(Update) Samsung Galaxy S8 und Samsung Galaxy S8+ bekommen endlich Android 8.0 Oreo

Update 12. Februar: Deutsche Nicht-Beta-Tester melden das Erreichen von Android 8.0 Oreo nun auch! Text vom 8. Februar: Nutzer eines Samsung Galaxy S8 können sich freuen, die Betaphase scheint abgeschlossen und der Hersteller verteilt die finale Version von Android 8.0 Oreo mit Sicherheits-Patch vom 1. Februar auf deutsche Geräte. Das Ende der Betaphase wurde über die Members-App angekündigt, der Rollout der finalen Version mit dem Samsung Experience Upgrade der Version 9.0 ist gestartet. Wie immer gilt, dass zuerst die Betatester die aktuelle Version bekommen, des Weiteren müsst ihr mal schauen: Wahrscheinlich sind die Geräte aus dem freien Handel als erstes mit dem Update dran, bevor die Provider-Geräte folgen.

Danke Maik und Bene

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

53 Kommentare

  1. Halbes Jahr nach Vorstellung von Oreo. Ein Grund mehr kein Samsung zu kaufen.

    • Was willst du stattdessen kaufen? Bleibt im Android-Lager nicht mehr viel übrig wenn dir ein halbes Jahr schon zu lange ist.

      • @Fabian hab ein Nokia 8 mit 8.1.
        Die Hersteller die nicht oder nicht zeitnah updaten müssen es merken!

        • Und was bringt dir dieses Update? Ich habe ein S7 mit einem super laufenden Android 7, warum soll ich ein 100% funktionierendes System gegen ein höchstwahrscheinlich verbugtes neues eintauschen, zumal die Neuerungen nur minimal sind. Verstehe diese ständigen Kommentare die nach Updates schreien einfach nicht.

          • @Bob
            Exakt meine Meinung! Das sind nur die Leute die am Stammtisch damit angeben wollen Sie haben das NEUSTE System… TOTAL Egal solange es gut läuft und man zufrieden ist!

            • Naja, wenn man schon mal davon ausgeht, dass die neue Version verbuggt ist…. Man sollte eigentlich für Premiumprodukte zum Premiumpreis sowohl zeitnahe, als auch einwandfrei funktionierende Updates erwarten dürfen. Aber darum geht’s mir eigentlich gar nicht. Es gibt tatsächlich gewichtigere Gründe, die gegen Samsung sprechen. Nämlich, dass Samsung seine Kunden anscheinend komplett am Arsch vorbeigehen. Sicherheitsupdates, die 3-4 Monate hinterher hinken, monatelang kein Fix für den WPA2 Exploit, keinerlei Informationen über tatsächliche Änderungen bei Updates (immer nur der selbe Standardtext unter „What’s new“; ehrlich, was soll das??) und allgemein sehr unkommunikativ wenn’s ums Thema Sicherheit geht (siehe auch Spectre/Meltdown>Exynos). Ich schreibe das hier gerade auf meinem S7 und ich bin mit dem Gerät an sich wirklich sehr zufrieden. Trotzdem werd ich mir wohl kein Samsung mehr kaufen, weil mir einfach nicht gefällt, wie sich Samsung seinen Kunden gegenüber in dieser Hinsicht verhält.

            • Mein Junge hat ein Huawei Mate S / Android 6,
              dort läuft bei einem Alles & Viel Nutzer
              jede Anwendung und Hardware Komponente Super : )

          • Sehe ich auch so, bin auch total zufrieden mit meinem S7 und Nougat. Wer weiß was die wieder für eine nicht fertige FW rausgeben mit einer Menge Bloatware drauf.

      • Ein Pixel, wenn es preislich und von der Leistung in der Samsung Kategorie bleiben soll.

      • Ein halbes Jahr „schon zu lange“? Solche Zeiträume sind eine ziemliche Frechheit, erst recht wenn man die verlangten Preise im Hinterkopf hat.

      • Zum Beispiel wie ich ein Xiaomi A1. Ist mit seinen Android One Updates annähernd so schnell wie die Nexus/Pixel. Mit den Sicherheitsupdates auf jeden Fall und Oreo läuft auch schon seit einem Monat.
        Zudem hat Xiaomi, wie versprochen, den Kernel Source releast. Wer möchte, kann also bald auf ein stabiles Lineage OS Build setzen.

    • Zumindest keine High End Geräte. Wer nur miesen Support bietet, rechtfertigt keine Premium Preise.

