Samsung zieht Oreo-Update für S8/S8+ zurück – neue Version soll folgen

Auch hierzulande konnten sich Nutzer eines Samsung Galaxy S8 beziehungsweise S8+ bereits über das Update auf Android 8.0 Oreo freuen. Wie die Webseite Sammobile.com nun aber berichtet, habe Samsung seine Downloads für die G950/G955-FXXU1CRAP-Versionen der Firmware bereits wieder aus dem Netz entfernt. Aus welchem Grund das nun allerdings geschehen ist, habe man bisher leider noch nicht beantwortet.

So habe nun auch Sammobile die entsprechenden Files von seinen Servern genommen. Aus einer nicht weiter benannten Quelle will man erfahren haben, dass Samsung angeblich bereits an einer neuen Version der Firmware arbeiten würde. Für Nutzer, die die aktuelle Software bereits auf ihren Geräten nutzen, ändere sich aber soweit nichts. Sie können alles ohne Probleme weiter nutzen und müssten keine Einschränkungen befürchten. Das kommende Update wird für jene Anwender dann sicher kleiner ausfallen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

34 Kommentare

  1. Jedes Jahr das Gleiche 😀

  2. Hmm… also bisher habe ich keine Probleme festgestellt. Hoffentlich bleibt es dabei. Und vielleicht bekommen wir ja dann direkt das Update auf 8.1 höhöhöhöhö

  3. Das glaubst du doch selber nicht. Samsung updated nie auf X.1

  4. @ me
    Glaubst wohl noch an Osterhasen und den Weihnachtsmann? Wann hat denn Samsung das letzemal eine Unterversion als Update raus gebracht? Also die S7 laufen immer noch mit 7.0

  5. Diesmal gab es das Update für Deutschland früher als woanders. Glaube ca. nur 5 Länder in denen es bisher angeboten wurde. Vielleicht weil die Deutschen mal richtig laut geschimpft haben zur Abwechslung. (und dies zu Recht)
    Habe ein Thai-Firmware/Gerät auf Deutsch gestellt und bisher nichts bekommen.
    Nun auch noch ein Rückzieher. Also mein nächstes Gerät wird 100% kein Samsung mehr. Eher evtl. Nokia eg. HMD oder sonst was. Habe die Nase gestrichen voll von diesem 0-Support für Premium-Kunden der S-Klasse.
    Seit August 2017 gibt es Oreo schon, nur nicht für Samsung-Geräte. Das ist nicht schwach, das ist armselig. …und sowas fühlt sich als direkter Konkurrent zu Apple? Lachhaft.

    Nachtrag:
    …für den Folgekommentar:
    Ich ärgere mich, habe aber kein Problem damit die Marke zu wechseln. Da bin ich gnadenlos flexibel und absolut Gefühlsarm. 😉

  6. Problem 1: wenn vor dem Update die SD Karte verschlüsselt war, kann man danach nicht mehr auf die Daten zugreifen. Hat man vorher via Smart Switch auf den PC gesichert und sichert nach dem Update zurück sind die Daten noch immer nicht lesbar.
    Problem 2: es werden nicht mehr bei allen Kontakte erkannt, dass die Profilfreigabe aktiviert wurde. Mir fehlt die Info bei 3/4 der Kontakte.
    Problem 3: der Akku geht deutlich schneller in die Knie.

  7. Also wenn das bisschen Update solche Emotionen auslösen kann, hat man glaube ich noch ganz andere Probleme 🙂

    Ich werde mir vermutlich auch kein Samsung mehr kaufen, aber mich würde es zu Tode ärgern, wenn ich mich deswegen so ärgern würde 😀

  8. Also ich bleib bei Samsung. Lieber ein Update zurückziehen als etwas „Kaputt-Patchen“ wie MS.
    Versteh die Emotionen auch nicht. Als würde man auf das Update warten weil etwas nicht funktioniert!?

    Manche wollen wahrscheinlich nur n Shitstorm lostreten ohne ein Samsung zu besitzen *HUST*

    @me
    Also mich würds ärgern wenn du dich ärgerst weil du dich ärgerst. Is das des Ärgerns nicht zuviel o.O

    • Herr Hauser says:

      Was heißt Kaputt-Patchen bei Microsoft? Gäbe es nur eine einheitliche Hardware und Software und die wäre auf allen PC und Notebooks gleich, wäre auch alles viel einfacher.

  9. @S1oby:
    „Manche wollen wahrscheinlich nur n Shitstorm lostreten ohne ein Samsung zu besitzen *HUST*“

    Wer will einen Shitstorm lostreten? Bitte mal erklären was diese Aussage für einen Hintergrund u. Zweck hat. Hier löste bisher niemand einen Shitstorm aus, außer einer inhaltslosen Unterstellung.

    • Nichts gegen dich, aber schon bei Apple bemerkt. Manche wettern gegen einen Hersteller, besitzen aber nicht mal ein Produkt davon. Wieso sollte es bei Samsung anders sein.
      Ich finde deren Update Politik nicht schlecht. Besser geht immer, aber von 0-Support zu reden ist wenig produktiv. Hattest du Probleme mit deiner S-Klasse und dich mal an den Support gewandt?

