemsoft lol! Genau so läuft’s! 😀 Ein Glück dass Du auch noch immun gegen den Rechtschreibvirus bist.

  19. von Chrome aus funktioniert das ganze mit der Beta Version von Google Cast. Da gibt es dann die Möglichkeit den ganzen Bildschirm zu klonen. Qualität darf aber (zumindest bei mir) nicht auf hoch stehen sonst ruckelts wie Hölle.
    Ein Problem hab ich allerdings dabei.. Der Ton klingt als hätte man sich Opas Hörhorn aufgesetzt.

  20. Wie sieht es denn aus, wenn man wie ich nur das sky Bundesliga Abo über entertain bezieht? Bekomme ich da auch sky go und kann zumindest die Bundesliga unterwegs schauen? Da das alles über die Telekom läuft besitze ich nicht mal eine sky Kunden Nummer

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.