  2. Ich bekomme das Update nach einer manuellen Prüfung noch nicht angeboten (S8+, freies Gerät).
    Hat es schon jemand bekommen?

  3. Samsung und seine Updates.. Nee danke nicht für das Geld. S6 garkein oreo. S7 irgendwann dieses Jahr in Q3 vlt..

  4. Ich frag mich immer wieder, was sich die Nutzer von so einem Update erwarten. Das Gerät läuft auch so und ich bin mit meinem S7 derzeit sehr zufrieden wie es ist. Wenn jemand zeitnah ein Update will, warum auch immer, dann sollte man zu Apple wechseln. Was mir aber auch nicht unbedingt gefällt. Somit bleibt wirklich nur ein Pixel oder einfach damit leben, denn das Leben wird auch ohne Update ziemlich wahrscheinlich weiterlaufen wie bisher, und die Welt wird deswegen nicht wirklich untergehen, das ist aber nur eine reine Vermutung meinerseits. Also habt Spaß und ärgert euch nicht über die ohnehin nichtsbringenden und späten Updates. Greetz.

  5. ich will auf meinem S7 eigentlich nur die AutoFill-Funktion von Oreo haben, alles andere is nur Bonus 🙂

  6. Ich muss sagen, dass ich meine Meinung hier komplett geändert habe. Früher nur Nexus Modelle gekauft um immer up2date zu bleiben. Was hatte ich davon? Ich war der Google Beta-Tester und es waren von Release zu Release mehr Bugs dabei. Und ganz ehrlich, welche tollen Features waren schon dabei. Mittlerweile werden schon neue Smileys als Feature angepriesen. Nachdem mein letztes Smartphone von Google (N6P) relativ zeitnah den Geist aufgegeben hatte und voll mit Software-Bugs war, bin ich bewusst wieder von Oreo eine Software-Stufe zum Samsung S8 zurück.

    Meine bisherige Erfahrung: Einfach toll. Es geht alles einwandfrei, die Bloatware hält sich in überschaubaren und verwaltbaren Grenzen und ich bin froh, dass Oreo erst jetzt kommt. Natürlich hoffe ich da auch, dass sich Samsung bewusst so lange zeit gelassen hat und die Version reibungslos läuft. Alles andere wäre natürlich auch enttäuschend. Aber lange Rede, kurzer Sinn. Ich bin froh aus dem „ich will jedes Update sofort“ Kreis heraus zu sein. Lieber nutze ich was, das funktioniert.

    Und wegen Sicherheitsupdates: Überlegt auf was ihr klickt und was ihr installiert. Setzt den Menschenverstand ein. Der Rest ist Panikmache.

  7. Bzgl. der Updates ist zu ergänzen, dass die aktuellen monatlichen Sicherheitspatches mit wenigen Wochen Versatz bereitgestellt werden. Das ist mir wichtig. Oreo nehme ich on top gerne mit, die Änderungen sehe ich aber auch als marginal an.

  8. +Franman Wochen bis Monate je nach Samsung Gerät. Hatte testweise das S8 für drei Monate. Da hinkten die 2 Monate nach (September 2017).

    +Def hatte seit dem Nexus Galaxy mit Ausnahme der überteuerten Motorola Nexusgeräte und dem Nexus 4 alle. Und fühlte mich weder als Beta Tester noch funktionierten Sachen nicht. Das 5x ist immer noch völlig problemlos im Einsatz bei meinem Sohn.
    Die Nexus Geräte empfand ich als genial von Preis Leistungsverhältnis.

    Und nicht auf alles klicken ist ein Ansatz aber keine Lösung. (Es gibt genug Lücken da muss man nicht klicken sondern ggf nur eine Website anschauen. Schönstes Beispiel, die Manipulation an den Banking APP’s des ccc setzten einen Patchlevel nicht größer als Januar 17 voraus.)
    Zum Glück bisher, würden die Lücken noch nicht ausgenutzt und weil es noch nicht passiert ist, ist ja alles nicht soooooooo schlimm. 😉

    Mir kommt kein neues Gerät mehr ins Haus bei dem der Hersteller nicht Updates öffentlich garantiert. (Wobei ich Franman da recht gebe, wichtiger sind die Sicherheitspatches)

    @caschy ne Umfrage, welches Patchlevel hat dein Androidgerät wäre doch Mal interessant.