  10. Das der Akku deutlich schneller in die Knie geht kann ich bestätigen.

  11. Markus Licht says:

    Wir haltem einfach so lange die Luft an, bis Samsung das Update verteilt. Falls die zu spät reagieren, dann kommen wir wenigstens in die Zeitung und der Samsung-Boss muss zurücktreten. Vermutlich wird dann auch der südkoreanische Botschafter einbestellt.

  12. Bei mir ging es bei 15% Akku einfach aus.

  13. Wie pan!k auch, kann ich bestätigen das die Akkulaufzeit gesunken ist. Bei gleicher Nutzung ca 1/4 weniger.

  14. Ja Akku ist bei mir auch das Problem. Eigentlich sollte unter Oreo ja der Akku länger halten. Aber bei mir ist es auch sehr deutlich zu spüren. Am Ende des Tages habe ich mehr als 15% weniger Restkapazität als vorher. Ich komme mal gerade noch noch übern Tag.

    • Ich weiß ja nicht was ihr für Zeug macht aber mein Akku hält länger oder gleich bei gleicher Benutzung.
      Und besser das Update etwas später als wie gar nicht wie bei vielen anderen Geräten. Obwohl sich Samsung selber ins Bein schießt weil sie tausend Modelle haben.

  15. Ein funktionierendes Update ist besser als ein zurückgezogenes Update ist besser als gar kein Update. Top wären allerdings zeitnahe Security-Updates von Samsung. Oreo brauch ich nicht unbedingt, Nougat funktioniert tadellos.

  16. Das Update war bei mir nicht erfolgreich, das S8+ ist in dem zwischenzeitlich bekannten Bootloop hängen geblieben, aus dem es gar nicht so trivial ist herauszukommen. Nach einem Factory-Reset läuft es soweit, hat aber Nerven und Zeit gekostet.
    Link zum Problem
    https://eu.community.samsung.com/t5/Mobil/Galaxy-S8-Oreo-Update-f%C3%BChrt-zum-Bootloop/m-p/411323#M13875

    Warum Samsung nicht gleich eine neuere Android-Version für den geplanten Neu-Roll-Out nimmt, bleibt schleierhaft und ist – neben dem buggy Update – ein weiterer Wehmutstropfen.

  17. Was soll man schon sagen bei einer Firmware die mit CRAP endet?

  18. Ich hoffe in den nächsten Jahren wird dank Treble alles besser.

  19. So viel zu dem Thema, das Samsung intensive Qualitätsprüfungen durchführt und deshalb die Updates so extrem verzögert erscheinen. Aber was will man auch schon nach einem halben Jahr Verzögerung erwarten….

  20. Name (erforderlich) says:

    Also ich bin nach dem Update auch in eine Bootloop geraten. Zurücksetzen auf Werkseinstellungen war die einzige Möglichkeit, da wieder rauszukommen. Gibt laut Forum sehr viele, die davon betroffen sind. Hab ein Glück die wichtigsten Sachen vorher gesichert.

  21. Ich hab zwar keinen Bootloop aber es gibt noch Haufenweise Probleme mit LTE Empfang und Netzwechsel – siehe
    https://eu.community.samsung.com/t5/Mobil/Galaxy-S8-nach-Oreo-Update-Netzprobleme/td-p/411766

    –> Derzeit ist für viele O2 Netz Nutzer LTE nicht mehr benutzbar!
    Mein S8+ meint manchmal auch nun es sei im Roaming Netz…

    Das ewige schlechte Wechseln der Zellen und Standards 2G/3G/4G führt dann auch noch zu höheren Akku Verbrauch.

    Am übelsten ist eigentlich, dass es sich hier um ein in der BETA gemeldetes Problem handelt!

    #samsungfixthisCRAP

  22. @ S1oby:
    Sorry für die späte Antwort.
    Nein an den Support habe ich mich nach mind. 8 Geräten von denen noch nie gewendet.
    Warum sollte ich auch. Sämtliche User die es getan haben, haben kommentiert das der Support schlecht ist.
    Mein 0-Support Kommentar bezieht sich eher auf mangelnde Leistung der Samsung Geräte im allgemeinen.
    Ob das nun „heiß laufende Akkus beim Laden sind (eg. also schon immer irgendwie Probleme mit Akkus…nicht erst seit dem Note 7)…schon seit dem S1“ oder ein Bixby-Knopf für den Popo, oder Updates die 1/2 Jahr nach Veröffentlichung immer noch nicht bereit stehen, ganz zu schweigen von sinnloser Bloatware usw…
    Wie gesagt: Habe bereits mind. 8 Geräte von denen weil ich sie irgendwie gut u. cool fand. So wie die letzten 2 Jahre kann es aber nicht weiter gehen. Doch es kann wenn die glauben das wäre alles Super was die da treiben….aber ohne mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.