Olympische Winterspiele 2018: Hacker-Attacke während der Eröffnungsfeier

Die Olympischen Winterspiele 2018 haben vor einigen Tagen begonnen und auch unsere Mannschaft konnte sich bereits über erste Medaillen freuen. Wie üblich bei Olympischen Spielen werden neben den sportlichen Aktivitäten auch die Festivitäten zur Eröffnung und zum Abschluss des Events mit großem Interesse verfolgt. Die Organisatoren der Spiele gaben nun bekannt, dass man während der Eröffnungsfeier Opfer einer Hacker-Attacke wurde.

Während der Feier wurden demnach TV, Internet und andere Dienste kompromittiert, woraufhin man die Server kurzzeitig abschaltete. In kurzer Zeit sei das Problem aber behoben und die Dienste wiederhergestellt worden. Der Sprecher der Organisatoren gab bekannt, dass man die Quelle der Attacke kennt, diese in Absprache mit dem IOC jedoch nicht nennt.

Einige Mutmaßungen und auch Hinweise gehen in Richtung Russland, dessen Athleten von den Spielen ausgeschlossen wurden. Natürlich könnte auch Nordkorea ein Kandidat für den Angriff sein, da das Land schon eine ganze Weile mit Südkorea im Clinch liegt, so die Nachrichtenagentur. Da es im Moment gerade im Rahmen der Spiele aber wieder Annäherungen zwischen den beiden Streithähnen gibt, ist das eher unwahrscheinlich.

Die ganze Angelegenheit ist leider mal wieder ein Beweis dafür, dass auch Events, die nach außen für Frieden, Gemeinschaft und Harmonie stehen sollen, nicht von bösartigen Angriffen verschont bleiben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

5 Kommentare

  1. „Die ganze Angelegenheit ist leider mal wieder ein Beweis dafür, dass auch Events, die nach außen für Frieden, Gemeinschaft und Harmonie stehen sollen, nicht von bösartigen Angriffen verschont bleiben.“

    Wohl eher:

    „Die ganze Angelegenheit ist leider mal wieder ein Beweis dafür, dass auch Events, die nach außen für Frieden, Gemeinschaft und Harmonie stehen sollen, für den weiteren Aufbau von Feindbildern und für plumpe Stimmungsmache gegen die „bösen Russen“ bzw. Nordkorea genutzt werden.“

  2. Wer weiss, vielleicht sinds ja auch die bösen Ami´s und wollen es den Russen in die Schuhe schieben

  3. Weis jemand vielleicht wo ich die Eröffnungsfeier im nachhinein online sehen kann?

  4. Wüsste ich auch gern. Habe schon die ZDF-Mediathek durchsucht, bei Youtube geschaut, aber nichts gefunden.

  5. Von aussen sieht so manches nach Friede, Freude, Eierkuchen aus. Ob Doping oder Politik (Profi) Sport wird für vieles missbraucht. Seriöse Berichte gibts ja genug zu diesem Thema.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.