  9. Bei mir lädt es gerade, bin allerdings auch Beta-Tester gewesen …

  10. Wenn man es genau betrachtet kommen die neuen Features nicht per Betriebssystem-Update auf das Smartphone, sondern per App-Update. Und das ist das schöne bei Android: nahezu jede App ist im PlayStore (oder im Samsung Galaxy Store) vertreten und kann einzeln aktualisiert werden. Daneben kommen per Play Services auch ständig neue Funktionen. Wozu braucht es da unbedingt ein OS-Update?

    Wenn ich bei Apple in den Changelogs zu einer neuen iOS-Version lese: neue Features in der Kalender-App, neue Features in der Email-App, neue Features in der Karten-App, usw. – dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

    • Ganz genau. Und auch viele Sicherheitsupdates kommen vollautomatisch und Hersteller-unabhängig über die Google Play Services.

      • Genau, deshalb braucht man die monatlichen Fixes die Google rausgibt gar nicht. Ich frag mich warum die das überhaupt machen.
        Wie kann man nur so Blödsinns Sachen wie Media Server und andere grundlegende Sachen fixen.
        @diskostu also wenn ich von Android 2.xx an mit die Entwicklung anschaue hat sich im Grundsystem einiges getan. Vielleicht schreibt man das bei einem Samsung Handy nicht Google zu.

        • Dein Hinweis war unnötig, das weißt du auch, aber nochmal zur Klarstellung: ich redete von den marginalen OS-Unterschieden von z.B. Marshmallow -> Nougat oder Nougat -> Oreo.

          • Naja vielleicht marginal für Samsung Nutzer.
            Der Dozemode hat eine ganz schöne Laufzeitverlängerung gegeben. Multiwindow wurde eingeführt und mein Nokia 8 wurde mit 8.0 und 8.1 gefühlt 20% fixer. Batterie hält ca 1/2 Tag länger.
            Für mich sind diese Verbesserungen nicht marginal.

  11. Wirklich peinlich für das Flagship-Gerät erst jetzt auf Android 8.0 zu updaten. Aber gut solange der Verbraucher solche Geräte millionenfach kauft muss sich Samsung ja keine Gedanken machen.

  12. Also mir geht es in den Updates weniger um neue Features oder unnötige Spielereien, sondern vielmehr um die Sicherheitsupdates, die für ältere Versionen ja nun mal selten bis gar nicht mehr ausgerollt werden.
    Allein aus diesem Grund ist es schon sinnvoll das Gerät, egal wie alt, immer mit aktuelleren Versionen zu versorgen.
    Wir leben nun mal in einer bösen Welt 😉

  13. Schön dass das Update nun endlich mal da ist, aber immerhin konnte sich jeder der zu ungeduldig war schon etwas länger mit der Beta befassen und die lief ja durchaus stabil genug.
    Peinlich finde ich das nun von Samsung gerade nicht, dann schon eher das was die sich weiterhin mit Bixby leisten, heute immer noch nichts mit Deutsch…geschweige denn von fertig.
    Da hat Samsung dann Tatsächlich noch bei seinen Kunden die bereit sind von ihnen ein Flagschiff zu kaufen diese am meisten mit dieser „Bixby Nötigung“ geärgert…die Kunden warten immer noch und dürfen immer noch nicht frei entscheiden mit was sie diesen Hardwarebutton belegen, um sich nicht mehr mit einem unfertigen Samsung-Feature ärgern zu müssen…so ein Verhalten ist nicht nur peinlich sondern einfach dreist. Ich bin jetzt einfach mal so dreist und lasse das S9 aus.

  14. Das Update ist aktuell noch nicht da, außer für eine Handvoll Leute aus der Beta-Fraktion. Irgendwo stand mal was vom 20.02. für alle (mehr oder weniger) Aber trotzdem. Es ist sowieso egal. Wenn man Flaggschiff-Kunden so lange schmoren lässt mit Updates, sogar bis das Nachfolgegerät erscheint ist die Firma es offensichtlich nicht mehr Wert weiter unterstützt zu werden. Die setzen die falschen Prioritäten. Der Kunde ist nur der doofe Käufer der viel Geld bei denen lassen soll. Service=Null.
    Mir kommt kein S9 ins Haus….verstanden Samsung wo das Problem liegt? Nöhh….macht nichts, selber Schuld.

