Skagen Falster 3 – Smartwatch mit Wear OS ist offiziell

Es hatte sich bereits durch den Leak auf Amazon angekündigt, dass Skagen die dritte Generation der Falster im simplen aber angenehmen Design auf den Markt bringen wird. Nun macht man die Sache offiziell und enthüllt in Zusammenarbeit mit X by KYGO die Details zu der Wear-OS-Smartwatch, die mit Qualcomms Snapdragon Wear 3100 ausgestattet ist, über 1 GB Arbeitsspeicher und 8 GB internen Speicher verfügt.

„Die Falster 3 repräsentiert alles, wofür SKAGEN steht: wunderschöne, designorientierte und funktionelle Produkte, die zum Lifestyle der Menschen passen“, so Hacker Plotkin, VP von SKAGEN. „Wir sind gleichermaßen begeistert von unserer Partnerschaft mit X by KYGO und von der Möglichkeit, Akustik und Wearables zusammenzubringen. Wir sind der Ansicht, dass dies die beiden größten Herausforderungen in der heutigen Tech-Branche sind. Dies sind zwei skandinavische Marken mit erstklassigen Produkten und einer unglaublichen Liebe zum Detail, die einem das Leben bereichern. Die Wertschätzung der Schlichtheit und der sorgfältige Umgang mit der Zeit sind Schlüsselelemente der dänischen Lebensart, und wir fangen sie in unseren Smartwatches und unserer Partnerschaft mit X by KYGO ein.“

Neu ist unter anderem das in Zusammenarbeit mit X by KYGO entstandene Zifferblatt und ein Lautsprecher, mit dem die Nutzer nun die Möglichkeit haben, Anrufe entgegenzunehmen. Man hat sogar eine eigene iPhone-App entwickelt, um die Integration und die Funktionalität im Zusammenspiel mit dem iPhone sicherzustellen. Auch die von Fossil-Smartwatches bekannten smarten Batteriemodi sind mit dabei, die dafür sorgen sollen, dass ihr gut über den Tag kommt. Zum Überprüfen eurer Herzgesundheit kommt die 42 Millimeter große Skagen Falster 3 auch mit einer vorinstallierten Kardiogramm-App. Ansonsten findet ihr die üblichen Funktionen von Wear OS auf der Smartwatch, wenig Überraschungen also.

Solltet ihr an der Uhr interessiert sein, dann könnt ihr diese ab sofort für 295 Euro erstehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Wie kann man denn da die Armbänder Tauschen?

  2. Rick James says:

    Ich wäre vielmehr alle watchface interessiert…

  3. Leider nicht mein Design. Schade.

  4. Ist die Kardiogramm-App auf demselben Niveau wie das EKG der Apple Watch?

  5. Würde mich mal interessieren ob die Performance des Snapdragon Wear 3100 zusammen mit den 1 GB RAM nun ausreicht damit die Uhr wirklich flüssig bedienbar ist und alles funktioniert.

    Bei meiner Ticwatch C2 ist das ein Krampf, die komplette Bedienung ist jedes Mal eine Geduldsprobe und manches funktioniert auch schlicht überhaupt nicht sauber, egal wie lange man wartet. Zum Beispiel das synchronisieren von Musik auf die Uhr für den Sport. Dauert für ein Album gerne mal eine halbe Stunde, und dann braucht man schon viel Glück, dass der Sync Prozess nicht ganz abbricht.

    Ich für meinen Teil war davon irgendwann so genervt, dass meine Smartwatch nicht mehr genutzt wird.

  6. Akkulaufzeit?

  7. Sarah Westphal says:

    Die Uhr ist momentan nicht in Europa zu kaufen, sie ist nur in den USA erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.