Sinnhaftigkeit

Fr?her – als ich nochn kleiner Bengel war, dessen ganze Welt sich innerhalb Dortmunds Stadtgrenzen bewegte, da sah ich sie zum ersten Mal: Aufn?her oder T-Shirts mit dem Spruch: „Jeden Tag erh?ht sich die Anzahl derer, die mich am Arsch lecken k?nnen“.

Den Spruch hat man als sinnfrei empfunden, die Tr?ger solcher Shirts auch. Sinnfrei sind diese Shirts auch heute noch – nicht aber die Aussage des Satzes. Der macht im zunehmenden Alter immer mehr Sinn. Unwichtige Menschen verschwinden von heute auf morgen aus meinem Leben – die Anzahl der Vertrauten denen „man wirklich alles erz?hlen kann“ ist verschwindend gering – trotzdem umso wichtiger.

Und ausserdem: Wo eine T?r zugeht, geht eine andere auf.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. Wie Wahr, wie Wahr

  2. recht so, auch wenn die erkenntnis nicht immer leicht ist… *flstermodusan* mir kannste doch alles erzhlen 😉 *flstermodusaus*

  3. ohoh, sowas liest man immer fter in deinem blog. ob ich da auch zugehre? 🙂

  4. Ganz klar geb ich dir recht damit, es werden immer nur eine Handvoll Menschen bleiben die wichtig sind und dich als wertvoll ansehen.
    Auf den Rest kann man getrost verzichten

  5. @Roman – wieso, haste solche Shirts? 😉