  15. Bin auch Betatester und lade es gerade

  16. Samsung hat extrem viele Features in sein Android gebastelt. Ob man das nun gut oder schlecht findet sei nun mal dahin gestellt, aber Fakt ist nun mal dass dadurch eine Integration der eigenen sourcen in die neuen Android sourcen, bei so einem Major Update, mit Sicherheit extrem aufwendig sind. Es ist ja hier kein Stock Android in dem nur ein paar Treiber geändert werden müssen. Daher finde ich die Zeit, vor allem mit der ausführlichen Beta, eigentlich voll okay. Ich verstehe eh nicht wieso darüber wieder jeder rumheult. Bei n war es das gleiche und die grössten Neuerungen (Multiscreen & Vulcan) hatte man eh schon vorher…

  17. S8, Telekom Branding – bisher kein Update. Security Patch vom 1.12.2017.
    Die Verzögerung ist OK, kann ich mit leben.
    Die nutzlose Bixby-Taste nervt mehr – warum kann die nicht frei konfigurierbar sein?
    Siehe die 8 frei belegbare Tasten bei BMW – so kann man sich das Leben deutlich erleichtern.

  18. Bisher kein Update da, no beta, non branded s8 :-/

  19. Eben kam das Update. 1,344 GB (OREO) für das freie Galaxy S8. Also für das ungebrandete providerfreie S8. Sicherheitsstand 1. Februar 2018. Installation dauerte etwa 20 Minuten und 14% Akkukapazität:=)

    • Ja, Update ist bei mir nun auch verfügbar. Habe eine Telekom gerät, welches ich aber gebrandet habe also quasi ein „freies Gerät“.

      Die Update Server sind noch relativ flott unterwegs, der Download läuft aktuell noch.

      Hatte mir schon gedacht, dass Samsung bis nach dem Wochenende wartet, was durchaus clever ist. In dem Fall wenn etwas schief geht sind dann auch Leute im Haus die sich um die Behebung kümmern können.

    • +1, Galaxy S8, keine Beta

  20. Das Galaxy S7 Edge hat übrigens auch aus versehen bereits Oreo erhalten. Also Samsung arbeitet schon ziemlich früh daran, nur scheint deren Qualitätskontrolle unfassbar langsam zu sein, da diese Oreo Version fehlerfrei funktioniert.

  21. Update da! mit manueller Check (kein Beta)

  22. Ich würde gerne wissen ob es nun nach dem Update auf Android 8.0 eine Möglichkeit gibt die dauerhafte Meldung in der Benachrichtigungsleiste über eine aktive VPN Verbindung (kommt bei mir durch den Einsatz von Adguard) irgendwie auszublenden?

  23. Aber ohne Trebble? Es war auch vorher klar, dass die Hersteller darauf verzichten werden.

  24. An die Nutzer des Nova Launchers:

    Funktionieren bei euch die roten Punkte an den App Symbolen wenn ihr eine Nachricht/Mail bekommt?
    Bei mir wird da aktuell nichts angezeigt, muss ich das irgendwo noch zuerst aktivieren?

  25. Gut, Android 8 ist da, aber die Patches waren mir zu langsam. Ich bin bis auf das nutzlose nervige Edge Display und die nicht deinstallierbaren samsung Apps von Preis Leistung zufrieden, aber als Mensch dem Sicherheit soweit wie möglich wichtig ist, wird mein nächstes Handy wohl ein pixel 3. Vor dem samsung Experiment hatte ich ein n5, dann n5x.

  26. Ja super. Gerade manuell geprüft, jetzt lädt er. S8 ungebrandet.

  27. Gubt es jemanden der das auf dem s8 plus hat? Bei mir nix

  28. bei mir auch noch kein Update . S8 Plus Duo

  29. Akkuverbrauch ist bei mir höher beim S8 mit Oreo. Hatte gestern knapp 7% weniger abends auf der Uhr. Heute ist auch schon ein Trend abzusehen das ich gegen 18 Uhr irgendwo bei 30% bin. Ich hatte sonst immer 42-45% abends noch. Ich hoffe das regelt sich noch ein. Hab ja sonst nichts verändert.

    • Die erste Akkuladung war bei mir nach dem Update auch ratzfatz leer, das ist normal. Da laufen nach einem so großen Update im Hintergrund ja noch etliche Prozesse.

  30. Christof Wenglorz says:

    S8 + bis jetzt nix

  31. So, jetzt sind wir genau da, wie ich oben geschrieben habe. Jeder schreit und bettelt nach dem Update. Und was bringt es am Ende? Habe es jetzt seit Montag auf meinem S8 und es ist unter dem Strich alles genauso wie vorher. Die Features, die da immer gehypt werden sind einfach nur ein Witz. Aber hey, neue Emojis… \o/

    Ich bin einfach nur froh, dass das Teil läuft und scheinbar keine Bugs drauf sind. Dann warte ich gerne ein halbes Jahr…

    Just my two cents…

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.