Anzeige

SHIELD Tablet erhält Android-5.0-Update im November

Kurze und gute Nachricht für alle, die sich NVIDIAs Tablet Shield gegönnt haben. Das erst Ende Juli erschienene Gaming-Tablet mit überaus potenter Hardware (8 Zoll großes IPS LCD Display, welches eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln bietet, die 32 GB-Variante hat neben WLAN auch LTE an Bord, während die 16 GB-Variante lediglich über WLAN verfügt. NVIDIA setzt auf einen 2,2 GHz starken Quad-Core-Prozesssor (A15), 2 GB RAM und eine 192 Core Kepler GPU) bekommt nun schon im November ein großes Update – nämlich das auf Android 5.0 Lollipop. Einen kleinen Vorgeschmack auf die neue Benutzeroberfläche, die überarbeitete Dabbler-App für den integrierten Stylus-Stift sowie das optimierte SHIELD (Gaming) Hub bietet folgendes Video:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Eigentlich schade dass das Tablet „noch“ nicht so viel Aufmerksamkeit bekam. Hoffentlich ändert sich dies noch, denn mit seinen zusätzlichen Features könnte es für einige eine bessere Alternative zum Nexus 9 sein. 299 bzw 379 für 32gb+LTE und dazu noch die mirroring Features die wohl auch besser laufen sollen als man es vermuten würde.Einzig die Displaygröße ist halt eine Frage des Geschmacks.

  2. Tippe das hier aufm shield. I like it !

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.